Auch Pflegende müssen auf ihre Gesundheit achten

Auch Pflegende müssen auf ihre Gesundheit achten

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 07.06.2018 15:59 Uhr

ROHRBACH-BERG. Menschen, die einen Angehörigen pflegen, bewältigen in ihrem Alltag große Herausforderungen, vor allem auch körperliche. Deshalb bietet der Sozialhilfeverband eine Kinästhetik-Schulung an.

Mit Kinästhetik lernen die pflegenden Angehörigen ihre eigene Bewegungskompetenz zu entwickeln und so zu nutzen, um ihre Angehörigen bei der Verrichtung der alltäglichen Aktivitäten zu fördern – etwa beim Aufstehen, bei der Körperpflege, beim Ankleiden oder sich in den Rollstuhl zu setzen. Die Pflegebedürftigen entwickeln so größere Eigenaktivität, Mobilität und Selbständigkeit. So profitieren alle Beteiligten gleichermaßen von einer verbesserten Lebensqualität.

Schulung am 16. Juni

Geleitet wird die Kinästhetik-Schulung von Karin Obermühlner, Fachsozialbetreuerin im Bezirksaltenheim Haslach und Trainerin für Kinästhetik 3 und Trainerin für pflegende Angehörige. Die Schulung findet am Samstag, 16. Juni, von 13 bis 17 Uhr im Bezirksaltenheim Rohrbach-Berg statt. Für Angehörige, deren zu pflegendes Familienmitglied Pflegegeld bezieht, übernimmt die Kosten der SHV Rohrbach, für alle anderen beträgt die Teilnahmegebühr 35 Euro.

Anmeldung bei der SHV-Geschäftsstelle Rohrbach, Tel. 07289/8851-69324, E-Mail: office@shvro.at

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Motorradfahrer übersehen - zwei Verletzte

Motorradfahrer übersehen - zwei Verletzte

AHORN. Bei einem Zusammenstoß von Auto und Motorrad wurden am Sonntag Nachmittag zwei Unfallbeteiligte verletzt. weiterlesen »

Fußball 1./2. Klasse: Heimsieg nach 0:2-Pausenrückstand

Fußball 1./2. Klasse: Heimsieg nach 0:2-Pausenrückstand

BEZIRK ROHRBACH. Keine Blöße gab sich der Tabellenzweite Neustift/Oberkappel in der 1. Klasse Nord. Nach Pausenrückstand setzte sich die Mannschaft von Neo-Trainer Eric Rössl daheim ... weiterlesen »

Neuer Treffpunkt für Pflegende Angehörige startet

Neuer Treffpunkt für Pflegende Angehörige startet

ROHRBACH-BERG. Nach Helfenberg und Altenfelden wird es ab 1. April auch in Rohrbach-Berg einen Caritas-Treffpunkt für pflegende und betreuende Angehörige geben. weiterlesen »

Fußball: Violetter Außenseiter besiegte Herbstmeister

Fußball: Violetter Außenseiter besiegte Herbstmeister

BEZIRK ROHRBACH. Eine bittere Niederlage bei Tabellenschlusslicht Grün-Weiß Micheldorf kassierte SU mind.capital St. Martin im Mühlkreis in der LT1 Oberösterreich-Liga. weiterlesen »

40 Jahre Arbeit für gelingende Beziehung

40 Jahre Arbeit für gelingende Beziehung

ROHRBACH-BERG. Seit vier Jahrzehnten sorgt die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle der Katholischen Kirche in Rohrbach-Berg für gelingende Beziehungen. Unter dem Titel Liebesgschichten und andere ... weiterlesen »

Grenzenlos gnadenlos: Peter Klien recherchiert knallhart im Kikas

Grenzenlos gnadenlos: Peter Klien recherchiert knallhart im Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Gegen ihn ist selbst Armin Wolf ein kuscheliger Hofberichterstatter. Peter Klien gastiert im Kikas. weiterlesen »

Frühe Mobilisierung bei Knochenbrüchen ermöglicht schnellere Heilung

Frühe Mobilisierung bei Knochenbrüchen ermöglicht schnellere Heilung

BEZIRK ROHRBACH. Der gute alte Gipsverband weicht bei Gelenksbrüchen immer mehr modernen Behandlungsmethoden. Dadurch wird der Heilungsverlauf beschleunigt. Der Alltag der Patienten ist weniger lange ... weiterlesen »

Eine Wertschätzung für unzählige freiwillig geleistete Stunden

Eine Wertschätzung für unzählige freiwillig geleistete Stunden

ROHRBACH-BERG. Mit einem gemeinsamen Fest sagen alle im Sozialbereich tätigen Organisationen einfach mal Danke zu den vielen Ehrenamtlichen. weiterlesen »


Wir trauern