20 Fahrer lieferten knapp 28.000 Menüs in sieben Gemeinden aus

20 Fahrer lieferten knapp 28.000 Menüs in sieben Gemeinden aus

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 11.02.2019 17:24 Uhr

ROHRBACH-BERG. Sieben Gemeinden, sieben Tage die Woche bei jeder Witterung: Die Fahrer des Sozialmedizinischen Betreuungsrings Rohrbach Mitte sorgen das ganze Jahr über für ein gutes Essen frei Haus.

„So wie die beiden langjährigen Fahrer Josef Nigl und Johann Peinbauer holen täglich unsere Fahrer mit den eigenen Autos das frischgekochte, gute Essen im Landeskrankenhaus oder den Altenheimen Aigen-Schlägl und Haslach ab“, bedankt sich SMB-Obfrau LAbg. Ulrike Schwarz bei ihrem Team. Selbst während der widrigen Witterungsverhältnisse der letzten Wochen wurde immer pünktlich geliefert. Da wurde von manchen sogar Schneeketten gekauft, um ja sicher anzukommen.

55.400 Kilometer, 2.900 Stunden

Im Vorjahr wurden 27.785 frische, dreigängige Menüs in den sieben SMB-Gemeinden Rohrbach-Berg, Oepping, Haslach, Lichtenau, St. Oswald, Aigen-Schlägl und neu Arnreit geliefert. Die 20 Fahrer legten dabei 55.400 Kilometer zurück und leisteten 2.900 Stunden. Die ehrenamtlich engagierten Frauen und Männer sind dabei auch wichtige Ansprechpartner für die älteren Menschen und auch deren Angehörigen.

Die Organisation hat Eva Stallinger übernommen, die bemüht ist, rasch und flexibel zu reagieren. Eine dankbare Angehörige lobt: „Heute aus dem Krankenhaus entlassen und morgen bekommt meine Mutter schon das Essen geliefert.“ Auch die Kochteams gehen soweit möglich auf alle Wünsche ein.

Mitglieder stützen wertvolle Arbeit

Durch den Beitritt zum Sozialmedizinischen Betreuungsring Rohrbach Mitte mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag von 20 Euro für Einzelpersonen oder 25 Euro für Familien kann jeder all jenen helfen, die auf die Leistungen des SMB angewiesen sind. Mehr Infos bei Eva Stallinger, Tel. 0664/857 6530.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Jäger kritisieren: Bewusstsein für den Wald als Wild-Lebensraum geht verloren

Jäger kritisieren: Bewusstsein für den Wald als Wild-Lebensraum geht verloren

BEZIRK ROHRBACH. Die Zunahme der unkontrollierten Freizeitnutzung in den heimischen Wäldern bereitet der Jägerschaft im Bezirk Rohrbach Sorgen. Der wiedergewählte Bezirksjägermeister ... weiterlesen »

Da werden Europaletten zu rasanten Gefährten

Da werden Europaletten zu rasanten Gefährten

NEUFELDEN. Eine Europalette dient als fahrbarer Untersatz, wenn am 24. August wieder das legendäre Palettenrennen auf den Neufeldner Serpentinen stattfindet. Wagemutige Piloten können sich schon ... weiterlesen »

In voller Fahrt den Hansberg hinunter

In voller Fahrt den Hansberg hinunter

ST. JOHANN. Eines der wohl coolsten Rennen der Saison steht am 9. März mit der Hansberg-Abfahrt bevor. weiterlesen »

Ehemaliger ÖVP-Mann steigt in St. Stefan-Afiesl für FPÖ in den Ring

Ehemaliger ÖVP-Mann steigt in St. Stefan-Afiesl für FPÖ in den Ring

ST. STEFAN-AFIESL/HELFENBERG. Überraschungen hat die FPÖ für die anstehenden Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen am 7. April in den beiden Fusionsgemeinden St. Stefan-Afiesl und Helfenberg ... weiterlesen »

Tabuthema Inkontinenz: Ambulanzteam im LKH Rohrbach kümmert sich um Betroffene

Tabuthema Inkontinenz: Ambulanzteam im LKH Rohrbach kümmert sich um Betroffene

ROHRBACH-BERG. Wenn lachen, niesen oder husten zum Problem wird, wird darüber kaum gesprochen. Unfreiwilliger Harn- oder Stuhlverlust bei Frauen ist ein Tabuthema. Dabei können Beratung und Behandlung ... weiterlesen »

Aigen-Schlägler Gemeinderat stimmte Kostenbeteiligung am Hallenbad zu

Aigen-Schlägler Gemeinderat stimmte Kostenbeteiligung am Hallenbad zu

AIGEN-SCHLÄGL. Einstimmig hat am Donnerstag Abend der Gemeinderat in Aigen-Schlägl das überarbeitete Finanzierungskonzept für das Bezirkshallenbad beschlossen. weiterlesen »

Jugendarbeiter aus Europa bildeten sich in Klaffer weiter

Jugendarbeiter aus Europa bildeten sich in Klaffer weiter

KLAFFER. Ein internationales Seminar zum Konzept Lernen durch Erleben brachte Jugendarbeiter aus Europa im Mühl-fun-viertel in Klaffer zusammen. weiterlesen »

Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz zum Greifen nahe

Fünfjahreswertung: CL-Fixplatz zum Greifen nahe

Mit dem Sieg und den damit verbundenen 0,4 Punkten in der UEFA-Fünfjahreswertung überholt Österreich die Niederlande und ist nun mit 30,850 Punkten neuer Elfter. Dieser elfte Platz würde ... weiterlesen »


Wir trauern