Breitband-Initiative: Glasfaser ist besser als Mobilfunkinternet

Breitband-Initiative: Glasfaser ist besser als Mobilfunkinternet

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.07.2017 09:04 Uhr

„Mobilfunkinternet verhält sich im Vergleich zu Glasfaserinternet wie eine unbefestigte Straße zu einer asphaltierten. Bei Regen ist sie schmutzig, wenn die Sonne scheint dann staubt es und bei viel Verkehr entstehen Schlaglöcher“.

Zugegeben, diese Aussage ist sicher etwas zugespitzt formuliert. Dass die Geschwindigkeit des Mobilfunkinternets zu Stoßzeiten – oder manchmal auch bei Schlechtwetter – nachlässt, bestreiten nur die Wenigsten. Und die Telekomregulierungsbehörde bestätigt, dass das aktuelle LTE-Mobilfunknetz (4G) aufgrund der steigenden Nutzerzahlen an Geschwindigkeit verliert.

Glasfaser ist Basis für Funk

Wer sich in Zukunft auf das Mobilfunkinternet als Ersatz für eine Glasfaseranbindung verlässt, könnte enttäuscht werden. Erstens ist ein moderner Handymasten durch ein Glasfaserkabel mit dem Internet verbunden. Dadurch kann er maximal die Geschwindigkeit der Glasfaserleitung erreichen. Da sich aber normalerweise viele Nutzer einen Handymasten „teilen“, wird die Geschwindigkeit regelmäßig gedrosselt.

Zweitens ist der Glasfaserausbau die Basis, um das Mobilfunknetz der nächsten Generation (5G) flächendeckend aufbauen zu können. Aufgrund der kurzen Funkreichweite des zukünftigen 5G-Netzes werden in Österreich rund 10.000 neue Funkzellen benötigt (nicht unbedingt Handymasten). Und die Lebensader jeder einzelnen Funkzelle ist eine Glasfaserleitung. Dabei wird schnell klar, dass in ländlichen Regionen ohne Glasfaserinfrastruktur auch das zukünftige 5G-Mobilfunknetz nur begrenzt zur Verfügung stehen kann. Jedoch könnten private Haushalte mit eigenem Glasfaseranschluss vielleicht sogar profitieren, indem sie durch eine Art WLAN-Sender am Haus, das 5G-Netz ergänzen und dafür bezahlt werden. Eine technisch ähnliche Lösung offeriert bereits ein Wiener Telekomanbieter.

Glasfaser steht für Stabilität

Ein Glasfaseranschluss steht für Stabilität und Geschwindigkeit, egal ob es regnet und egal wieviele Nachbarn gerade online sind. Stabilität hat etwas beruhigendes, wenn man bedenkt, in wieviele Lebensbereiche das Internet noch vordringen wird. Und es hat eine Anziehungskraft für Investitionen – vom privaten Häuslbauer bis hin zu Firmen.

Verfasser: P. Radler

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neufeldner HTL-Schüler bauten weltweit einzigartiges Trainingsgerät für Oberösterreichs Hochleistungssportler

Neufeldner HTL-Schüler bauten weltweit einzigartiges Trainingsgerät für Oberösterreichs Hochleistungssportler

NEUFELDEN. Das hat die Welt noch nicht gesehen: Schüler der HTL Neufelden haben für das Heeresleistungssportzentrum (HLSZ) auf der Linzer Gugl ein Fahrradgetriebe entwickelt, das das Rad sowohl ... weiterlesen »

Grüne besuchten Frauennetzwerk

Grüne besuchten Frauennetzwerk

ROHRBACH-BERG. Als wichtigen Faktor für die Zufriedenheit von Frauen und Mädchen, bezeichnete die Grüne Frauensprecherin und Landtagsabgeordnete Maria Buchmayr bei einem Besuch das Fauennetzwerk ... weiterlesen »

„Architektur bewegt“: Arkade lädt zum 20. Architekturfrühling

„Architektur bewegt“: Arkade lädt zum 20. Architekturfrühling

HASLACH. Zum bereits 20. Mal veranstaltet das Architekturbüro Arkade von 6. bis 8. Juni den Architekturfrühling. Unter dem Motto Architektur bewegt dreht sich das vielseitige Programm diesmal ... weiterlesen »

Liebesgeschichten und Heiratssachen: Regisseur Kutil bringt wieder eine Nestroy-Komödie in die Kulturfabrik

Liebesgeschichten und Heiratssachen: Regisseur Kutil bringt wieder eine Nestroy-Komödie in die Kulturfabrik

HELFENBERG. Nach der Talisman inszeniert John F. Kutil zum zweiten Mal Nestroy in Helfenberg. Und bringt mit Liebesgeschichten und Heiratssachen eine turbulente Komödie in die Kulturfabrik, bei der ... weiterlesen »

Haslacher Gesundheitszentrum eröffnet: Hier zeigen wir seit Jahresbeginn, was gute Primärversorgung bedeutet

Haslacher Gesundheitszentrum eröffnet: "Hier zeigen wir seit Jahresbeginn, was gute Primärversorgung bedeutet"

HASLACH. Was vor einem Jahr mit dem offiziellen Spatenstich begonnen hat, ist nun - mit der offiziellen Eröffnungsfeier - vollendet. Das neue Gesundheitszentrum Hausarztmedizin Plus wurde heute seiner ... weiterlesen »

A guada Most

A guada Most

ARNREIT. Zur traditionellen Mostkost zArnreit lädt am Sonntag, 27. Mai, die Landjugend ein.  weiterlesen »

Drei Länder, ein Fest: das Drent und Herent

Drei Länder, ein Fest: das "Drent und Herent"

JULBACH. Das Drent und Herent Fest geht heuer am 14. und 15 Juli wieder in der Stocksporthalle Julbach über die Bühne. Neben Neureichenau, Breitenberg, Julbach und Schwarzenberg ist erstmals ... weiterlesen »

Dem Bier auf der Spur: ServusTV zu Besuch in der Brauerei Hofstetten

Dem Bier auf der Spur: ServusTV zu Besuch in der Brauerei Hofstetten

ST. MARTIN/ AUBERG. Die ServusTV Serie Heimatleuchten geht am Freitag, den 8. Juni ab 20.15 Uhr auf eine bierige Reise und besucht unter anderem die Brauerei Hofstetten in St. Martin.     ... weiterlesen »


Wir trauern