Neun Bäcker zwischen Rohrbach-Berg und Wien sind „Wir Eigenbrotler“

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 11.10.2017 05:17 Uhr

OBERÖSTERREICH. Neun Bäcker zwischen Rohrbach-Berg und Wien machen seit neuestem gemeinsame Sache: „Wir Eigenbrotler“ haben es sich zum Ziel gesetzt, die alte Bäckertradition zu wahren, bis 2020 alle Fertigprodukte aus ihren Backstuben zu verbannen und sich durch den Wissensaustausch gegenseitig zu befruchten.

Entstanden ist die Idee im Sommer, als sich die Bäcker für die Genusslandstraße Mitte September in Linz vorbereitet haben. „Drei von uns haben mobile Holzbacköfen und so reifte die Idee in uns, uns und die Vielfalt unserer Produkte bei dieser Veranstaltung gemeinsam zu präsentieren“, erzählt Peter Oberngruber aus Rohrbach-Berg. Dort waren die Kunden schon ein wenig verblüfft, dass neun Bäcker-Standln nebeneinander stehen. Ob man sich da nicht gegenseitig das Geschäft wegnehmen würde? „Nein, im Gegenteil. Und darum geht es uns auch nicht. Wir wollten zeigen, was die heimischen Traditionsbäcker alles bieten. Ganz nebenbei hat jeder von uns genug verkauft“, erzählt Oberngruber.

Alles selbst gemacht

In den Vereinsstatuten wurde unter anderem verankert, dass man sich zur gegenseitigen Unterstützung verpflichtet und dass bis 2020 sämtliche Convenience-Produkte und Fertigmischungen aus unseren Bäckereien verbannt werden. Da und dort werden nämlich noch zum Beispiel fertige Vanillecremes verwendet.„ Mit dem Austausch von Knowhow soll auch die Entstehung neuer Produkte angeregt werden, auch gemeinsame Erzeugnisse sollen über kurz oder lang in den neun Bäckereien verkauft werden. Außerdem stehen den Eigenbrotlern als größere Gemeinschaft auch viel bessere Marketingmöglichkeiten offen.

Trendwende bei Kunden

“Wir profitieren natürlich auch davon, dass die Konsumenten in Sachen Ernährung heute viel aufgeklärter und selbstbewusster sind als noch vor ein paar Jahren. Viele wollen ganz genau wissen, was sie essen. Und da kommen wir ihnen mit unseren traditionellen Produkten entgegen. Der Kunde will auch keinen Einheitsbrei mehr, der mit Backmischungen und Aufback-Ware aus dem Einzelhandel oft erzeugt wird. Aber ich bin auch froh, wenn die Leute daheim selber Brot backen, denn da sehen sie, was für Arbeit und Knowhow dahintersteht,und sie lernen unser Handwerk noch mehr zu schätzen. Bei uns holen sich viele Kunden Backzutaten ab und erhalten nebenbei noch Tipps für ein besseres Gelingen„, erzählt der Rohrbacher Bäcker.

Nun soll die Marke “Wir Eigenbrotler„ erst einmal wachsen und sich entwickeln. Die neun Bäcker planen aber schon die nächsten gemeinsamen Auftritte.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tragödie in St. Martin: Ehemann erschoss seine Frau und sich selbst

Tragödie in St. Martin: Ehemann erschoss seine Frau und sich selbst

ST. MARTIN. Ein Abschiedsbrief, der auf persönliche und private Probleme hinweist, bleibt als Erklärung für eine unfassbare Tragödie, die sich gestern in St. Martin abgespielt hat: Ein 58-jähriger ... weiterlesen »

Autofahrer erfasste Disco-Besucher - Polizei sucht weiteren Unfallbeteiligten

Autofahrer erfasste Disco-Besucher - Polizei sucht weiteren Unfallbeteiligten

ST. MARTIN/MKR. Gestellt hat sich jener Unfalllenker, der Sonntag Früh einen Discobesucher, der zu Fuß Richtung Lacken unterwegs war, erfasst hat. Jetzt sucht die Polizei allerdings nach einem weiteren ... weiterlesen »

Neuburger launcht neue Werbekampagne mit süßen Tigerbabys

Neuburger launcht neue Werbekampagne mit süßen Tigerbabys

ULRICHSBERG. Das Familienunternehmen Neuburger lässt den beliebten Tiger-Werbespot in einer neuen Version im Rahmen der diesjährigen Kampagne wieder aufleben. Das Besondere: Diesmal sind nicht nur der ... weiterlesen »

Topotheken-Netzwerk Donau-Böhmerwald wächst stetig weiter

Topotheken-Netzwerk Donau-Böhmerwald wächst stetig weiter

BEZIRK ROHRBACH. Mit den neuen Topotheken in Altenfelden und demnächst Aigen-Schlägl wächst das Netzwerk an digitalen Archiven im Bezirk Rohrbach wieder ein Stück weiter an. Aber auch inhaltlich tut ... weiterlesen »

Rallycrosser Alois Höller holte sich den FIA-Zone-Vizetitel

Rallycrosser Alois Höller holte sich den FIA-Zone-Vizetitel

OEPPING. Versöhnlich klang die Saison für den Götzendorfer Rallycrosser Alois Höller aus: Auf dem Slowakiaring  sicherte er sich mit einem dritten Tagesrang in dem vorzeitig abgebrochenen Rennen ... weiterlesen »

Aufsteiger Arnreit sichert sich Herbstmeistertitel in der Faustball Landesliga

Aufsteiger Arnreit sichert sich Herbstmeistertitel in der Faustball Landesliga

ARNREIT. Die Männer von Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit sicherten sich durch zwei Siege in der letzten Herbstrunde der OÖ Faustball Landesliga den Herbstmeistertitel vor Urfahr 2. weiterlesen »

Bodenbündnis wuchs in Haslach auf 64 Mitglieder an

Bodenbündnis wuchs in Haslach auf 64 Mitglieder an

HASLACH. Bodenschutz ist Klimafaktor: Davon sind die 70 Teilnehmer überzeugt, die sich vor wenigen Tagen zum Bodenbündnis-Tag in Haslach getroffen haben. Hier wurde über die Bedeutung des Bodens für ... weiterlesen »

Fußball 1./2. Klasse: Top-Sieben schwächelten massiv

Fußball 1./2. Klasse: Top-Sieben schwächelten massiv

BEZIRK ROHRBACH. Sieglos blieben die ersten Sieben der Tabelle am zehnten Spieltag der 1. Klasse Nord. weiterlesen »


Wir trauern