Online-Petition gegen Abschiebung: Wirtschaft braucht junge Asylwerber als Fachkräfte der Zukunft

Online-Petition gegen Abschiebung: Wirtschaft braucht junge Asylwerber als Fachkräfte der Zukunft

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 04.12.2017 09:18 Uhr

BEZIRK ROHRBACH/OÖ. „Ausbildung statt Abschiebung“: Mit einer bundesweiten Initiative will Integrations-Landesrat Rudi Anschober (Grüne) ein Bleiberecht von jungen Asylwerbern während ihrer Lehrausbildung erreichen. Im Bezirk sind bereits 30 Lehrlinge in Mangelberufen beschäftigt.

„Diese jungen Asylwerbr sind mitten in unserer Gesellschaft angekommen und auch unsere Wirtschaft im Bereich der Lehrlingsmangelstellen profitiert von ihnen“, sagt Anschober. Diese Erfolgsgeschichte sei nun durch immer mehr Negativbescheide in Gefahr.

Grüne-Landtagsabgeordnete Ulrike Schwarz ergänzt: „Im Bezirk Rohrbach gibt es schon von Beginn weg intensive Bemühungen seitens des Arbeitsmarktservices, der Bezirkshauptmannschaft und den Wirtschaftsbetrieben, um die Integration von Asylwerbern unter 26 Jahren zu forcieren. 30 Lehrverhältnisse in Mangelberufen konnten vermittelt werden. Die jetzt laufenden negativen Bescheide machen das alles wieder kaputt.“ Dabei würden viele heimische Betriebe dringend nach Lehrlingen suchen.

Ehrenamtliche Helfer leiden mit

Schwarz merkt auch Frust und Verzweiflung bei den vielen ehrenamtlichen Helfern. „Sie unterstützen mit viel Einsatz bei der Berufsschule, Wohnen, Mobilität und beim Spracherwerb und leiden jetzt mit den Familien, die in Länder mit Krieg und Verfolgung abgschoben werden sollen.“

 

Noch bis 10. Jänner kann die Online-Petition „Ausbildung statt Abschiebung“ unterschrieben werden: www.anschober.at/petition oder https://www.openpetition.eu/petition/online/ausbildung-statt-abschiebung

Auch in vielen Gemeindeämtern liegen Unterschriftenlisten auf.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Standesämter im Bezirk Rohrbach tun sich zusammen

Standesämter im Bezirk Rohrbach tun sich zusammen

BEZIRK ROHRBACH. Die Standesbeamten des Bezirkes wollen künftig ihre Kompetenzen bündeln und arbeiten an einer zukunftsfähigen Lösung, von der der Bürger im besten Fall nichts ... weiterlesen »

Comedy Hirten eröffnen das Hollerbergfest: Freikarten für Tips-Leser

Comedy Hirten eröffnen das Hollerbergfest: Freikarten für Tips-Leser

AUBERG. Stand up Comedy war gestern. Hier kommt die erste Start-up Comedy! Die bekannten Comedy Hirten wärmen die Hollerberg-Besucher am Freitag Abend (20. Juli) für das große Festwochenende ... weiterlesen »

Theater im Wald: Otello darf nicht platzen

Theater im Wald: Otello darf nicht platzen

NIEDERWALDKIRCHEN. Es beginnt ganz harmlos... Eine Kleinstadt fiebert einem großen Ereignis entgegen: ein Superstar wird erwartet. Doch alles kommt anders im Theaterstück Otello darf nicht platzen, ... weiterlesen »

HLW hat Maturaprüfungen beendet

HLW hat Maturaprüfungen beendet

ROHRBACH-BERG. Die Weiße Fahne konnte am letzten Tag der Reife- und Diplomprüfung an der HLW gehisst werden. weiterlesen »

Domfrauen erzählen im Mariendom vom Glauben

Domfrauen erzählen im Mariendom vom Glauben

BEZIRK ROHRBACH/LINZ. Ein außergewöhnliches Kunstprojekt, initiiert von der gebürtigen Steffingerin Veronika Kitzmüller, wird an sechs Terminen zwischen Juni 2018 und März 2019 ... weiterlesen »

Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß auf der Kreuzung

Mehrere Verletzte nach Zusammenstoß auf der Kreuzung

ROTTENEGG. Zu einem Unfall auf der B127 bei der Kreuzung bei Rottenegg kam es am Montag. Alle vier Beteiligten wurden dabei verletzt. weiterlesen »

Gute Auftragslage verschärft den Fachkräftemangel

Gute Auftragslage verschärft den Fachkräftemangel

BEZIRK ROHRBACH. Mit einer Arbeitslosenrate von 1,9 Prozent herrscht quasi Vollbeschäftigung im Bezirk Rohrbach. Das spüren auch die heimischen Betriebe, die nur mehr schwierig Personal finden. ... weiterlesen »

Wasserqualität an Rohrbachs Badeplätzen wieder ausgezeichnet

Wasserqualität an Rohrbachs Badeplätzen wieder ausgezeichnet

BEZIRK ROHRBACH. Eine Top-Qualität bescheinigt der Gewässerschutz des Landes den heimischen Badeseen. weiterlesen »


Wir trauern