MRT für Rohrbacher Krankenhaus ist nicht in Gefahr

MRT für Rohrbacher Krankenhaus ist nicht in Gefahr

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 12.07.2018 09:55 Uhr

ROHRBACH-BERG. Wegen einer Ausgabenbremse für die Krankenkassen hat das Sozialministerium einige Projekte gestoppt. Unter anderem wurde auch die MRT-Anschaffung für das LKH Rohrbach in Frage gestellt. Aus dem Büro von Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander kommt aber Entwarnung: Diese Anschaffung sei auf keinen Fall in Gefahr.

Ende des Jahres, spätestens Anfang 2019 wird also der erste Magnetresonanz-Tomograph in der Versorgungsregion Mühlviertel wie geplant in Betrieb gehen. Man sei überrascht gewesen, dass der MRT für das Rohrbacher Spital bei den betroffenen Projekten genannt wurde, denn diese Anschaffung sei gespag-Angelegenheit, heißt es aus dem Büro von VP-Landesrätin Christine Haberlander. „Die Investition wurde beim  Bund verhandelt und alle Genehmigungen liegen vor. Zudem wird bereits seit einiger Zeit am Zubau für das MRT-Gerät gearbeitet.“

Wichtige Investition

Bei der Spatenstichfeier vor einem Monat betonten Haberlander und die beiden gespag-Vorstände Karl Lehner und Harald Schöffl, wie wichtig diese Investition sei. Insgesamt werden 1,3 Millionen in den Zubau gesteckt.

Beim MRT handelt es sich um ein 1,5 Tesla-Gerät - ein Allroundmodell, das die komplette Diagnose - von der Schädeldiagnose bis zu Untersuchungen des Vorfußes - im Haus möglich macht.

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Scharfer Auftritt von Juliberg auf der Bio-Weltleitmesse

Scharfer Auftritt von Juliberg auf der Bio-Weltleitmesse

ALTENFELDEN. Der bio-regionale Aspekt stand im Fokus des Messeauftritts von Thomas Schauer und seiner Marke Juliberg. Der Altenfeldner präsentierte bei der Weltleitmesse für biologische ... weiterlesen »

Arbeitskleidung für Arcus-Klienten ist sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit

Arbeitskleidung für Arcus-Klienten ist sichtbares Zeichen der Zugehörigkeit

ALTENFELDEN. Für alle Kunden im Rohrbacher Eurospar ist jetzt ersichtlich, dass die hier beschäftigten Arcus-Klienten zum Team gehören. weiterlesen »

Ausstellung im Haslacher Gwölb: Von der Natur inspiriert

Ausstellung im Haslacher Gwölb: Von der Natur inspiriert

HASLACH. Der freischaffende Maler und Grafiker Robert Oltay aus Linz stellt von 22. Februar bis 23. März in der Galerie im Gwölb unter dem Titel Von der Natur seine Arbeiten auf Leinwand und ... weiterlesen »

Dreifach-Gold für den Mauracherhof bei der weltweit größten Biomesse

Dreifach-Gold für den Mauracherhof bei der weltweit größten Biomesse

SARLEINSBACH. Auf der weltweit größten Biomesse, der BioFach in Nürnberg, durfte natürlich die Bio-Hofbäckerei Mauracher nicht fehlen. Und für sie war der Messeauftritt ... weiterlesen »

Hanselmanns Burger gehen im  Sommer auf große Genusstour

Hanselmanns Burger gehen im Sommer auf große Genusstour

ROHRBACH-BERG. Mit 1. März schließt das junge Burger-Unternehmen Hanselmann wieder sein Restaurant in Rohrbach-Berg. Denn auf Kevin Weidinger warten in der Food Truck-Saison viele Großaufträge ... weiterlesen »

Maturaprojekt brachte 2.000 Euro für den Sozialmarkt

Maturaprojekt brachte 2.000 Euro für den Sozialmarkt

AIGEN-SCHLÄGL. Bereits zum dritten Mal hat Optik Laher für den Rotkreuz-Sozialmarkt in Aigen-Schlägl gespendet. weiterlesen »

Diebe griffen in Selbstbedienungshütte zu - dank Videoaufzeichnung geschnappt

Diebe griffen in Selbstbedienungshütte zu - dank Videoaufzeichnung geschnappt

BEZIRK ROHRBACH. Mit einer Packung Eier, einer Flasche Schnaps und Kleingeld aus der Geldkasse einer Selbstbedienungshütte machten sich zwei Diebe am Dienstag Vormittag aus dem Staub. Sie konnten ... weiterlesen »

Bergretter testen neues  Einsatzfahrzeug am Hochficht

Bergretter testen neues Einsatzfahrzeug am Hochficht

HOCHFICHT/AIGEN-SCHLÄGL. Ein neues Einsatz- und Bergefahrzeug wünschen sich die Bergretter der Ortsstelle Aigen-Schlägl und hätten auch schon das richtige gefunden. Jetzt muss noch ... weiterlesen »


Wir trauern