Jahreshauptversammlung samt Neuwahl des Kommandos der FF Schlägl

Jahreshauptversammlung samt Neuwahl des Kommandos der FF Schlägl

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 09.02.2018 11:11 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Nach einem ereignisreichen Jahr mit vielen fordernden und lehrreichen Einsätzen, Übungen und zahlreichen Schulungen beziehungsweise Lehrgängen fand die jährliche Jahreshauptversammlung der FF Schlägl im Vereinshaus in Aigen statt. Neben 66 Mitgliedern konnten auch zahlreiche Ehrengäste bei der Vollversammlung begrüßt werden, bei welcher heuer auch die Neuwahl des Kommandos stattfand.

Nach einem gemeinsamen Abendessen gaben die Funktionäre einen detaillierten Überblick über das vergangene Jahr.

Hervorzuheben sind dabei:

  • die aktive und erfolgreiche Jugendarbeit (Bewerbswesen, FJLA Gold, Ausflüge, HuiStattPfui, Christkind in der Schuhschachtel,...)
  • der Ankauf der neuen Einsatzbekleidung und des MTF-A
  • die UV-Schutzbeklebung der Garagentorfenster
  • die große Überprüfung der ATS-Geräte (Gültigkeit: 7 Jahre)
  • die Teilnahme an der länderübergreifenden Waldbrandübung
  • die Organisation der Herbstübung bei Fa. Kölbl
  • das gut besuchte Kränzchen und der Adventmarkt
  • zahlreiche Beförderungen und Ehrungen, u.a. die Verleihung der Bezirksmedaille an die Mitglieder des Kommandos

Bei der anschließenden, von Wahlleiterin Bürgermeisterin Elisabeth Höfler durchgeführten Wahl wurden Kommandant Heinz Köck und der langjährige Kassier Manfred Felhofer in ihrem Amt bestätigt. Beatrix Deutschbauer (Schriftführerin) und Rainer Wöss (Kommandant-Stv.) legten ihre Ämter zurück, an ihre Stelle traten Daniel Wöss als Schriftführer und Mario Wöss als Kommandant-Stellvertreter.

Auch beim erweiterten Kommando gab es Änderungen: Kamerad Engelbert Roth übergab bereits vor einigen Monaten sein Amt als Gruppenkommandant an Pascal Eisner, Michael Wöß übernimmt ab sofort die Aufgaben als Zugskommandant von Mario Wöss und Peter Eisschiel Sen. beendet seine Tätigkeit als Vertreter der Reservisten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Engagierter Naturschützer ausgezeichnet: Dunzendorfer erhielt Bundes-Ehrenzeichen

Engagierter Naturschützer ausgezeichnet: Dunzendorfer erhielt Bundes-Ehrenzeichen

ROHRBACH-BERG. Mehr als 50 Jahre lang hat sich Wilfried Dunzendorfer als ehrenamtlicher Bezirksbeauftragter für Natur- und Landschaftsschutz der Rohrbacher Bezirkshauptmannschaft für Natur und ... weiterlesen »

Großer Eröffnungsreigen für sieben neue Geschäfte im Rohrbach-Berger Fachmarktzentrum

Großer Eröffnungsreigen für sieben neue Geschäfte im Rohrbach-Berger Fachmarktzentrum

ROHRBACH-BERG. Es ist soweit: Nach monatelangen Bauarbeiten im Fachmarktzentrum in der Wirtschaftszeile sperren ab 8. November dort sieben neue Geschäfte auf. weiterlesen »

Motorrad-Lenkerin streifte Auto - schwer verletzt

Motorrad-Lenkerin streifte Auto - schwer verletzt

BEZIRK ROHRBACH/DIMBACH. Zwei Verkehrsteilnehmer aus dem Bezirk Rohrbach waren an einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Dimbach (Bezirk Perg) beteiligt: Eine Motorradfahrerin wurde dabei verletzt. ... weiterlesen »

Traumschiff-Rolle für Silvia Maleen: In der Branche braucht man einfach Glück

Traumschiff-Rolle für Silvia Maleen: "In der Branche braucht man einfach Glück"

ST. ULRICH. Talent und Fleiß sind zu wenig, um als Schauspielerin erfolgreich zu sein. Da braucht es auch eine gehörige Portion Glück und die richtigen Kontakte zur rechten Zeit. Silvia ... weiterlesen »

Transportdienst für Projekt-Mitarbeiter: Alom macht den Weg zur Arbeit einfacher

Transportdienst für Projekt-Mitarbeiter: Alom macht den Weg zur Arbeit einfacher

ULRICHSBERG. Für Claudia Pointner aus Oberkappel beginnt und endet ihr Arbeitstag stets mit einer speziellen Serviceleistung: Die Projektmitarbeiterin im Jugendgästehaus des Vereins Alom wird ... weiterlesen »

Weniger Ich, mehr Wir: Großfamilie aus Pfarrkirchen erhielt Elisabethpreis

Weniger Ich, mehr Wir: Großfamilie aus Pfarrkirchen erhielt Elisabethpreis

ALTENFELDEN. Stellvertretend für viele Familien, die Großartiges leisten, wurde der Elisabethpreis des Sozialsprengels Oberes Mühlviertel heuer an Gerhard und Monika Ortner aus Pfarrkirchen ... weiterlesen »

Oase Werkstatt sorgt seit 20 Jahren für sinnvolle Beschäftigung

Oase Werkstatt sorgt seit 20 Jahren für sinnvolle Beschäftigung

HASLACH. Seit 20 Jahren bemüht sich die Oase Werkstatt, eine Einrichtung des Arcus-Sozialnetzwerks, arbeitswilligen Klienten eine sinnvolle Beschäftigung zu bieten. Und seit 20 Jahren gibt es ... weiterlesen »

Drei Jahre Baustelle und eine Blockhütte, die Generationen verbindet

Drei Jahre Baustelle und eine Blockhütte, die Generationen verbindet

NEBELBERG. Mitten in Heinrichsberg wächst seit drei Jahren etwas, das nicht nur drei Generationen miteinander verbindet, sondern später auch einmal Mensch und Tier einander näherbringen ... weiterlesen »


Wir trauern