Aufstiegshoffnungen sind berechtigt

Reinhard Spitzer Reinhard Spitzer, Tips Redaktion, 03.08.2012 09:40 Uhr

LEMBACH/SANKT MARTIN IM MÜHLKREIS. Lösbare Aufgaben warten auf die beiden verbliebenen Rohrbacher Teams in der zweiten Runde des erstmals mit 23.000 Euro dotierten Baumgartner Bier Landescups.

Auswärts mit Landesligakonkurrent SK Sankt Magdalena bekommt es am Freitag, 10. August, ab 19.30 Uhr Sportunion Sankt Martin im Mühlkreis zu tun. Auch wenn der regierende Vizemeister aus Linz als Favorit in die Partie geht, sollte die Mannschaft von Trainer Franz Hofer zumindest kräftig dagegen halten. An die Duelle mit der Obermüller-Elf in der abgelaufenen Saison sollten die Mühlviertler aber besser nicht denken. Nach einer herbstlichen 2:4-Heimniederlage setzte es in der Rückrunde eine 1:6-Auswärtsklatsche. Während Sankt Martin im Mühlkreis wie berichtet in der ersten Runde Rohrbach/Berg aus dem Bewerb warf (3:1), setzte sich Sankt Magdalena gegen Landesliga-Aufsteiger ASKÖ Pregarten knapp mit 2:1 durch.Duell der SensationsteamsEbenfalls eine nehmbare Hürde wartet auf Sportunion Lembach bei Sportunion Kefermarkt am Samstag, 11. August (17 Uhr). Beide Klubs überraschten in der ersten Cuprunde und zwangen höherklassige Gegner in die Knie. Während sich die Rohrbacher gegen Edelweiß Linz (OÖ-Liga) mit 2:0 durchsetzten, warfen die Kefermarkter als Aufsteiger in die 1. Klasse Nordost Landesligist Sportunion Katsdorf aus dem Bewerb (2:1).Die Drittrundenpartien des Baumgartner Bier Landescups 2012/13 gehen am 28. und 29. August über die Bühne.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pantomime: Die schöne, große Schweigsamkeit

Pantomime: Die schöne, große Schweigsamkeit

AIGEN-SCHLÄGL. Mit einem Pantomime-Abend mit Gü Wolkerstorfer am Samstag, den 30. September um 20 Uhr startet die Herbstsaison in der Kunsthalle. weiterlesen »

Aufgaben rund um Umwelt und Energie bündeln

Aufgaben rund um Umwelt und Energie bündeln

LEMBACH. Willi Hopfner hat eine Vision: Er möchte eine Koordinierungsstelle im Bezirk schaffen, in der sämtliche Umwelt- und Energieangelegenheit gebündelt werden. Denn diese wichtige Aufgabe könne ... weiterlesen »

Familien treffen sich im Tierpark Altenfelden

Familien treffen sich im Tierpark Altenfelden

ALTENFELDEN. Um für verschiedene Projekte im Tierpark Altenfelden Geld zu sammeln, veranstaltet der Verein Freunde Tierpark Altenfelden ein Herbst-Familienfest am 8. Oktober. Vereinsobmann Andreas Brugger ... weiterlesen »

Zirkus schenkt Kindern aus Costa Rica eine Chance fürs Leben

Zirkus schenkt Kindern aus Costa Rica eine Chance fürs Leben

ST. MARTIN. Sie haben in der Schweiz ihr Programm präsentiert, in Italien, an vielen Stationen in Deutschland, in Innsbruck, Salzburg – und bald kommt der Circo Fantazztico mit seinen großartigen Artisten ... weiterlesen »

Efgani Dönmez: „Der Einfluss von reaktionären Gruppen aus dem Ausland ist Gift für unsere Gesellschaft“

Efgani Dönmez: „Der Einfluss von reaktionären Gruppen aus dem Ausland ist Gift für unsere Gesellschaft“

ST. MARTIN. Wenn er sieht und hört, was in seinem Herkunftsland Türkei passiert, wie kritisch eingestellte Menschen verfolgt und eingesperrt werden, wie Religion für politische Zwecke missbraucht und ... weiterlesen »

4Ulive bringt Partys, Kunst und Kultur nach Ulrichsberg

4Ulive bringt Partys, Kunst und Kultur nach Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Party, Kunst und Kultur bringt der neu gegründete Verein 4Ulive – Kulturclub Ulrichsberg in den Ort. Im neuen Herbstprogramm reiht sich ein Highlight an das nächste. weiterlesen »

Wildschweinhorden wüten im Grenzgebiet zu Tschechien: Landwirte melden große Schäden

Wildschweinhorden wüten im Grenzgebiet zu Tschechien: Landwirte melden große Schäden

AFIESL/BEZIRK ROHRBACH. Pünktlich zur Erntesaison tauchen an der Grenze zu Tschechien wieder rudelweise Wildschweine auf, die großen Schaden bei den heimischen Landwirten anrichten. Wir haben heuer wieder ... weiterlesen »

Erstes Turnier am neuen Dressur-Viereck

Erstes Turnier am neuen Dressur-Viereck

ALTENFELDEN. Mit einem Dressurturnier weiht der Reit- und Fahrverein Altenfelden am Wochenende das neue 60 x 20 Meter-Dressurviereck ein. weiterlesen »


Wir trauern