Christoph Stadlbauer bei Europacup-Rennen in Italien

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 27.04.2017 08:05 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Handbiker Christoph Stadlbauer aus Aigen-Schlägl hat ein erfolgreiches Rennwochenende in Verola/Italien hinter sich. „Ich bin mit den Ergebnissen von diesem Wochenende hochzufrieden. Als Newcomer auf Anhieb auf die Plätze13 und 14 zu fahren, darauf lässt sich weiter aufbauen“, lässt Stadlbauer das Wochenende Revue passieren.

Handbiker aus acht Nationen waren beim Europacup-Einzelzeitfahren Stadlbauers Klasse MH3 am Start. Der Aigen-Schlägler fand sich letztendlich auf Platz 13 wieder. „Die 10,3 Kilometer lange Strecke mit einer durchschnittlichen Steigung von 4,5 Prozent und insgesamt 210 Höhenmetern war ziemlich herausfordernd. Ich bin mehr als zufrieden mit meiner Leistung und freu mich, dass ich bei meiner ersten internationalen Zeitwertung auf Anhieb eine so gute Platzierung einfahren konnte“, zeigt sich Stadlbauer zufrieden. 

14. Platz beim Europacup-Straßenrennen

Bei optimalen Bedingungen und Temperaturen um die 20 Grad fand am Sonntag dann das Europacup Straßenrennen (46,4 Kilometer) in der Altstadt von Verolanuova statt. „Nach einem sehr guten Start kam ich leider in der zweiten Runde von der Strecke ab, was mir einiges an Zeit gekostet hat. Glücklicherweise sind wir (mein Handbike und ich) unbeschadet geblieben und ich konnte das Rennen fortsetzen“, so der Aigen-Schlägler. Beim Zielsprint gab er nochmal alles und ging als 14. über die Ziellinie.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Tagesbetreuung hilft Pflegebedürftigen und Angehörigen gleichermaßen

Tagesbetreuung hilft Pflegebedürftigen und Angehörigen gleichermaßen

BEZIRK ROHRBACH. Die Tagesbetreuung in den Bezirksaltenheimen bringt nicht nur Abwechslung in den Alltag von pflegebedürftigen Menschen, sondern hilft vor allem den pflegenden Angehörigen. weiterlesen »

Kirchschläger-Preis wird wieder vergeben: 1000 Euro für jene, die Neues für Mitmenschen wagen

Kirchschläger-Preis wird wieder vergeben: 1000 Euro für jene, die Neues für Mitmenschen wagen

NIEDERKAPPEL. Auf Menschen und Initiativen, die Ungewöhnliches mit und für Mitmenschen anpacken, will der Rudolf Kirchschläger-Preis aufmerksam machen. Das Preisgeld von 1000 Euro soll zum Beginnen ... weiterlesen »

Skibergsteiger erwarten Top10-Ergebnisse in der Schweiz - Christian Hoffmann ist am Start

Skibergsteiger erwarten Top10-Ergebnisse in der Schweiz - Christian Hoffmann ist am Start

AIGEN-SCHLÄGL. Mit einem fünfköpfigen Team tritt Österreich am Wochenende bei den Weltcuprennen der Skibergsteiger in Villar-sur-Ollon in der Schweiz an. In den Westalpen werden am Samstag die Individual-Bewerbe ... weiterlesen »

Hobbydichter bekommen eine Auftritts-Möglichkeit

Hobbydichter bekommen eine Auftritts-Möglichkeit

PEILSTEIN. Die Hanriedergemeinde lädt Hobbyschreiber ein, sich und ihre Dichtkunst am 27. Jänner vor Publikum zu präsentieren. weiterlesen »

LKH Rohrbach startet mit neuer Oberärztin und vier neuen Stationsleitern ins neue Jahr

LKH Rohrbach startet mit neuer Oberärztin und vier neuen Stationsleitern ins neue Jahr

ROHRBACH-BERG. Mit personellen Veränderungen beginnt das neue Jahr im Landes-Krankenhaus Rohrbach. Vier Stationen stehen unter neuer Leitung und eine neue Oberärztin hat ihre Arbeit angetreten. Dabei ... weiterlesen »

Volksschüler aus Neustift sind Lese-Bezirkssieger

Volksschüler aus Neustift sind Lese-Bezirkssieger

NEUSTIFT. XYZ – wir lesen um die Wett: Die Volksschüler aus Neustift holten sich den Bezirksmeistertitel bei der Raiffeisen Schülerolympiade, knapp vor den Nebelbergern. weiterlesen »

Rohrbacher Feuerwehrer wählten Pachner zum neuen Abschnittskommandanten

Rohrbacher Feuerwehrer wählten Pachner zum neuen Abschnittskommandanten

ROHRBACH-BERG. Mit 17 von 19 Stimmen oder knapp 90 Prozent wählten die Feuerwehr-Kameraden des Abschnittes Rohrbach Andreas Pachner zu ihrem neuen Kommandanten. Er folgt Josef Öller nach, der fast zehn ... weiterlesen »

In Oberkappel boomt der Wohnbau

In Oberkappel boomt der Wohnbau

OBERKAPPEL. Fährt man dieser Tage nach Oberkappel, so fallen einem sofort die vielen Baustellen auf, die wie die Schwammerl aus dem Boden geschossen sind. weiterlesen »


Wir trauern