Neuer Kulturerbe-Verein will Freilichtmuseum Traunfall errichten

Neuer Kulturerbe-Verein will Freilichtmuseum Traunfall errichten

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 11.10.2018 12:07 Uhr

ROITHAM. Der neu gegründete „Kulturerbeverein Traunfall“ will den Traunfall mit Veranstaltungen und Infrastruktur beleben. Langfristig träumen die Initiatoren von einer Landesausstellung „600 Jahre Salzschifffahrt auf der Traun“ und von einem Hotelbetrieb.

Die Gruppe rund um Bankstellenleiter Christian Neudorfer hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr aus dem Traunfall zu machen. Das einzigartige Naturerbe, das 2017 bei der ORF-Sendung „9 Plätze, 9 Schätze“ den Oberösterreich-Sieg davon getragen hat, soll zu einem Freilichtmuseum werden. „Uns geht es dabei auch um die Renovierung der historischen Gebäude wie der Nikolauskapelle“, erklärt Neudorfer.

Traunfall mehr in den Blickpunkt rücken

Mit Führungen soll auf die historische Bedeutung des Traunfalls für die Salzschifffahrt aufmerksam gemacht werden, aber auch eine Verbesserung der Infrastruktur – vom öffentlichen WC bis zur Beschilderung – hat sich der Verein auf die Fahnen geheftet. Eine Zusammenarbeit mit den Gemeinden Desselbrunn und Roitham, sowie mit den Tauchclubs und der Fischbraterei wird angestrebt. Neben dem Freilichtmuseum wünschen sich die Visionäre langfristig auch einen Hotelbetrieb am Traunfall. 

Vergriffener Prospekt neu aufgelegt

„Es ist in den letzten Jahren schon einiges passiert“, freut sich Neudorfer und verweist auf den heuer neu errichteten Fußgängersteg über den Traunfall, auf die Informationstafeln und auf den begehrten Informationsprospekt: Dieser wurde heuer im Sommer neu aufgelegt, nachdem die erste, 5000 Stück große Auflage, innerhalb eines Jahres vergriffen war.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Salzkammergut Messe über Freizeit, Gesundheit und Wohnen

Salzkammergut Messe über Freizeit, Gesundheit und Wohnen

GMUNDEN. Die Salzkammergut-Messe öffnet im März wieder ihre Tore und informiert an zwei Tagen über die Themen Freizeit, Wohnen, Gesundheit und Kulinarik. weiterlesen »

Perfekt für Ernstfall gerüstet

Perfekt für Ernstfall gerüstet

LAAKIRCHEN. Jeweils drei Mann der Feuerwehren Altmünster, Gschwandt, Lederau und Laakirchen stellten sich in Laakirchen der Atemschutzleistungsprüfung in Silber. Alle erreichten das angestrebte ... weiterlesen »

Personenzug entgleiste bei Einfahrt in Bahnhof

Personenzug entgleiste bei Einfahrt in Bahnhof

BAD GOISERN. Eine Garnitur der Salzkammergut-Bahn entgleiste in Steeg bei der Einfahrt in den Bahnhof. weiterlesen »

Gesunde Betriebe boomen: 79 BGF-Gütesiegel verliehen

Gesunde Betriebe boomen: 79 BGF-Gütesiegel verliehen

BAD ISCHL. Gleich 79 Betriebe erhielten kürzlich das begehrte Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Mit dieser Auszeichnung prämiert die OÖ Gebietskrankenkasse ... weiterlesen »

Eröffnung Infrastrukturprojekt Fischböckau

Eröffnung Infrastrukturprojekt Fischböckau

VORCHDORF. Das neue Herz der Fischböckau wurde vergangenen Freitag feierlich eröffnet. Nach einem jahrelangen Entwicklungs- und Entscheidungsprozess wurden in den vergangenen zwei Jahren ... weiterlesen »

Die Feuerwehren sind ein wichtiges Sicherheitsnetz für unsere Betriebe

"Die Feuerwehren sind ein wichtiges Sicherheitsnetz für unsere Betriebe"

BEZIRK GMUNDEN. Ob Brandeinsatz, Hochwasserhilfe oder zuletzt Hilfe bei der Bewältigung der Schneemassen: Die Feuerwehr Gmunden hilft sowohl Privatpersonen als auch Betrieben. Doch dieses Sicherheitsnetz ... weiterlesen »

Behinderungen: Sanierung der Höllbachbrücke im Weißenbachtal

Behinderungen: Sanierung der Höllbachbrücke im Weißenbachtal

BAD ISCHL. Der Erhaltungszustand der Höllbachbrücke fordert eine Komplettsanierung mit Ende Februar.  weiterlesen »

Große Suchaktion nach vermisstem Mädchen

Große Suchaktion nach vermisstem Mädchen

BAD ISCHL. In der Kaiserstadt kam ein Mädchen nach dem Spaziergang mit ihrem Hund nicht mehr nach Hause. Eine großangelegte Suchaktion wurde eingeleitet.  weiterlesen »


Wir trauern