Neuer Kulturerbe-Verein will Freilichtmuseum Traunfall errichten

Neuer Kulturerbe-Verein will Freilichtmuseum Traunfall errichten

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 11.10.2018 12:07 Uhr

ROITHAM. Der neu gegründete „Kulturerbeverein Traunfall“ will den Traunfall mit Veranstaltungen und Infrastruktur beleben. Langfristig träumen die Initiatoren von einer Landesausstellung „600 Jahre Salzschifffahrt auf der Traun“ und von einem Hotelbetrieb.

Die Gruppe rund um Bankstellenleiter Christian Neudorfer hat es sich zur Aufgabe gemacht, mehr aus dem Traunfall zu machen. Das einzigartige Naturerbe, das 2017 bei der ORF-Sendung „9 Plätze, 9 Schätze“ den Oberösterreich-Sieg davon getragen hat, soll zu einem Freilichtmuseum werden. „Uns geht es dabei auch um die Renovierung der historischen Gebäude wie der Nikolauskapelle“, erklärt Neudorfer.

Traunfall mehr in den Blickpunkt rücken

Mit Führungen soll auf die historische Bedeutung des Traunfalls für die Salzschifffahrt aufmerksam gemacht werden, aber auch eine Verbesserung der Infrastruktur – vom öffentlichen WC bis zur Beschilderung – hat sich der Verein auf die Fahnen geheftet. Eine Zusammenarbeit mit den Gemeinden Desselbrunn und Roitham, sowie mit den Tauchclubs und der Fischbraterei wird angestrebt. Neben dem Freilichtmuseum wünschen sich die Visionäre langfristig auch einen Hotelbetrieb am Traunfall. 

Vergriffener Prospekt neu aufgelegt

„Es ist in den letzten Jahren schon einiges passiert“, freut sich Neudorfer und verweist auf den heuer neu errichteten Fußgängersteg über den Traunfall, auf die Informationstafeln und auf den begehrten Informationsprospekt: Dieser wurde heuer im Sommer neu aufgelegt, nachdem die erste, 5000 Stück große Auflage, innerhalb eines Jahres vergriffen war.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Große Katastrophenschutzübung in Hallstatt

Große Katastrophenschutzübung in Hallstatt

HALLSTATT. Zur großangelegten Katastrophenschutzübung 2018 am 13.10.2018, fanden sich 111 Einsatzkräfte von 5 verschiedenen Rettungsorganisationen im Ortszentrum von Hallstatt ein. ... weiterlesen »

Josefine hatte es besonders eilig

Josefine hatte es besonders eilig

KIRCHHAM. Anstatt eine hochschwangere Frau zur Geburt ins Krankenhaus zu bringen, mussten drei Rettungssanitäter und ein Notarzt umdisponieren: Die kleine Josefine wollte nicht mehr warten. weiterlesen »

Missionar zu Gast in Salinengemeinde

Missionar zu Gast in Salinengemeinde

EBENSEE. Als junge Kaplan wirkte Franz Windischhofer vor 40 Jahren in der Salinengemeinde, jetzt besuchte er seine alte Heimat und feierte mit Bekannten und Freunden einen feierlichen Gottesdienst. weiterlesen »

Bei der Kirchhamer Kellerbühne werden Russische Bananen gereicht

Bei der Kirchhamer Kellerbühne werden "Russische Bananen" gereicht

KIRCHHm. Im Vorjahr machte die 2016 gegründete Kirchhamer Kellerbühne Pause, heuer startet die Laienspielgruppe mit der Komödie Russische Bananen wieder so richtig durch. weiterlesen »

Alp-Con Cinema Tour in Bad Ischl: Abenteuer auf der großen Leinwand

Alp-Con Cinema Tour in Bad Ischl: Abenteuer auf der großen Leinwand

BAD ISCHL. Die Alp-Con CinemaTour kommt wieder nach Bad Ischl. Auf der Kinoleinwand warten Reisen zu atemberaubenden Naturschauplätzen, gepaart mit Spitzensport. Drei Filmblöcke sind zu sehen: ... weiterlesen »

Autofahrende Volksschüler auf dem Gmundner Rathausplatz

"Autofahrende" Volksschüler auf dem Gmundner Rathausplatz

GMUNDEN. Der Rathausplatz wurde für Schüler der Volksschule Gmunden-Stadt am heutigen 17. Oktober zur Formel 1-Arena: In echten Mini-Autos durften sie dort ihre Runden drehen. weiterlesen »

Übung: Schiffsbrand am Wolfgangsee

Übung: Schiffsbrand am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. Einen Schiffsbrand mit Verletzten Personen übten die Einsatzkräfte am Wolfgangsee. weiterlesen »

Tourist bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Tourist bei Verkehrsunfall schwer verletzt

HALLSTATT. Ein unachtsamer chinesischer Tourist wurde bei einem Unfall mitten im Ortszentrum schwer verletzt und mit dem Hubschrauber abtransportiert.  weiterlesen »


Wir trauern