Frischer Wind bläst durch jahrhundertealtes Roithamer Gebäude

Frischer Wind bläst durch jahrhundertealtes Roithamer Gebäude

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 05.03.2019 07:50 Uhr

ROITHAM. In einem Schriftstück aus dem 15. Jahrhundert wird der langjährige Gasthof Ennser als „seit ewig Jagd- und Schießstätte“ beschrieben. Köstlichkeiten vom Hirsch – und auch vieles andere – gibt es auch in der Food-Coop, die Mitte April im ehemaligen Fleisch- und Wurstgeschäft des Hauses einzieht.

Dass ihre Idee so gut einschlägt, damit haben Andrea Pülzl und Harald Pichlmann nicht gerechnet: „Einen Monat, bevor wir überhaupt anfangen, haben wir schon knapp 50 Mitglieder, 28 Lieferanten und 263 Produkte“, freuen sich die Initiatoren der Food-Coop Roitham.

Einkauf nur für Mitglieder möglich

Der ehrenamtlich geführte Verein will regional Produziertes – vor allem Lebensmittel – mit interessierten Kunden zusammenbringen. Diese bestellen das Gewünschte einfach auf einer Website – und holen es am Freitagnachmittag im neuen „Dorfladen“ ab. Der Einkauf wird bargeldlos über ein Guthaben bezahlt. Aus rechtlichen Gründen dürfen nur Mitglieder einkaufen, diese Hürde wollen die Initiatoren jedoch so gering wie möglich halten. „Im ersten Jahr genügt eine einfache Registrierung, für später ist ein Beitrag von rund zehn Euro pro Jahr geplant“, erklärt Andrea Pülzl.

Synergien mit Bauernmarkt und Nahversorgern

Wie ihr Mitstreiter Harald Pichlmann sieht sie ihren Verein nicht als Konkurrenz zu den bestehenden Nahversorgern oder zum monatlichen Bauernmarkt. „Wenn die Leute bei uns ihre Bestellungen abholen, werden sie eher noch in anderen Geschäften etwas einkaufen oder beim Bauernmarkt vorbeischauen“, erwartet Pichlmann mögliche Synergien für das aus Leader-Töpfen unterstützte Projekt.

Von Tomaten-Raritäten bis Hirsch-Rohschinken

Zudem stellt die Website www.dorfladenroitham.at auch eine Plattform für das breite regionale Angebot dar, das sogar Pülzl und Pichlmann verblüffte: „Wir waren wirklich überrascht von der Vielfalt: Das reicht von den Tomaten-Raritäten bis hin zum Rohschinken vom Hirsch!“, zeigen sie sich begeistert.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Zukunftsvisionen  für die Almtalbahn

Zukunftsvisionen für die Almtalbahn

ALMTAL/WELS. Auch, wenn die Verhandlungen über den neuen Verkehrsdienstevertrag noch laufen, so scheint dem Vernehmen nach die Zukunft der Almtalbahn weitgehend gesichert. Landesrat Günther ... weiterlesen »

Auf Navi verlassen: LKW-Lenker setzte Fahrt auf Gehweg fort

Auf Navi verlassen: LKW-Lenker setzte Fahrt auf Gehweg fort

BAD GOISERN. Ein 31-jähriger türkischer LKW-Fahrer verließ sich am 17. Mai gegen 6.20 Uhr auf die Angaben seines Navigationsgerätes und landete auf einer kleinen Gemeindestraße, ... weiterlesen »

32-Jähriger stürzte 20 Meter ab: per Hubschrauber von der Kremsmauer geborgen

32-Jähriger stürzte 20 Meter ab: per Hubschrauber von der Kremsmauer geborgen

BEZIRK GMUNDEN. Ein 32-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden stürzte am 18. Mai gegen 15.15 Uhr beim Abstieg von der Kremsmauer rund 20 Meter weit ab und musste per Hubschrauber geborgen werden. weiterlesen »

Denkmal für legendären Fliegenfischer bekam neue Heimat

Denkmal für legendären Fliegenfischer bekam neue Heimat

GMUNDEN. Nach der Schließung des Hotels Marienbrücke wurde für das Denkmal zu Ehren von Hans Gebetsroither ein neuer Platz gesucht. Nun fand die feierliche Enthüllung statt. weiterlesen »

Lange Nacht der Kirchen im Salzkammergut

"Lange Nacht der Kirchen" im Salzkammergut

PPINSDORF/BAD ISCHL/BAD GOISERN. Vom Besuch auf dem Kirchendachboden über gemeinsame Meditation bis zum Konzert: In drei Gemeinden findet am Freitag, 24. Mai, die lange Nacht der Kirchen statt. weiterlesen »

Salzkammergut Festwochen locken mit Jazz, Klassik, Rising Stars –  und ganz viel Thomas Bernhard

Salzkammergut Festwochen locken mit Jazz, Klassik, "Rising Stars" – und ganz viel Thomas Bernhard

GMUNDEN. Schlanker als in den vergangenen Jahren präsentiert sich das Programm der Salzkammergut Festwochen. Ein Schwerpunkt liegt auf Rising Stars, aber auch bekannte Namen wie Klaus Maria Brandauer ... weiterlesen »

Hilfe beim Weg aus der Gewalt

Hilfe beim Weg aus der Gewalt

BAD ISCHL. Mitarbeiterinnen der Frauenberatungsstelle bieten seit über 20 Jahren Beratungen an, um aus Gewaltbeziehungen auszusteigen. 2018 wurden in der Beratungsstelle über 500 Beratungen zum ... weiterlesen »

Selfies aus Roitham gesucht

Selfies aus Roitham gesucht

ROTIHAM. Am 5./6. Juni erscheint in der Tips-Ausgabe Gmunden eine Ortsreportage über Roitham. Auch Tips-Leser aus Rotiham können sich mit Selfies beteiligen - und Kinokarten gewinnen.   ... weiterlesen »


Wir trauern