Musikalische Feier zum Jubiläum

Musikalische Feier zum Jubiläum

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 22.08.2018 13:27 Uhr

SCHEIBBS. Das Kammerorchester Scheibbs feiert sein 40-jähriges Bestehen. Anlässlich dazu sprach Tips mit dem langjährigen Ensembleleiter Herbert Schlöglhofer, der wie der damaligen Musikschulleiter Manfred Weinbergers zur Gründung des Kammerorches­ters beitrug.

„1964, im Gründungsjahr der Musikschule Scheibbs, sprach mich Manfred Weinberger an, ob ich ebenfalls dort als Geigenlehrer unterrichten möchte. Hauptberuflich unterrichtete ich am Gymnasium Mathematik und Physik. Wir kannten uns beide bereits aus unserer Schulzeit am Gymnasium“, erinnert sich Herbert Schlögelhofer zurück.

„Manfred Weinberger unterrichtete Tiefeninstrumente, wie etwa Cello und Kontrabass, ich übernahm den Unterricht für Geige und Bratsche. Uns war das gemeinsame musizieren mit den Schülern immer sehr wichtig. Irgendwann kam der Gedanke auf, ein Schulensemble zu gründen“, führt Schlöglhofer weiter aus.

„Ende der 1960er-Jahre wurde damit der Grundstein für das Kammerorchester der Musikschule und des Gymnasiums gelegt. Ursprünglich spielten 15 Kinder und wir beide als Lehrer dabei mit. Das Orchester wurde so geführt, dass wir uns in der Abhaltung des Unterrichtes die Leitung teilten. Einer von uns unterrichtete, der andere spielte mit – das wechselte sich ab“, so Schlöglhofer, der unter anderem die beiden Ärzte Wolfgang Kammerer aus Gresten und Johannes Schiefer aus Wieselburg musikalisch unterrichtete.

„Embryonalstadium des Kammerorchesters“

„Zu dieser Zeit befand sich das Kammerorchester noch im Embryonalstadium. 1978 überlegten wir gemeinsam, wer von den Mitgliedern des Schulensembles das Potential hat im Kammerorchester mitzuwirken. Nachdem die Musiker kontaktiert wurden, wurde auch das Kammerorchester gegründet. Daraufhin folgten erste Auftritte“, erzählt Schlögl­hofer über die Gründung.

„Ab 1983 leitete Manfred Weinberger das Schülerensemble, ich das Kammerorchester, in welchem Manfred Weinberger auch weiter mitspielte. Von hoher Bedeutung für das Bestehen des Kammerorchesters war immer die gut funktionierende Kooperation zwischen der Musikschule und dem Gymnasium“, erzählt Schlöglhofer und merkt an: „Die Leitung hatte ich 37 Jahre über, von 1978 bis 2015, und habe sie in beste Hände übergeben. Ich spiele selbst noch mit und erinnere mich gerne an viele schöne Momente und Auftritte zurück.“

Bleibende Erinnerungen

„Ein großartiges Erlebnis war die USA Tour im Jahr 1993. Innerhalb von zwei Wochen haben wir fünf Konzerte im Raum Washington gespielt, davon eines im Konzertsaal der österreichischen Botschaft. Das Feedback war sehr positiv, da wir für die hohe musikalische Qualität gelobt wurden“, so Schlöglhofer und erzählt: „In voller Besetzung sind wir 42 Mitglieder. Die meisten leben zwar nicht mehr in der Region, kommen aber zum Musizieren zurück. Wir spielen zwei Auftritte pro Jahr in der Herbstsaison und proben nach einem Probenplan, da manche Mitglieder eine Strecke von 800 Kilometer für Proben und Auftritte zurücklegen müssen. Unsere Stammformation ist das Streicherensemble, die Bläser von der Stadtmusik. Aus dem Orchester ist auch ein kleines Ensemble herausgewachsen, das meine Tochter Judith McGregor leitet.“

Jubiläumskonzert

Unter dem Motto „Apropos Klassik – hören.sehen.genießen“ werden der Scheibbser Rathausplatz sowie der Schlosshof am Samstag, 1. September, zur Konzertbühne. Zwischen 15 und 18 Uhr werden zu jeder vollen Stunde kammermusikalische Beiträge geboten. Bei Schlechtwetter finden die Konzerte ab 15 Uhr im Festsaal der BH Scheibbs statt. Mit großen Werken der klassischen Konzertliteratur, darunter Mendelssohns Violinkonzert und Mozarts Jupitersinfonie, feiert das Kammerorchester Scheibbs unter der Leitung von Judith McGregor mit seinem Publikum das 40-jährige Jubiläum.

Bei Schlechtwetter findet das Konzert in der Klosterkirche Scheibbs statt. Vorverkaufskarten sind bei den Sparkassen Scheibbs, Purgstall und Wieselburg, der Volksbank Scheibbs sowie der Raiffeisenbank Scheibbs und der Buchhandlungen Ebner und Widhalm erhältlich.

Samstag, 1. September 2018

 

Kammermusikalische Beiträge im Schlosshof

zu jeder vollen Stunde von 15 bis 18 Uhr

 

Konzert des Kammermusikorchester

20 Uhr, Rathausplatz Scheibbs

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in Oberwart



Gernot Kulis kommt nach Schärding

Gernot Kulis kommt nach Schärding

SCHÄRDING. Die Welt braucht mehr denn je einen Humor-Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten.  weiterlesen »

Vereinswandertag des Sportschützenverein Taube aus Zuberbach

Vereinswandertag des "Sportschützenverein Taube" aus Zuberbach

Die Sportschützen aus Zuberbach luden am 29.09.2018 zum 1. Vereinswandertag. weiterlesen »

ZONTA Walk & Wine

ZONTA Walk & Wine

Gehen für den guten Zweck Einladung zur ZONTA-Benefizveranstaltung Walk & Wine weiterlesen »

„Apropos Klassik“ - 40 Jahre Kammerorchester Scheibbs

„Apropos Klassik“ - 40 Jahre Kammerorchester Scheibbs

SCHEIBBS. Das Kammerorchester Scheibbs feiert sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass lädt das Orchester am Samstag, den 01. September zu einem besonderen Konzertereignis ein. Unter ... weiterlesen »

Sportschützenverein Taube

Sportschützenverein Taube

Freiluft-Zimmerschießen des SSV Taube aus Zuberbach weiterlesen »

Seiten der Bundesliga müssen sich in Europa verbessern

Seiten der Bundesliga müssen sich in Europa verbessern

In den letzten International Matches sicherte sich Deutschland mit einem Rekordergebnis einen Platz in der Weltmeisterschaft und die Österreicher haben Serbien mit 3:2 stolz gewonnen. Die Bundesligateams, ... weiterlesen »

Sportwetten Anbieter mit 100 Euro Einzahlbonus

Sportwetten Anbieter mit 100 Euro Einzahlbonus

Der Online Sportwettenmarkt wird sehr hart umkämpft und ist in jedem Fall allen zu empfehlen, die ohnehin auf Sport tippen. Liegen die Ausschüttungsquoten normaler Wettannahmestellen häufig ... weiterlesen »

LM-Cup geht an Eisenstadt

LM-Cup geht an Eisenstadt

12 Jahre musste BSV Pegasus Eisenstadt Obmann Alfred Bitriol auf diesen Moment warten. Der BSV Pegasus Eisenstadt 1, bestehend aus Patrick Butora, Andreas Ritter und Peter Eibisberger, holte den Sieg beim ... weiterlesen »


Wir trauern