Fellnase vermisst: Der Tierschutzverein gibt Tipps wie man seine geliebte Samtpfote wiederfindet

Fellnase vermisst: Der Tierschutzverein gibt Tipps wie man seine geliebte Samtpfote wiederfindet

Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 08.02.2018 13:28 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Die Tierschutzvereine suchen für Tiere oft ein Zuhause, doch manchmal gehen die geliebten Fellnasen auch verloren. Angelika Eibensteiner, Obfrau des Tierschutzvereines Schärding, gibt Tipps, wie man seine Samtpfote hoffentlich wiederfindet.

Die Suche beginnt man am besten in der Nachbarschaft. „Gerade Kinder, die sich zusammenschließen, machen hervorragende Detektivarbeit und für einen kleinen Finderlohn sind sie mit Sicherheit topmotiviert, ein vermisstes Tier ausfindig zu machen“, erklärt Angelika Eibensteiner.

Foto aufhängen, Social Media nutzen

Aber auch ein in der Umgebung aufgehängtes Foto des Tieres und die virtuelle Nachbarschaft auf den Social-Media-Kanälen haben sich schon oft als hilfreich erwiesen. „Tierschutzverein, Polizei und Tierärzte sind Anlaufstellen, bei denen gefundene Vierbeiner abgegeben oder gemeldet werden“, rät Eibensteiner bei diesen Institutionen nachzufragen, ob ein Hund oder eine Katze abgegeben wurde. Ein weiterer Tipp der Obfrau des Tierschutzvereins Schärding: „Weihen Sie Postler und Rauchfangkehrer in Ihre Suche ein, denn diese sind schließlich fast täglich in der Umgebung unterwegs.“ In letzter Instanz könne man bei der Straßenmeisterei anfragen, ob das Tier eventuell gefunden wurde – das ist traurig, schafft aber Gewissheit.

Chip für die Fellnase

Bei Hunden ohnehin verpflichtend, ist generell das Chippen eine gute Möglichkeit, das Tier unter der eigenen Wohnadresse zu registrieren. Die Tierärzte besitzen ein Gerät zum Ablesen des Chips.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Flotter Dreier im Lindetwald

Flotter Dreier im Lindetwald

Die Union Suben sucht beim Lindetwaldlauf das flotteste Dreier Team! weiterlesen »

SPÖ-Frauen des Bezirks Schärding präsentieren neuen Frauenratgeber

SPÖ-Frauen des Bezirks Schärding präsentieren neuen Frauenratgeber

RIEDAU. Die SPÖ-Frauen des Bezirks Schärding luden zum Empfang nach Riedau, um den Frauenratgeber Marie zu präsentieren. weiterlesen »

Fußball: Enormer Kampfgeist

Fußball: Enormer Kampfgeist

ANDORF. Einen hoch verdienten 3:2-Heimerfolg über die Bad Ischler Kaiserjäger feierte der FC Daxl Andorf. weiterlesen »

Rominger Goldhauben organisieren Ausflug der Lebenshilfe Münzkirchen

Rominger Goldhauben organisieren Ausflug der Lebenshilfe Münzkirchen

ST. ROMAN. Die Goldhaubengruppe St. Roman, unter der Leitung von Obfrau Maria Schardinger, organisierte den diesjährigen Ausflug der Lebenshilfe Münzkirchen. weiterlesen »

CliniClowns: Mit „Happy Aua“ helfen

CliniClowns: Mit „Happy Aua“ helfen

OÖ/BEZIRK SCHÄRDING. Die Sommer-Kampagne der CliniClowns OÖ Happy Aua steht in den Startlöchern. Unter dem Motto Trink Gutes und tu Gutes spenden teilnehmende Lokale, private Feiergemeinschaften, ... weiterlesen »

Aufgang der Leichenhalle in Brunnenthal saniert

Aufgang der Leichenhalle in Brunnenthal saniert

BRUNNENTHAL. Vor etwa 42 Jahren wurde in Brunnenthal eine Leichenhalle errichtet. Nach so vielen Jahren war es nun notwendig, den Aufgang zu sanieren und neu zu gestalten. weiterlesen »

Traditionelles Handwerk trifft zeitgenössische Kunst in der Fachschule Andorf

Traditionelles Handwerk trifft zeitgenössische Kunst in der Fachschule Andorf

ANDORF/WIEN. Im Jahr des europäischen Kulturerbes 2018 treffen zeitgenössische Kunst, Textil-Design und traditionelles Handwerk aufeinander – auch in der Landwirtschaftlichen Fachschule ... weiterlesen »

Landesmeisterschaft für Islandpferde in Andorf

Landesmeisterschaft für Islandpferde in Andorf

ANDORF. Von 1. bis 3. Juni finden die Oberösterreichischen Landesmeisterschaften für Islandpferde statt. Wie schon in den vergangenen Jahren wird dieses Turnier auch heuer am Islandpferdehof ... weiterlesen »


Wir trauern