Herzkissen als Symbol für Zuversicht und Anteilnahme

Herzkissen als Symbol für Zuversicht und Anteilnahme

Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 14.03.2019 13:02 Uhr

SCHÄRDING. Bereits zum dritten Mal bekommen Brustkrebspatientinnen des Brustzentrums am Landeskrankenhaus Schärding handgearbeitete Herzkissen überreicht. Die Idee, die ursprünglich aus Amerika stammt, wurde in den letzten Jahren von den Goldhaubengruppen des Bezirkes Schärding, die sozialem und caritativem Engagement einen hohen Stellenwert beimisst, aufgegriffen.

In liebevoller Handarbeit werden aus bunten Stoffen Kissen in Herzform genäht. Dieses Jahr wurden 44 Stück von der Goldhaubengruppe Sigharting angefertigt und von Obfrau Christiane Schwarzmayr und Stellvertreterin Anita Kieslinger an Gerlinde Joos, Pflegeexpertin für Brustgesundheit, übergeben. „Jede Frau, die an Brustkrebs erkrankt, erhält nach der Operation ein Herzkissen geschenkt. Dieses Kissen entlastet und nimm tDruck sowie Reibung von der Operationsnarbe. Zudem wirkt es sich positiv auf den Lymphfluss aus, wenn es an der betroffenen Brustseite unter der Achsel getragen wird“, informiert die Pflegeexpertin und fügt hinzu: „Unsere Patientinnen freuen sich immer sehr über ihr persönliches Herzkissen und nehmen es gerne mit nach Hause.“

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Auffahrunfall in Andorf

Auffahrunfall in Andorf

ANDORF. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Andorf wurden am Dienstag, 21. Mai zu einem Verkehrsunfall gerufen.  weiterlesen »

Stillgelegtes Milchtrockenwerk wird zu einem Gewerbepark umgebaut

Stillgelegtes Milchtrockenwerk wird zu einem Gewerbepark umgebaut

TAUFKIRCHEN. Das 1969 in Taufkirchen an der Pram erbaute Milchtrockenwerk stand seit Jahren leer. Die KSimmo GmbH aus Sigharting hat nun das Areal erworben und errichtet den Gewerbepark Pramtal. weiterlesen »

Tipps bei Rektusdiastase

Tipps bei Rektusdiastase

SCHÄRDING. Der weibliche Körper leistet in der Schwangerschaft und während der Geburt Schwerstarbeit.  weiterlesen »

Ich weiß gar nicht, was mich erwartet

"Ich weiß gar nicht, was mich erwartet"

ZELL, WIEN. Agnes Palmisano hat an der Wiener Universität für Musik und Darstellende Kunst Gesang studiert. Heuer spielt die Künstlerin erstmals bei der Pramtaler Sommeroperette mit. weiterlesen »

Wir müssen aufzeigen, wie viele Vorteile jeder durch Europa hat

"Wir müssen aufzeigen, wie viele Vorteile jeder durch Europa hat"

ST. FLORIAN. Der gebürtige St. Florianer Josef Weidenholzer ist seit Dezember 2011 Mitglied des Europäischen Parlaments und seit Juli 2015 Vizepräsident der Progressiven Allianz der Sozialdemokraten ... weiterlesen »

Inn-Pegel steigt: Hochwasser-Alarm in Schärding

Inn-Pegel steigt: Hochwasser-Alarm in Schärding

SCHÄRDING. Seit den gestrigen Abendstunden sind in Schärding der Bauhof, die Verwaltung sowie die Freiwillige Feuerwehr im Hochwassereinsatz. Noch am Abend wurde der erste Teil des Hochwasserschutzes ... weiterlesen »

Funker bestehen erste Bewährungsprobe

Funker bestehen erste Bewährungsprobe

BEZIRK SCHÄRDING. 27 Feuerwehrfrauen und -männer aus dem Bezirk Schärding stellten sich der ersten Bewährungsprobe nach der Ausbildung zum Funker: Dem Landesbewerb für das Funkleistungsabzeichen ... weiterlesen »

Vichtensteiner Goldhauben jubilieren bei Bezirksmaiandacht

Vichtensteiner Goldhauben jubilieren bei Bezirksmaiandacht

VICHTENSTEIN. Anlässlich des 40-Jahr-Jubiläums der Goldhaubengruppe Vichtenstein wird am Sonntag, 26. Mai, um 18 Uhr in der Pfarrkirche Vichtenstein die Bezirksmaiandacht der Goldhaubengruppen ... weiterlesen »


Wir trauern