Himslhof und Mayerhof landwirtschaften gemeinsam - hinter ihnen steht eine Gemeinschaft

Himslhof und Mayerhof landwirtschaften gemeinsam - hinter ihnen steht eine Gemeinschaft

Alexandra Dick, Leserartikel, 11.10.2017 12:42 Uhr

ANDORF/DIERSBACH. 2016 haben der Himslhof in Diersbach und der Mayerhof in Andorf das Projekt GeLawi, sprich Gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft, ins Leben gerufen. Heute profitieren 18 Familien aus dem Bezirk Schärding von dieser Kooperation.

„Als Bauer ist man oft als Einzelkämpfer unterwegs, bestellt die eigenen Felder, erntet und verarbeitet und hat dann bei der Direktvermarktung noch sehr viel Aufwand, die Produkte zu verkaufen, ohne zu wissen, ob man auch wirklich alles verkaufen kann“, erzählt der Andorfer Peter Mayer. Gemeinsam mit seiner Frau Nora sowie Simone und Daniel Haslehner vom Himslhof aus Diersbach hat er das Projekt GeLawi ins Leben gerufen.

Anteil an der Ernte

In einer gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft deckt die Gemeinschaft die Kosten des Betriebes und bekommt dafür einen Anteil an der Ernte. „Eine GeLawi bietet auch kleineren Bauernhöfen die Möglichkeit, mit deren Vielfalt zu bestehen“, erklärt Mayer.

Alles bio

Die beiden Partnerhöfe produzieren Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Weidegänse, Hendl, Eier, Getreideprodukte, Nudeln, Brot und Gebäck, Erdäpfel, alles in Bio-Qualität, und versorgen damit derzeit 18 Familien aus dem Bezirk Schärding. Darunter sind Familien mit Kindern, aber auch Haushalte mit zwei Personen. Der Anteil, den die Haushalte erhalten, ist auf deren Bedarf ausgelegt.

Gemeinschaft steht hinter den Landwirten

„Die Höfe wissen, wieviel sie produzieren müssen und dass eine Gemeinschaft hinter ihnen steht, die ihre Lebensmittel wertschätzt und auch in schwierigen Zeiten nicht davonläuft“, nennt Mayer die Vorteile. Dafür werden die Mitglieder in das Geschehen auf den Höfen eingebunden. Sie können sich nicht nur selbst davon überzeugen, wie ihre Lebensmittel produziert werden, sondern bei der Jahreshauptversammlung auch selbst auf Entscheidungen Einfluss nehmen. „Wir feiern mehrmals im Jahr gemeinsame Feste, veranstalten Koch- und Backabende und es kann dabei ein neuer Freundeskreis entstehen“, ergänzt Simone Haslehner. Mitglied werden kann ein jeder. Die beiden Familien freuen sich schon auf das dritte Jahr.

Infoveranstaltung

Am 14. Oktober um 17 Uhr findet eine Infoveranstaltung am Biohof Mayer in Andorf, Pram 4 statt, bei der das Projekt vorgestellt wird. Für Fragen stehen Simone Haslehner und Peter Mayer auch gerne unter 0681/20578543 zur Verfügung. Infos erhält man auch auf www.biobauermayer.at/ge-lawi/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Derbytime in Riedau: Hebertinger-Elf empfängt das Schlusslicht aus Kallham

Derbytime in Riedau: Hebertinger-Elf empfängt das Schlusslicht aus Kallham

RIEDAU. Am Sonntag, 23. September findet in der Allianz-Pramtal-Arena das Derby zwischen Riedau und Kallham statt. Während sich der Aufsteiger aus Riedau über einen guten Saisonstart in der 1. ... weiterlesen »

Musikverein Engelhartszell feierte 60-jährige Freundschaft mit Partnerverein in Sinzenich

Musikverein Engelhartszell feierte 60-jährige Freundschaft mit Partnerverein in Sinzenich

ENGELHARTSZELL. Seit nunmehr 60 Jahren sind die Musikvereine Sinzenich (Deutschland) und Engelhartszell miteinander befreundet. Grund genug für die Engelhartszeller Marktmusikkapelle und einige Vertreter ... weiterlesen »

Florianer Goldhauben spenden für Kirchenbeleuchtung

Florianer Goldhauben spenden für Kirchenbeleuchtung

ST. FLORIAN AM INN. Nach dem Orgelneubau im Vorjahr wurde anschließend in der St. Florianer Pfarrkirche auch die Beleuchtung im Altarraum erneuert, was die örtliche Goldhaubengruppe dazu veranlasste, ... weiterlesen »

Schärdinger Senioren reisten nach Enns

Schärdinger Senioren reisten nach Enns

Schärding. Der diesjährige Ausflug der Älteren Schärdingerinnen und Schärdinger führte am Donnerstag, 6. September zur OÖ. Landesausstellung nach Enns. weiterlesen »

Mini-Ingenieur bei Baustellenbesichtigung in Wernstein/Inn

Mini-Ingenieur bei Baustellenbesichtigung in Wernstein/Inn

WERNSTEIN/INN. Die Gemeinde Wernstein am Inn lud zum Tag der offenen Baustelle. Im Zuge dieser ÖBB-Baustellenbesichtigung gelang Josef Grünberger aus St. Florian am Inn dieser nette Schnappschuss. ... weiterlesen »

Gemeinsam feiern

Gemeinsam feiern

Diersbach. Zum Ferienabschluss luden Pensionistenverband, Kinderfreunde und ASKÖ bereits zum fünften Mal zum Generationenfest in die ehemalige Volksschule Mitterndorf.  weiterlesen »

Umfrage: Mehrheit mit Parteiprogramm zufrieden

Umfrage: Mehrheit mit Parteiprogramm zufrieden

SCHÄRDING. Um sich einen Überblick über ihre Arbeit zu verschaffen, haben die Sozialdemokraten des Bezirkes Schärding eine Mitgliederbefragung durchgeführt – und können ... weiterlesen »

Zweite Krabbelgruppe in Schärding eröffnet

Zweite Krabbelgruppe in Schärding eröffnet

SCHÄRDING. Im Schärdinger Stadtkindergarten ist das Kindergartenjahr 2018/2019 mit vielen Neuerungen gestartet. Aufgrund der Entwicklung der Kinderzahl wurde eine zweite Krabbelgruppe eröffnet. ... weiterlesen »


Wir trauern