Himslhof und Mayerhof landwirtschaften gemeinsam - hinter ihnen steht eine Gemeinschaft

Himslhof und Mayerhof landwirtschaften gemeinsam - hinter ihnen steht eine Gemeinschaft

Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 11.10.2017 12:42 Uhr

ANDORF/DIERSBACH. 2016 haben der Himslhof in Diersbach und der Mayerhof in Andorf das Projekt GeLawi, sprich Gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft, ins Leben gerufen. Heute profitieren 18 Familien aus dem Bezirk Schärding von dieser Kooperation.

„Als Bauer ist man oft als Einzelkämpfer unterwegs, bestellt die eigenen Felder, erntet und verarbeitet und hat dann bei der Direktvermarktung noch sehr viel Aufwand, die Produkte zu verkaufen, ohne zu wissen, ob man auch wirklich alles verkaufen kann“, erzählt der Andorfer Peter Mayer. Gemeinsam mit seiner Frau Nora sowie Simone und Daniel Haslehner vom Himslhof aus Diersbach hat er das Projekt GeLawi ins Leben gerufen.

Anteil an der Ernte

In einer gemeinschaftsgetragenen Landwirtschaft deckt die Gemeinschaft die Kosten des Betriebes und bekommt dafür einen Anteil an der Ernte. „Eine GeLawi bietet auch kleineren Bauernhöfen die Möglichkeit, mit deren Vielfalt zu bestehen“, erklärt Mayer.

Alles bio

Die beiden Partnerhöfe produzieren Rindfleisch, Schweinefleisch, Lammfleisch, Weidegänse, Hendl, Eier, Getreideprodukte, Nudeln, Brot und Gebäck, Erdäpfel, alles in Bio-Qualität, und versorgen damit derzeit 18 Familien aus dem Bezirk Schärding. Darunter sind Familien mit Kindern, aber auch Haushalte mit zwei Personen. Der Anteil, den die Haushalte erhalten, ist auf deren Bedarf ausgelegt.

Gemeinschaft steht hinter den Landwirten

„Die Höfe wissen, wieviel sie produzieren müssen und dass eine Gemeinschaft hinter ihnen steht, die ihre Lebensmittel wertschätzt und auch in schwierigen Zeiten nicht davonläuft“, nennt Mayer die Vorteile. Dafür werden die Mitglieder in das Geschehen auf den Höfen eingebunden. Sie können sich nicht nur selbst davon überzeugen, wie ihre Lebensmittel produziert werden, sondern bei der Jahreshauptversammlung auch selbst auf Entscheidungen Einfluss nehmen. „Wir feiern mehrmals im Jahr gemeinsame Feste, veranstalten Koch- und Backabende und es kann dabei ein neuer Freundeskreis entstehen“, ergänzt Simone Haslehner. Mitglied werden kann ein jeder. Die beiden Familien freuen sich schon auf das dritte Jahr.

Infoveranstaltung

Am 14. Oktober um 17 Uhr findet eine Infoveranstaltung am Biohof Mayer in Andorf, Pram 4 statt, bei der das Projekt vorgestellt wird. Für Fragen stehen Simone Haslehner und Peter Mayer auch gerne unter 0681/20578543 zur Verfügung. Infos erhält man auch auf www.biobauermayer.at/ge-lawi/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bei Reinigungsarbeiten von Dach gestürzt: 25-Jähriger schwer verletzt

Bei Reinigungsarbeiten von Dach gestürzt: 25-Jähriger schwer verletzt

BEZIRK SCHÄRDING. Schwere Verletzungen erlitt ein 25-Jähriger aus St. Florian/Inn am 21. April gegen 16.30 Uhr, als er bei Reinigungsarbeiten vier Meter vom Dach seines Wohnhauses stürzte. ... weiterlesen »

Erich Hackl liest in Brunnenthal

Erich Hackl liest in Brunnenthal

BRUNNENTHAL. Erich Hackl, einer der bedeutendsten österreichischen Schriftsteller der Gegenwart, liest am Montag, 23. April, um 20 Uhr im Foyer der Volksschule Brunnenthal aus seinem Werk Dieses Buch ... weiterlesen »

Jetzt wird endlich gebaut: Bahnhof Wernstein wird modernisiert

Jetzt wird endlich gebaut: Bahnhof Wernstein wird modernisiert

WERNSTEIN/INN. Am Bahnhof Wernstein erfolgte der Spatenstich für den neuen, barrierefreien Bahnhof. ÖBB, Land OÖ und Gemeinde Wernstein investieren 43,9 Millionen Euro in die Modernisierung ... weiterlesen »

PKW-Lenkerin aus St. Roman überschlug sich nach Sekundenschlaf

PKW-Lenkerin aus St. Roman überschlug sich nach Sekundenschlaf

ST. ROMAN/DIERSBACH. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf kam gestern Nachmittag eine Frau  aus St. Roman mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Fahrzeug. weiterlesen »

Konzert: Frühjahrsklänge der Trachtenmusikkapelle Schardenberg

Konzert: Frühjahrsklänge der Trachtenmusikkapelle Schardenberg

SCHARDENBERG. Die Trachtenmusikkapelle Schardenberg lädt wieder zum Frühjahrskonzert am 20. und 21. April, jeweils um 20 Uhr, in die NMS Schardenberg. weiterlesen »

Bezirksabfallverband Schärding legt Fokus im Jahr 2018 auf Aufklärungsarbeit

Bezirksabfallverband Schärding legt Fokus im Jahr 2018 auf Aufklärungsarbeit

BEZIRK SCHÄRDING. Der Bezirksabfallverband blickt auf ein äußerst positives Jahr 2017 zurück, bei dem der großteils hohe Stand der Sammelmengen von 2016 gehalten werden konnte. ... weiterlesen »

Kommandant der FF Hackendorf im Amt bestätigt

Kommandant der FF Hackendorf im Amt bestätigt

ST. AEGIDI. Die 106. Vollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hackendorf stand ganz im Zeichen der Feuerwehrwahl sowie zahlreicher Ehrungen und Beförderungen. Eindeutig im Amt bestätigt wurden ... weiterlesen »

Die Unterwelt von Münzkirchen in den Wösner-Gängen hautnah erleben

Die Unterwelt von Münzkirchen in den Wösner-Gängen hautnah erleben

MÜNZKIRCHEN. In den unterirdischen Gängen des Gasthofes Wösner kann man Geschichte hautnah erleben. Im Tips-Interview erzählt Konsulent Johann Höller, der Führungen in diesen ... weiterlesen »


Wir trauern