Bauarbeiten am Halsgraben: Totalsperre ab 18. Februar
 

Bauarbeiten am Halsgraben: Totalsperre ab 18. Februar

Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 11.02.2019 11:49 Uhr

SCHARNSTEIN/ST. KONRAD. Kommenden Montag, 18. Februar 2919,  wird die B 120 Scharnsteiner Straße im Bereich Halsgraben voraussichtlich bis Ende September 2019 komplett für den Verkehr gesperrt. Pkw bis 3,5 Tonnen werden kleinräumig umgeleitet, größere Fahrzeuge müssen über Vorchdorf und Pettenbach ausweichen (siehe Grafik).

 

Die B 120 Scharnsteiner Straße weist im Bereich „Halsgraben“ eine ungünstige Linienführung und schlechte Sichtweiten auf. Der Streckenabschnitt liegt in starker Hanglage (im sogenannten „Halsgraben“ steigt die Straße um 40 bis 50 Höhenmeter an). Auf Grund der schwierigen geologischen Bodenverhältnisse und dem fehlenden Entwässerungssystem traten in der Vergangenheit immer wieder Rutschungen im Bereich der Böschungen bzw. in weiterer Folge Setzungen und Verformungen der Fahrbahn auf. Um dies zu beheben, wird die wichtige Verkehrsverbindung nun ausgebaut.

 

Umleitung über Vorchdorf und Pettenbach

Die Umleitung für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen erfolgt großräumig über Vorchdorf und Pettenbach. Kraftfahrzeuge bis 3,5 Tonnen werden über eine lokale Umleitung (Gemeindestraße) im Einbahnsystem mit verkehrsabhängiger Ampelregelung umgeleitet. Die für die kleinräumige Umleitung der PKW erforderlichen Straßen samt Leitungsumlegungen wurden bereits im Jahr 2018 errichtet

Bessere Sicht und breitere Fahrbahn

Der Ausbau erfolgt - bis auf den Bereich in dem ein verkehrstechnisch ungünstiger Kurvenabschnitt entschärft wird – ausschließlich am Bestand. Durch die neue Trassierung kann die Linienführung abschnittsweise gestreckt werden, sodass sich insbesondere die Sichtweiten wesentlich verbessern. Zusätzlich wird durch die Schaffung einer durchgängigen Fahrbahnbreite von sieben Metern eine deutliche Verbesserung für den Begegnungsverkehr von Lastfahrzeugen in den Kurvenbereichen erreicht.

Bessere Ableitung der Hangwässer

Weiters wird über den gesamten Projektabschnitt ein funktionierendes Entwässerungssystem errichtet (getrennt nach Hangwässern und Straßenwässern). Besonders die kontrollierte Fassung und Ableitung der Hangwässer wird zukünftig für eine großräumige Stabilität des Geländes sorgen.

Zufahrten werden gebündelt

Im Zuge des Ausbaus werden auch einige aus verkehrstechnischer Sicht äußerst ungünstige Grundstückszufahrten, welche bisher direkt in die B 120 eingebunden waren geschlossen und gebündelt über zentrale Knotenpunkte wieder an die B 120 angebunden. Auch die beiden betroffenen Güterwege Dürnberg und Halsgraben werden neu an die Bundesstraße angebunden.

8,9 Millionen Euro teures Projekt

„Die Kosten des Bestandsausbaus belaufen sich inklusive Grundeinlöse auf 8,9 Millionen Euro. Dadurch wird die Verkehrssicherheit auf einem weiteren oberösterreichischen Straßenabschnitt spürbar erhöht“, hält Landesrat Steinkellner fest.

Artikel weiterempfehlen:

PDF Download

umleitungsplan-gross.pdf

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Antlass-Singen: Vogl übergibt sein Amt

Antlass-Singen: Vogl übergibt sein Amt

TRAUNKIRCHEN. Antlass-Vorsinger Sepp Vogl übergibt sein Amt in jüngere Hände.  weiterlesen »

Naturnaher Erholungsraum: Freizeitwiese am Hacklberg geplant

Naturnaher Erholungsraum: "Freizeitwiese" am Hacklberg geplant

SCHARNSTEIN. Picknicken, die Natur erleben, zur Ruhe kommen: Das alles soll künftig im ehemaligen Rotwild-Gehege auf dem Hacklberg möglich werden. Mit einer Streuobstwiese, Bienenpflanzen und ... weiterlesen »

Mehrfacher Internetbetrüger ausgeforscht

Mehrfacher Internetbetrüger ausgeforscht

VORCHDORF. Polizeibeamte konnten einen mehrfach vorbestraften Internetbetrüger ausfindig machen.  weiterlesen »

Das Kapital eines jeden  Betriebes sind seine Mitarbeiter

"Das Kapital eines jeden Betriebes sind seine Mitarbeiter"

Kirchham/Gmunden. Mit unkonventionellen Fertigungsmethoden und neuen Technologien hat sich Gerhard Spitzbart einen Namen gemacht. Bei einem Top Unternehmer Talk teilte der Tischlereiunternehmer mit Jungen ... weiterlesen »

Kulinarik: Frühlingshafter Genuss

Kulinarik: Frühlingshafter Genuss

GMUNDEN. Bester internationaler Botschafter für Wein zu Gast in Gmunden.  weiterlesen »

Frau brach durch Schneedecke

Frau brach durch Schneedecke

BAD GOISERN. 85-jährige wich bei Wanderung umgestürzten Bäumen aus und brach durch Schneedecke.  weiterlesen »

Schüler machten Verkehrsinsel zur Nützlingsweide

Schüler machten Verkehrsinsel zur "Nützlingsweide"

SCHARNSTEIN. Mit ihrer Nützlingsweide hat die Volksschule Mühldorf vielen Insekten das Leben erleichtert. Dafür gab es beim Wettbewerb des OÖ. Landesjagdverbandes den ersten Platz für ... weiterlesen »

2.515 Rotkreuz-Einsätze

2.515 Rotkreuz-Einsätze

SCHARNSTEIN. Eine eindrucksvolle Bilanz präsentierte der Dienstführende Roman Herndl bei der Jahreshauptversammlung des Roten Kreuzes Scharnstein. Insgesamt leisteten die freiwilligen Helfer ... weiterlesen »


Wir trauern