Adrenalin-Kick für Skifahrer und Wahl-Scharnsteiner Thomas Dreßen

Adrenalin-Kick für Skifahrer und Wahl-Scharnsteiner Thomas Dreßen

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 14.05.2019 15:20 Uhr

SCHARNSTEIN/SÖLDEN. Österreichs größter Outdoor-Freizeitpark am Eingang zum Tiroler Ötztal lockt mit Action im Dauerabo. Einzigartig im Alpenraum, geben Besucher der AREA 47 bei mehr als 35 Fun-Sportarten Vollgas. Der deutsche Skirennläufer und Wahl-Scharnsteiner Thomas Dreßen überzeugte sich vor Ort vom actiongeladenen Angebot. 

Der auf Speed-Disziplinen spezialisierte Top-Athlet des DSV zählt zu den Topathleten im alpinen Weltcup-Zirkus. In der Saison 2017/18 gefeierter Kitzbühel-Sieger, zwang ein schwerer Kreuzbandriss den 25-jährigen Wahl-Scharnsteiner Thomas Dreßen im vergangenen Winter in die Knie. Seine Regenerationszeit nutzte er für einen privaten Aufenthalt im Ötztal, bei dem er auch der Area 47, einem Outdoor-Spielpark, einen Besuch abstattete. „Als bekennender Adrenalin-Junkie trifft das Menü an Aktivitäten hier genau meinen Geschmack. Beim Blick vom 27 Meter hohen Sprungturm macht sich in mir das gleiche prickelnde Gefühl breit, wie im Starthäuschen des Hahnenkamm-Rennens“, schwärmt Dreßen. 

Training startet im Herbst

Für den Sommer plant das Ski-Ass, dessen Manager Hansjörg Posch der Vater von Area 47-Hoteldirektor Björn Posch ist, weitere Stopps am 47. Breitengrad. „Meinem Knie geht es soweit wieder gut. Neue Bewegungen schmerzen zwar noch, aber im Großen und Ganzen bin ich mit dem Genesungsprozess sehr zufrieden“, zeigt sich Dreßen bereit für sportliche Action. „Wenn im Herbst die Trainings in Sölden beginnen, muss ich unbedingt mit meinen Team-Kollegen vorbei schauen“, spricht die Vorfreude aus dem Sportler. 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mountainbiker stürzte mit Gesicht in Stacheldraht: 60-Jähriger schwer verletzt

Mountainbiker stürzte mit Gesicht in Stacheldraht: 60-Jähriger schwer verletzt

BAD GOISERN. Ein 60-jähriger Deutscher stürzte am 25. Mai gegen 10.45 Uhr auf der Rehmöser-Forststraße mit seinem Mountainbike in einen Stacheldraht und zog sich dabei schwere Gesichtsverletzungen ... weiterlesen »

Rotes Kreuz lädt zur Sommerakademie

Rotes Kreuz lädt zur "Sommerakademie"

GMUNDEN. In wenigen Wochen startet die Rotkreuz-Sommerakademie. Ziel ist es, in einer geblockten Ausbildung in den Sommermonaten Mitarbeiter für den Rettungsdienst im Roten Kreuz auszubilden. weiterlesen »

Toter im Hallstättersee gefunden: 64-Jähriger dürfte bei Radtour in Koppentraun gestürzt sein

Toter im Hallstättersee gefunden: 64-Jähriger dürfte bei Radtour in Koppentraun gestürzt sein

BEZIRK GMUNDEN. Ein herrenloses, hochwertiges E-Bike löste am 24. Mai kurz nach Mittag eine Suchaktion nach seinem Besitzer aus; dieser konnte jedoch nur mehr tot im Hallstättersee gefunden werden ... weiterlesen »

Fotosafari durchs Almtal

"Fotosafari" durchs Almtal

GRÜNAU. Der Fotoclub Grü­nau lädt am Samstag, 8. Juni, zu einer Fotosafari. Mitmachen darf jeder, egal ob Profi-Fotograf oder Anfänger. Einzige Regel: Die Bilder müssen alle ... weiterlesen »

Jugendliche zeigten großes Interesse an EU-Wahl

Jugendliche zeigten großes Interesse an EU-Wahl

KIRCHHAM. Gemeinsam bereiteten sich die Jugendlichen im ZIB Hagenmühle auf die EU-Wahl vor. Auch Bürgermeister Hans Kronberger erklärte sich bereit, den Jugendlichen zu ihren Fragen rund ... weiterlesen »

Aufregung über blaue Gemeinderäte bei KZ-Gedenkfeier

Aufregung über blaue Gemeinderäte bei KZ-Gedenkfeier

EBENSEE. Gäste beschwerten sich in einem Brief an den Bürgermeister über das Verhalten einiger FPÖ-Gemeinderäte bei der kürzlich stattgefundenen KZ-Gedenkfeier in Ebensee.  ... weiterlesen »

Regis beschließt weitere vier Projekte im Inneren Salzkammergut

Regis beschließt weitere vier Projekte im Inneren Salzkammergut

BAD ISCHL. Die Zahl der Leader-Regionalentwicklungsprojekte, die vom Verein Regis im Inneren Salzkammergut betreut werden ist auf 70 gestiegen und somit eine der höchsten in ganz Österreich ... weiterlesen »

Riversurf-Szene nutzte perfekte Welle auf der Traun

Riversurf-Szene nutzte perfekte Welle auf der Traun

BAD ISCHL. Die Ischler-Welle in der Traun war wieder Treffpunkt der Riversurf-Szene. weiterlesen »


Wir trauern