Schwerer Forst-Unfall und ein Schuppen in Flammen

Schwerer Forst-Unfall und ein Schuppen in Flammen

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 07.03.2018 12:01 Uhr

GÖSTLING/LACKENHOF. Gleich zweimal heulten die Sirenen ab den frühen Abendstunden im Bezirk Scheibbs. Nachdem gegen 17.25 einem Mann in Göstling an der Ybbs nach einem schweren Forst-Unfall bei Holzarbeiten geholfen werden musste brach gegen 23.21 Uhr in einem Schuppen bei Lackenhof aus bislang ungeklärter Ursache ein Brand aus. 

 

 

In Göstling/Ybbs kam es gegen 17:25 bei Holzarbeiten zu einem schweren Forst-Unfall. Ein etwa 73 jähriger Mann wurde bei Holzarbeiten von einem Baum getroffen und schwer verletzt. Der Sohn der sich in unmittelbarer Nähe befand leistete Erste Hilfe und setzte den Notruf ab woraufhin die Alarmkette in Gang gesetzt wurde.

Laut Alarmplan wurden die Feuerwehren Göstling, Zug Hochreit, Lassing und Lunz am See, das Rote Kreuz, NAH CH15 aus Ybbsitz, die Polizei, ein Arzt und die Bergrettung Göstling alarmiert. Nach der Erstversorgung durch die anwesenden Rettungskräfte, und mit Rücksprache der Crew vom CH15 wurde eine Bergung mittels Tau beschlossen. Der Verletzte wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Landeskrankenhaus Amstetten gebracht.

Schuppen in Brand

Die Sirenen heulten erneut gegen 23:21 weil ein Brand in einem Schuppen in Langau (Lackenhof) ausgebrochen war. Zu den aus bislang ungeklärter Ursache entstandenem Brand wurden 7 Feuerwehren, das Rote Kreuz und die Polizei alarmiert. Erste Aufgabe der Wehren war es das angrenzende Wohnhaus und einen Schuppen zu schützen. Unter Schweren Atemschutz wurde die Brandbekämpfung durchgeführt.

Insgesamt waren 72 Mann mit 14  Fahrzeugen im Einsatz

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr schafft Gemeinschaft - Purgstall bewirbt sich für den FF-Award 2018

Feuerwehr schafft Gemeinschaft - Purgstall bewirbt sich für den FF-Award 2018

PURGSTALL. Das Erlauftaler Feuerwehrmuseum in Purgstall hat sich für den HELP mobile FF-Award 2018 beworben.  weiterlesen »

ESV Wang steht im NÖ Cupfinale

ESV Wang steht im NÖ Cupfinale

WANG. Der ESV Union Wang schaffte auch 2018 wieder den Einzug ins Niederösterreichische Cupfinale, nachdem Wang 1 am 22. September das Halbfinale in Schmidsdorf gegen den SG Schmidsdorf ... weiterlesen »

Perfekter Saisonstart für die ASKÖ Volksbank Purgstall

Perfekter Saisonstart für die ASKÖ Volksbank Purgstall

PURGSTALL/YBBS. Die zweite Damenmannschaft (2. Landeslga) der ASKÖ Volksbank Purgstall eröffnete die neue Hallensaison 2018/2019 und  das gleich mit einem Sieg gegen Ybbs. weiterlesen »

Katastrophenhilfsdienst-Übung in Gresten Land

Katastrophenhilfsdienst-Übung in Gresten Land

GRESTEN-LAND. Der Katastrophenhilfsdienst führte am 22. September eine Übung durch. Annahme dabei war ein Schadensereignis, welches sich nach einem Erbeben im Bereich des Steinbruches Gadenweid ... weiterlesen »

35.000ster Besucher im Mendlingtal

35.000ster Besucher im Mendlingtal

GÖSTLING. Die Erlebniswelt Mendlingtal feiert heuer nicht nur 20 jähriges Bestehen, 35.000 Besucher sind bereits in die Welt der Hammerherren, Schmiedegesellen und Holzknechte eingetaucht. ... weiterlesen »

Atemberaubende Klänge in der Pfarrkirche

Atemberaubende Klänge in der Pfarrkirche

WIESELBURG. Unter der Leitung von Wanja Hlibka gastiert der Don Kosaken Chor Serge Jaroff am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr in der Pfarrkirche Wieselburg. weiterlesen »

Erfolgsmodell: 400 neue nextbikes werden bestellt

Erfolgsmodell: 400 neue "nextbikes" werden bestellt

BEZIRK SCHEIBBS/NÖ. Das Fahrradverleihangebot nextbike ist bereits seit neun Jahren in Niederösterreich im Einsatz. Seither haben sich die Leihräder gut in den öffentlichen Nahverkehr ... weiterlesen »

Scheibbser Gemeinden verzichten großteils auf Pestizide

Scheibbser Gemeinden verzichten großteils auf Pestizide

BEZIRK SCHEIBBS. Natur im Garten setzt sich seit über 19 Jahren für die Ökologisierung der privaten Gärten und öffentlichen Grünräume ein. Im kommunalen Sektor feiert ... weiterlesen »


Wir trauern