Schneechaos sorgt seit einer Woche für viele Einsätze im Bezirk

Schneechaos sorgt seit einer Woche für viele Einsätze im Bezirk

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 11.01.2019 13:56 Uhr

BEZIRK SCHEIBBS. Die Schneefälle forderten die Einsatzkräfte der Feuerwehren in der vergangenen Woche. Zum Großteil wurden Fahrzeugbergungen durchgeführt, wobei teilweise auch Gefahr im Verzug war und den Betroffenen professionelle Hilfe geleistet wurde. Eine Entspannung ist auch in den nächsten Tagen nicht in Sicht. 

Permanent erreichen die Feuerwehren des Bezirkes, Alarmierungen zu diversen Einsätzen. Auch die Lage im Süden des Bezirkes, ist aktuell sehr angespannt. Der Zug des Kathastrophenhilfsdienstes des Bezirkes Scheibbs befindet sich zur Zeit auch schon in Bereitschaft - Erste Einsätze werden für Sonntag erwartet.

Das BFKDO Scheibbs informierte über einige Einsätze in den vergangenen Tagen.

Einsätze in Wieselburg

Gleich mehrere Fahrzeugbergungen hat uns der Wintereinbruch der letzten Tage beschert. Beispielsweise blieb am 3. Jänner ein PKW in Holzhäuseln auf einer Steigung hängen, und rutschte in Folge in den Straßengraben Der PKW wurde mit dem Rüstfahrzeug geborgen und die Steigung hinaufgezogen.

Am 4. Jänner folgten zwei schwierigere Einsätze. Um 16 Uhr überschlug sich ein PKW bei Öd beim Roten Kreuz. Der Lenker konnte sich unverletzt selbst befreien. Mittels Seilwinde wurde der PKW aufgerichtet und anschließend auf einem Parkplatz abgestellt. In der Nacht folgte dann eine weitere Bergung in Gumprechtsfelden. Ein voll beladener Sattelzug rutschte beim Rangieren in den Straßengraben. Zunächst wurde der LKW mittels Seilwinde auf eine ebene Fläche gezogen, wo Ketten angelegt wurden. Danach wurde der Sattelzug mit Seilwinde gesichert die Steigung retour hinuntergelassen. Von dort konnte dann die Fahrt unbeschädigt fortgesetzt werden.

Einsatz in Wang

Eine schwierige Fahrzeugbergung ereignete sich am 6. Jänner auf der Zufahrtsstraße zum Hause Hackl, Hacklgraben. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, rutschte zirka 60 Meter in eine Heckenzeile wo er hängen blieb. Der Fahrer und Beifahrer hatten Glück und blieben unverletzt. Es standen zehn Mann für zwei Stunden im Einsatz.

Einsatz in Gresten-Land

Am 10. Jänner wurde die FF Gresten-Land und FF-Gresten um um 10.15 Uhr zu einer LKW-Bergung am Schwarzenberg alarmiert. Ein Milchtransporter kam von der Straße abgekommen und blieb im Schnee stecken. Mit Hilfe von zwei Greifzügen konnte der LKW gegen ein weiteres Abrutschen, beziehungsweise vor dem Abstürzen gesichert werden. Um eine Bergung überhaupt zu ermöglichen wurde die Milch in einen zweiten Milchtransporter umgepumpt und eine Seitenstraße musste mit zwei Traktoren vom Schnee geräumt werden. Um ca. 14.30 Uhr konnte der LKW mittels vier Seilwinden (Pumpe Gresten-Land, Pumpe Gresten sowie zwei Traktoren) geborgen werden. Der Einsatz dauerte rund 4,5 Stunden.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fluch und Segen der Digitalisierung

Fluch und Segen der Digitalisierung

WIESELBURG. Eine Podiumsdiskussion zum Thema Social Media füllte das AudiMax am Marketing Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt. Moderator Reinhard Herok gab den Gästen – allesamt versierte ... weiterlesen »

Bürgermeisterin Renate Gruber dankt allen freiwilligen Helfern

Bürgermeisterin Renate Gruber dankt allen freiwilligen Helfern

GAMING. Ohne den Einsatz vieler Menschen, tagelang freiwillig und ehrenamtlich in verschiedenen Einsatzorganisationen aktiv waren, wäre das Schneechaos nicht zu bewältigen gewesen. Wir alle sind ... weiterlesen »

Bilanz: Abschlussbericht zur Schneekatastrophe im Bezirk Scheibbs

Bilanz: Abschlussbericht zur Schneekatastrophe im Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Der stark anhaltende Schneefall im Bezirk hielt die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren in der vergangenen Zeit ordentlich auf Trab. Besonders betroffen waren die Gemeinden Göstling ... weiterlesen »

Hochkar: Einstufung zum Katastrophengebiet aufgehoben

Hochkar: Einstufung zum Katastrophengebiet aufgehoben

GÖSTLING. Seit dem 4. Jänner hatte der starke Schneefall das Skigebiet Hochkar fest im Griff. Am 9. Jänner wurde die Region als Katastrophengebiet eingestuft. In der heutigen ... weiterlesen »

Ötscher geht wieder in den Vollbetrieb

Ötscher geht wieder in den Vollbetrieb

GAMING. Ab Samstag, den 19. Jänner, geht auch das Skigebiet Lackenhof am Ötscher mit allen Anlagen wieder in Betrieb.  weiterlesen »

Skigebiet Hochkar startet Betrieb wieder

Skigebiet Hochkar startet Betrieb wieder

GÖSTLING. Alle Einsatzkräfte – Feuerwehr, Bundesheer, Mitarbeiter und viele lokale Helfer – haben es geschafft: Das Skigebiet Hochkar kann den Betrieb morgen, am Samstag, den ... weiterlesen »

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer

SCHEIBBS. Auch heuer fand wieder der Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Niederösterreich der Bezirksstelle Scheibbs, in Kooperation mit der Sparkasse Scheibbs AG, statt. Über 130 Unternehmer, ... weiterlesen »

Ein Abend im Zeichen des Schwarzen Humors

Ein Abend im Zeichen des Schwarzen Humors

WIESELBURG. Der Kulturverein Halle2 präsentiert lädt am 16. Februar zu einem Abend mit Antonio Fian und dem Kollegium Kalksburg in das Schloss Weinzierl. Das Kollegium Kalksburg – ... weiterlesen »


Wir trauern