Schneechaos sorgt seit einer Woche für viele Einsätze im Bezirk

Schneechaos sorgt seit einer Woche für viele Einsätze im Bezirk

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 11.01.2019 13:56 Uhr

BEZIRK SCHEIBBS. Die Schneefälle forderten die Einsatzkräfte der Feuerwehren in der vergangenen Woche. Zum Großteil wurden Fahrzeugbergungen durchgeführt, wobei teilweise auch Gefahr im Verzug war und den Betroffenen professionelle Hilfe geleistet wurde. Eine Entspannung ist auch in den nächsten Tagen nicht in Sicht. 

Permanent erreichen die Feuerwehren des Bezirkes, Alarmierungen zu diversen Einsätzen. Auch die Lage im Süden des Bezirkes, ist aktuell sehr angespannt. Der Zug des Kathastrophenhilfsdienstes des Bezirkes Scheibbs befindet sich zur Zeit auch schon in Bereitschaft - Erste Einsätze werden für Sonntag erwartet.

Das BFKDO Scheibbs informierte über einige Einsätze in den vergangenen Tagen.

Einsätze in Wieselburg

Gleich mehrere Fahrzeugbergungen hat uns der Wintereinbruch der letzten Tage beschert. Beispielsweise blieb am 3. Jänner ein PKW in Holzhäuseln auf einer Steigung hängen, und rutschte in Folge in den Straßengraben Der PKW wurde mit dem Rüstfahrzeug geborgen und die Steigung hinaufgezogen.

Am 4. Jänner folgten zwei schwierigere Einsätze. Um 16 Uhr überschlug sich ein PKW bei Öd beim Roten Kreuz. Der Lenker konnte sich unverletzt selbst befreien. Mittels Seilwinde wurde der PKW aufgerichtet und anschließend auf einem Parkplatz abgestellt. In der Nacht folgte dann eine weitere Bergung in Gumprechtsfelden. Ein voll beladener Sattelzug rutschte beim Rangieren in den Straßengraben. Zunächst wurde der LKW mittels Seilwinde auf eine ebene Fläche gezogen, wo Ketten angelegt wurden. Danach wurde der Sattelzug mit Seilwinde gesichert die Steigung retour hinuntergelassen. Von dort konnte dann die Fahrt unbeschädigt fortgesetzt werden.

Einsatz in Wang

Eine schwierige Fahrzeugbergung ereignete sich am 6. Jänner auf der Zufahrtsstraße zum Hause Hackl, Hacklgraben. Ein PKW kam von der Fahrbahn ab, rutschte zirka 60 Meter in eine Heckenzeile wo er hängen blieb. Der Fahrer und Beifahrer hatten Glück und blieben unverletzt. Es standen zehn Mann für zwei Stunden im Einsatz.

Einsatz in Gresten-Land

Am 10. Jänner wurde die FF Gresten-Land und FF-Gresten um um 10.15 Uhr zu einer LKW-Bergung am Schwarzenberg alarmiert. Ein Milchtransporter kam von der Straße abgekommen und blieb im Schnee stecken. Mit Hilfe von zwei Greifzügen konnte der LKW gegen ein weiteres Abrutschen, beziehungsweise vor dem Abstürzen gesichert werden. Um eine Bergung überhaupt zu ermöglichen wurde die Milch in einen zweiten Milchtransporter umgepumpt und eine Seitenstraße musste mit zwei Traktoren vom Schnee geräumt werden. Um ca. 14.30 Uhr konnte der LKW mittels vier Seilwinden (Pumpe Gresten-Land, Pumpe Gresten sowie zwei Traktoren) geborgen werden. Der Einsatz dauerte rund 4,5 Stunden.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






NMS Gaming auf Skiwoche

NMS Gaming auf Skiwoche

GAMING. Vergangene Woche stand für die 1. Klassen der NMS Gaming der lang ersehnte Schikurs am Stundenplan. Rechtzeitig vor der Abfahrt konnten Direktor Werner Tippelt, Sabine Heindl und ... weiterlesen »

Fachschülerinnen leisten wertvollen Beitrag für eine plastikfreie Zukunft

Fachschülerinnen leisten wertvollen Beitrag für eine plastikfreie Zukunft

GAMING. Bereits 1998 wurde die Landwirtschaftliche Fachschule Gaming als erste Klimabündnisschule Europa's ausgezeichnet und hat sich im Unterricht nun seit über 20 Jahren zu klimaschonendem ... weiterlesen »

Brand im Autohaus Alpenvorland

Brand im Autohaus Alpenvorland

WANG. Brand im Autohaus Alpenvorland war die Annahme einer Monatsübung der Feuerwehr Wang am 16. März. Gemeinsam mit der Feuerwehr Perwarth, übten die Wehren gemeinsam im Autohaus Alpenvorland, ... weiterlesen »

Worthington ist erneut Great Place to Work

Worthington ist erneut "Great Place to Work"

KIENBERG/GAMING. Zum zwölften Mal in Folge wurde Worthington von Great Place to Work als Top-Arbeitgeber prämiert. Bei den diesjährigen Awards, die in der Wiener Ankerbrotfabrik verliehen ... weiterlesen »

Aus für Leuchtturmprojekt - AMUPower2019 wendet sich mit offenen Brief an die Politik

Aus für Leuchtturmprojekt - AMUPower2019 wendet sich mit offenen Brief an die Politik

WIESELBURG. Nachdem Astin Malschiger und Andrea Grimm den Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt nicht mehr leiten, wenden sich die Initiatoren der Petition AMUPower 2019 nun mit einem offenen Brief und ... weiterlesen »

Töpperschlossareal zum Kultur Ort ernannt

Töpperschlossareal zum Kultur Ort ernannt

SCHEIBBS. Mit März 2019 haben sich auf Initiative von Ursula Zechner (Betreiberin der Gastwirtschaft Schloss Neubruck) und VP-Landtagsabgeordneter Andreas Hanger die ansässigen Institutionen, ... weiterlesen »

Top - die Rede gilt...

Top - die Rede gilt...

GAMING. Der Schulsprengel des Bildungszentrums Gaming veranstaltete einen schulinternen Redewettbewerb. Zu zeitgemäßen Themen haben die Teilnehmerinnen mitreißende und spannende ... weiterlesen »

Jahreshauptversammlung der Grestner Pensionisten

Jahreshauptversammlung der Grestner Pensionisten

GRESTEN. In ihrer Jahreshauptversammlung dankte die scheidende Obfrau Maria Haselsteiner für das lange Vertrauen in sie und ihr Team. Bezirksobmann Ewald Pinter nahm die Neuwahl vor. Mit 100prozentiger ... weiterlesen »


Wir trauern