Per Mausklick zum Bio-Fleisch im Bezirk Scheibbs

Per Mausklick zum Bio-Fleisch im Bezirk Scheibbs

Sandra Tonner Sandra Tonner, Tips Redaktion, 14.09.2018 11:00 Uhr

SCHEIBBS. Plattform nahgenuss bringt Bauern und Konsumenten zusammen. Ein halbes Schwein wurde früher gern und gut mit Nachbarn oder in der Verwandtschaft geteilt. Die Idee, wieder ganze Tiere zu teilen, haben die Brüder Micha und Lukas Beiglböck mit „nahgenuss.at“ ins Internetzeitalter übersetzt.

Mehrere Kunden kaufen einen Anteil von einem Schwein, Rind oder Lamm direkt vom Bauern auf der Plattform nahgenuss.at. Erst wenn das ganze Tier verkauft ist, wird es geschlachtet und verarbeitet und die Kunden bekommen danach ihren Anteil als küchenfertiges Fleischpaket. Die ganzheitliche Verwertung hat für Bauern den Vorteil, dass alle Fleischteile garantiert verkauft werden. Da der Verkauf ohne Zwischenhändler und Supermarkt stattfindet, bleibt den Bauernfamilien deutlich mehr Geld. Der Kunde bekommt bei diesem System nicht nur einen günstigeren Preis, sondern kann mit den eigenen Augen sehen, woher das Bio-Fleisch kommt.

Online-Einkauf direkt beim Bauern

Die Bestellung erfolgt online über nahgenuss.at und die Übergabe des Fleisches erfolgt entweder persönlich am Hof oder per Kühlversand, den immer mehr Bauern anbieten. „Durch den direkten Einkauf beim Bauern wird wieder ein Bezug zum wertvollen Lebensmittel Fleisch hergestellt“, erklärt Micha Beiglböck vom nahgenuss-Team.

Bio-Bauernhof auch aus dem Bezirk Scheibbs auf nahgenuss.at

In Scheibbs gibt es mit dem Biohof Auer von Monika und Johannes Auer einen Bio-Betrieb der Rindfleisch über nahgenuss verkauft. Der Biohof Auer hat sich auf die Zucht vom Waldviertler Blondvieh spezialisiert - so kann eine besondere Fleischrarität angeboten werden. Das Fleisch ist dunkler und fettärmer als übliches Rindfleisch, aber dafür feinfasriger und geschmackvoller. „Ein Bio Bauernhof sind wir deswegen, weil unser nachhaltiges tierfreundliches Handeln unseren Werten und dem Bio Standard entsprechen. Bei uns stehen die Tiere im Vordergrund. Wir haben uns für die reinrassige Zucht von Waldviertler Blondvieh entschieden da uns zum einen die Generhaltung eines in Österreich tief verwurzelten Rindes am Herzen liegt und zum anderen weil uns das hochqualitative Fleisch überzeugt hat. Das Fleisch ist dunkler und fettärmer als übliches Rindfleisch, aber dafür feinfasriger und geschmackvoller.“, so Monika und Johannes Auer.  „Uns ist wichtig, dass den Tieren das Beste was wir ihnen bieten können, geboten wird. Das ist zum einen die Weidehaltung bzw. Bealpung und zum anderen die Heufütterung und das natürliche Aufwachsen in der Mutterkuhherde.“

Die küchenfertig-zerlegten und vakuumverpackten Mischpakete vom Waldviertler Blondvieh können online bestellt werden und dann direkt am Hof abgeholt werden.

 

Alle Informationen finden Sie unter www.nahgenuss.at/biohof-auer/

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mostbarone mit Degustation im VP-Klub zu Gast

Mostbarone mit Degustation im VP-Klub zu Gast

BEZIRK SCHEIBBS. Die VP-Mitglieder der NÖ Landesregierung und die VP-Abgeordneten zum NÖ Landtag bereiteten sich intensiv auf die kommende Herbstarbeit bei ihrer Klubklausur im Schloss ... weiterlesen »

NÖ Talenteschmiede Scheibbs startet in das neue Semester

NÖ Talenteschmiede Scheibbs startet in das neue Semester

SCHEIBBS. Mit Experimenten und kreativen Zugängen werden in 40 Talentförderangeboten der NÖ Talenteschmiede Scheibbs gezielt die Stärken von Kindern und Jugendlichen in verschiedensten ... weiterlesen »

Bergrettung Göstling übte für den Ernstfall

Bergrettung Göstling übte für den Ernstfall

GÖSTLING. Um für die Wandersaison im Spätsommer und Herbst gewappnet zu sein, hielt die Bergrettung Göstling einen Übungsworkshop ab. weiterlesen »

Blumenschmuckwettbewerb: St. Georgen/Leys ist Landessieger

Blumenschmuckwettbewerb: St. Georgen/Leys ist Landessieger

ST. GEORGEN/LEYS. Die Juroren von Blühendes NÖ bewerteten wieder die erfolgreichen Gemeinden aus den Viertelsentscheiden um die Landessieger zur ermitteln. Dienstagnachmittag wurde die Gemeinde ... weiterlesen »

Purgstaller feierten 20 Jahre Feuerwehrfreundschaft in Großen-Linden

Purgstaller feierten 20 Jahre Feuerwehrfreundschaft in Großen-Linden

PURGSTALL/GROSSEN-LINDEN. Im Rahmen des Tags der offenen Tür im hessischen Großen-Linden wurde auch 20 Jahre Partnerschaft zwischen der Feuerwehr Großen-Linden und Purgstall gefeiert. weiterlesen »

Lars Enöckl: „Ich will jeden Tag am Motorrad sitzen und fahren können“

Lars Enöckl: „Ich will jeden Tag am Motorrad sitzen und fahren können“

LUNZ. Heinz Kinigadner, Matthias Walkner und jetzt Lars Enöckl. Der Lunzer ist längst kein Unbekannter mehr in der Hard-Enduro-Szene. Im Oktober feiert Enöckl seinen 30. Geburtstag und Tips ... weiterlesen »

Bergrettung Göstling rettet erschöpften Wanderer

Bergrettung Göstling rettet erschöpften Wanderer

GÖSTLING AN DER YBBS. Die Bergrettung Göstling musste am Sonntag, am 16.9., einen vermissten Wanderer im Bereich Dürrensteingipfel im Bezirk Scheibbs bergen. weiterlesen »

Unabsichtlicher Schuss in Wieselburg: Polizei wartet auf Untersuchungsergebnisse

Unabsichtlicher Schuss in Wieselburg: Polizei wartet auf Untersuchungsergebnisse

WIESELBURG. Noch keine neuen Erkenntnisse gibt es nach einem unabsichtlichen Schuss aus einer Polizeiwaffe in Wieselburg. weiterlesen »


Wir trauern