Erntedankfest der Jungbauernschaft: Genuss pur aus Niederösterreich

Erntedankfest der Jungbauernschaft: Genuss pur aus Niederösterreich

Ariane Zeilinger Ariane Zeilinger, Tips Redaktion, 10.09.2018 21:49 Uhr

SCHEIBBS/NÖ. Für Hochgenuss beim Erntedankfest der österreichischen Jungbauernschaft im Wiener Augarten sorgten die „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe. Zehntausende Besucher genossen am vergangenen Wochenende kulinarische Köstlichkeiten und Schmankerl der niederösterreichischen Landwirtinnen und Landwirte. Auch der aus dem Bezirk Scheibbs stammende LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (ÖVP) war vor Ort und betonte: „Obwohl es heuer für die Landwirtschaft ein schwieriges Jahr war, liefern unsere heimischen Bauern wieder ausgezeichnete Produkte. Niederösterreich ist das Paradebundesland für Kulinarik. Das beweisen unsere Bauern Jahr für Jahr mit einem vielfältigen Angebot an blau-gelben Schmankerln.“ Auch VP-Landtagsabgeordnete Klaudia Tanner, aus dem Bezirk Scheibbs zeigte sich von den g„sunden Produkten der heimischen Landwirtschaft, wie auch zehntausende Besucher im Wiener Augarten, begeistert.

Vergangenes Wochenende verwandelte sich der Wiener Augarten zum größten Bauernmarkt Österreichs. Unter dem Motto „Von daheim schmeckt“s am besten!„ lud die Österreichische Jungbauernschaft zwei Tage lang dazu ein, das Gefühl vom Land direkt im Herzen Wiens zu erleben. Zehntausende Besucher fanden den Weg in die Bundeshauptstadt und ließen sich nicht nur vom traditionellen Ernteumzug und dem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm, sondern von der Vielfalt an kulinarischen Spezialitäten begeistern. Insbesondere die zwölf “So schmeckt Niederösterreich„-Partnerbetriebe konnten ihren Produkten eine Bühne bieten und überzeugten die Gäste vom hervorragenden Geschmack und der einzigartigen Qualität ihrer Lebensmittel. 

Niederösterreich erschmecken

Die Produktpalette der heimischen Landwirtschaft ist groß und speziell Niederösterreich hat quer durch die Regionen eine Fülle an Lebensmitteln zu bieten wie kaum ein anderes Bundesland. Am Erntedankfest im Wiener Augarten haben Konsumentinnen und Konsumenten jedes Jahr die Möglichkeit sich selbst ein Bild zu machen. Das was in den Supermärkten fehlt, wird hier zum Vorteil – der persönliche Kontakt mit den Produzentinnen und Produzenten.

“Das Erntedankfest bringt jedes Jahr Niederösterreichs Kulinarik zum Leuchten. Vor Ort boten heuer zwölf „So schmeckt NÖ“-Partnerbetriebe ihre qualitätsvollen Erzeugnisse – von Säften, Most und Wein über Heurigenjause bis zu Würstel, Burger sowie Braten zum Kosten und Kaufen an. Zudem hatten Gäste die Chance mit den Bäuerinnen und Bauern ins Gespräch zu kommen und mehr über ihre Lebensmittel zu erfahren„, erklärt Christina Mutenthaler, Leiterin der Kulinarik-Initiative “So schmeckt NÖ„. 

“So schmeckt Niederösterreich„

“So schmeckt Niederösterreich„ wird seit dem Jahr 2012 von der Energie- und Umweltagentur NÖ betreut. Die Kulinarik-Initiative bringt Konsumenten die Vielfalt, die besondere Qualität und die zahlreichen Vorteile heimischer Lebensmittel näher und bietet Produzenten und Verarbeiterneine gemeinsame Plattform. Informationen zu Betrieben und Produkten sind in der “So schmeckt Niederösterreich„-Partnerdatenbank zu finden.

Stefan Kast, Bundesobmann der Österreichischen Jungbauernschaft, zog dabei gemeinsam mit Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Landwirtschaftskammer-NÖ Präsident Hermann Schultes und NÖ Bauernbunddirektorin Landtagsabgeordnete Klaudia Tanner: erfreut Bilanz: “Die Stimmung war großartig und wir sind sehr stolz darauf, dass so viele Menschen die Gelegenheit genutzt haben, um mit uns Erntedank zu feiern und damit in die Welt unserer heimischen Landwirtschaft eingetaucht sind.„

Segnung der Erntefrüchte als Höhepunkt

Der Höhepunkt erfolgte traditionell am Sonntagnachmittag, als die Erntefrüchte durch Dompfarrer Anton Faber gesegnet wurden. Besonders betont wurden dabei die zahlreichen und unverzichtbaren Leistungen der heimischen Land- und Forstwirtschaft: die Produktion hochqualitativer Lebensmittel, der Erhalt und die Pflege der Kulturlandschaft, der Schutz von Umwelt und Ressourcen wie auch die Bewahrung von Tradition und Brauchtum.

Der anschließende Umzug der festlich geschmückten Erntewägen begeisterte das Publikum. Für den musikalischen Abschluss des diesjährigen Erntedankfestes sorgten die Platzkonzerte der Bürgermusik Schwarzach und der BOKU Blaskapelle.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fluch und Segen der Digitalisierung

Fluch und Segen der Digitalisierung

WIESELBURG. Eine Podiumsdiskussion zum Thema Social Media füllte das AudiMax am Marketing Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt. Moderator Reinhard Herok gab den Gästen – allesamt versierte ... weiterlesen »

Bürgermeisterin Renate Gruber dankt allen freiwilligen Helfern

Bürgermeisterin Renate Gruber dankt allen freiwilligen Helfern

GAMING. Ohne den Einsatz vieler Menschen, tagelang freiwillig und ehrenamtlich in verschiedenen Einsatzorganisationen aktiv waren, wäre das Schneechaos nicht zu bewältigen gewesen. Wir alle sind ... weiterlesen »

Bilanz: Abschlussbericht zur Schneekatastrophe im Bezirk Scheibbs

Bilanz: Abschlussbericht zur Schneekatastrophe im Bezirk Scheibbs

BEZIRK SCHEIBBS. Der stark anhaltende Schneefall im Bezirk hielt die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren in der vergangenen Zeit ordentlich auf Trab. Besonders betroffen waren die Gemeinden Göstling ... weiterlesen »

Hochkar: Einstufung zum Katastrophengebiet aufgehoben

Hochkar: Einstufung zum Katastrophengebiet aufgehoben

GÖSTLING. Seit dem 4. Jänner hatte der starke Schneefall das Skigebiet Hochkar fest im Griff. Am 9. Jänner wurde die Region als Katastrophengebiet eingestuft. In der heutigen ... weiterlesen »

Ötscher geht wieder in den Vollbetrieb

Ötscher geht wieder in den Vollbetrieb

GAMING. Ab Samstag, den 19. Jänner, geht auch das Skigebiet Lackenhof am Ötscher mit allen Anlagen wieder in Betrieb.  weiterlesen »

Skigebiet Hochkar startet Betrieb wieder

Skigebiet Hochkar startet Betrieb wieder

GÖSTLING. Alle Einsatzkräfte – Feuerwehr, Bundesheer, Mitarbeiter und viele lokale Helfer – haben es geschafft: Das Skigebiet Hochkar kann den Betrieb morgen, am Samstag, den ... weiterlesen »

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer

Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer

SCHEIBBS. Auch heuer fand wieder der Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer Niederösterreich der Bezirksstelle Scheibbs, in Kooperation mit der Sparkasse Scheibbs AG, statt. Über 130 Unternehmer, ... weiterlesen »

Ein Abend im Zeichen des Schwarzen Humors

Ein Abend im Zeichen des Schwarzen Humors

WIESELBURG. Der Kulturverein Halle2 präsentiert lädt am 16. Februar zu einem Abend mit Antonio Fian und dem Kollegium Kalksburg in das Schloss Weinzierl. Das Kollegium Kalksburg – ... weiterlesen »


Wir trauern