Kein „Schärz“: Das bunte Programm auf der Hofbühne startet im März

Kein „Schärz“: Das bunte Programm auf der Hofbühne startet im März

Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 12.02.2019 17:21 Uhr

SCHLÜSSLBERG. Der Monat März naht und mit ihm die neue Kultursaison auf der Hofbühne Tegernbach. Von Kabarett bis Konzert, von Theater bis Lesungen präsentieren Hemma Scheicher und Norbert Perchtold kulturelle Höhepunkte vom Feinsten.

Nach dem Winterschlaf, wie es die beiden Hofbühnen-Betreiber nennen, geht es im März wieder richtig los. Ein alter Vierkanthof wie die Hofbühne muss jährlich restauriert, adaptiert und gepflegt werden. „Wir haben in dieser “Ruhezeit„ jedes Jahr so viel Arbeit, dass wir uns auch trotz Kälte keine Pause leisten können, um bis zum Saisonstart mit wichtigen Arbeiten fertigzuwerden“, erzählt Scheicher. 50 Kulturveranstaltungen sind 2019 geplant, das besondere Kennzeichen: die Vielfalt.

Kulturprogramm auf der Hofbühne 2019

1. März, 20 Uhr: Kabarett mit Fritz Egger

7. März, 20 Uhr: Kabarett Flüsterzweieck

8. März, 20 Uhr: Konzert Private Investigators und Yetanother Floyd

15. März, 20 Uhr: Ernst Lugmayr liest aus seinem Buch „Stanglpuch“

16. März, 16 Uhr: Kindertheater: „Der Koch, eine Wurst und das verrückte Huhn“

21. März, 20 Uhr: Kabarett „Das jüngste Gesicht“ mit Christoph Fritz

28. März, 20 Uhr: Musik und Kabarett mit Blonder Engel

6. April, 16 Uhr: Kindertheater „Petterson & Findus“

11. April, 20 Uhr: Konzert mit BB & The Blues Shacks

24. April, 20 Uhr: VJO Vibravenös Jazz Orchestra

25. April, 20 Uhr: Musik und Lesung mit Hirsch Fisch und Bodo Hell

26. bis 27. April, 20 Uhr: Tegernbacher Gstanzlsingen

30. April, 18 Uhr: Offene Musik-Bühne: Jam2night

2. Mai, 20 Uhr: Jo Strauss & Band „Der blinde Fleck“

5. Mai, 17 Uhr: Familienmusical „Das Dschungelbuch“

8. Mai, 20 Uhr: Theater von W. Shakespeare „Der Sturm“

9. Mai, 20 Uhr: Musikkabarett „Wahnsinnlich“, Die Dornrosen

10. Mai, 20 Uhr: Crossover Concert „Vision of Music“

16. Mai, 20 Uhr: Peter Klien „Reporter ohne Grenzen“

21. Mai, 20 Uhr: Theater „Anderthalb Stunden zu spät“ von G. Sibleyars

23. Mai, 20 Uhr: Konzert mit Martin Pyrker

29. Mai, 20 Uhr: Alex Zilinski Trio

6. Juni, 20 Uhr: Kabarett Omar Sarsam „Herzalarm“

16. Juni, 16 Uhr: Kindertheater „Der Froschkönig“

19. Juni, 20 Uhr: Konzert: The sensational Blues Revival Band & Ruby Tubes

27. Juni, 20 Uhr: Kabarett Berni Wagner „Babylon“

1. August, 20 Uhr: Konzert „Zaumgspüd Austropop pur“

8. August, 20 Uhr: Latin Night: Ismael Barrios Salsa Explosion

14. August, 20 Uhr: Kabarett: Kernölamazonen „Was wäre wenn“

7. September, 19 Uhr, Weinfest in Tegernbach

19. September, 20 Uhr: Kabarett mit Monica Weinzettl und Gerold Rudel „zum x-ten mal“

22. September, 16 Uhr: Kindertheater „Tischlein deck dich“

26. September, 20 Uhr: Raphael Wressnig und the Soul Gift Band „Chicken Burrito“

1. Oktober, 20 Uhr: Kabarett mit Martin Frank „Es kommt wie's kommt“

10. Oktober, 20 Uhr: Solotour „Der Weiherer“

17. Oktober, 20 Uhr: „Der gute Film“ - sozialkritisches Kino

19. Oktober, 20 Uhr: Pink Floyd & The Deep Purple Revival

20. Oktober, 16 Uhr: Kindermusiktheater: „Hänsel und Gretel im Märchenwald“

24. Oktober, 20 Uhr: Kabarett: Stianghausratschn „Ois menschlich“ 

7. November, 20 Uhr: Theaterstück „Tod“

9. November, 20 Uhr: Wunschkonzert des Musikverein Pollham

10. November, 16 Uhr: Kindertheater „Die Schneekönigin“

16. November, 20 Uhr: Irish Christmas - Medley Folk Band

19. November, 20 Uhr: Kabarett Mike Supancic „Familientreffen“

28. November, 20 Uhr: Jazzmusik „Natalie Brun & Band“

3. Dezember, 20 Uhr: Konzert und Lesung: Bachleitner Zilinski Schwung

7. und 8. Dezember, 10 bis 19 Uhr: Advent in Tegernbach

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bäuerinnengemeinschaft Waizenkirchen: Aus Liebe und Leidenschaft für die Region

Bäuerinnengemeinschaft Waizenkirchen: Aus Liebe und Leidenschaft für die Region

WAIZENKIRCHEN. 100 landwirtschaftliche Betriebe bewirtschaften 30 der 34 Quadratkilometer der Gemeindefläche Waizenkirchen. 70 Frauen haben sich zur Aufgabe gemacht, die Landwirtschaft und den Ort ... weiterlesen »

Beim Alpenverein Waizenkirchen schnuppert man seit 50 Jahren Bergluft

Beim Alpenverein Waizenkirchen schnuppert man seit 50 Jahren Bergluft

WAIZENKIRCHEN. Wandern, Klettern, die Natur genießen - der Alpenverein Waizenkirchen steht seit 50 Jahren im Einklang mit der Natur. 750 Mitglieder stark ist der Verein, der immer noch hoch hinaus ... weiterlesen »

Freunde fürs Leben finden - bei der Landjugend Waizenkirchen

Freunde fürs Leben finden - bei der Landjugend Waizenkirchen

WAIZENKIRCHEN. Wenn das Wort Keppling fällt, steigt bereits bei so manchen jungen Leuten die Vorfreude auf das erste Maiwochenende und die Disconight. Heuer bereits zum 26. Mal veranstaltet die Landjugend ... weiterlesen »

Ganz bewusst leichter leben

Ganz bewusst leichter leben

WEIBERN. Margit Trattner gibt am Montag, 25. Februar, ab 20 Uhr im Pfarrheim Einblicke und Informationen, wie man sich durch die persönlichen Ernährungsgewohnheiten gesund oder auch krank essen ... weiterlesen »

Wenn Kunst Leben retten kann

Wenn Kunst Leben retten kann

WAIZENKIRCHEN. Das Schicksal lässt sich nicht aufhalten. Das erlebte Regina Hörmann hautnah. Die plötzliche Krebsdiagnose für ihre Mutter stellte das Leben einer ganzen Familie auf ... weiterlesen »

Gerhard Liebenberger über sein Reiseabenteuer mit der Transsibirischen Eisenbahn

Gerhard Liebenberger über sein Reiseabenteuer mit der Transsibirischen Eisenbahn

BAD SCHALLERBACH.  Als Gerhard Liebenberger seine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn durch Russland bis nach China  antrat, hätte er nicht gedacht, dass diese Reise sein Leben verändern ... weiterlesen »

Ringsittich in Peuerbach gesichtet

Ringsittich in Peuerbach gesichtet

PEUERBACH. August Falkner aus Peuerbach (Bezirk Grieskirchen) hat in der Bahnhofstraße in Peuerbach einen Ringsittich entdeckt und mit seiner Kamera festgehalten. Vermutlich ist der schöne ... weiterlesen »

Blick in die Vergangenheit Waizenkirchens: Diese Geschichten schreibt nur das Leben

Blick in die Vergangenheit Waizenkirchens: Diese Geschichten schreibt nur das Leben

WAIZENKIRCHEN. Ein Ort mit Geschichte, das ist Waizenkirchen allemal. Das zeigt sich nicht zuletzt, wenn man in den vielen Seiten der Vergangenheit blättert und sieht, welche Geschichten die Menschen ... weiterlesen »


Wir trauern