Klimt-Zentrum in Kammer-Schörfling ist ein Publikumsmagnet

Klimt-Zentrum in Kammer-Schörfling ist ein Publikumsmagnet

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 10.04.2018 12:37 Uhr

SCHÖRFLING. Der Verein „Klimt am Attersee“ zählt rund 230 Mitglieder und bietet jedes Jahr für alle Kulturinteressierten ein abwechslungsreiches Programm. 

So auch in diesem Jahr, in dem in Ausstellungen in Wien und auch im Gustav Klimt Zentrum in Schörfling dem 100. Todestag von Gustav Klimt, Egon Schiele und Kolo Moser gedacht wird. Geöffnet wird das Gustav Klimt Zentrum heuer am 12. Mai.

Bewährtes Team

Bei der Generalversammlung wurden Judith Burgstaller-Legat als Obfrau und ihr bewährtes Team mit Werner Arnitz, Elisabeth Löcker, Elfriede Mandl und Elisabeth Reiter wiedergewählt. Neu im Vorstand sind der Pharmazeut Julian Heiter und der Neurologe Thomas Salletmayr, beide aus Schörfling. Sylvia Gebetsberger, Steuerberaterin aus Seewalchen, ist neue Rechnungsprüferin. Die beiden Gründungsmitglieder Hans Rauchenzauner und Leo Gander, die wesentlich zum großen Erfolg des Leader-Leuchtturmprojekts „Gustav Klimt Zentrum“ beigetragen haben, wechselten in den Beirat, dem auch die Stv. Direktorin der Klimt-Foundation Sandra Tretter angehört. An 165 Öffnungstagen verzeichnete das Klimt-Zentrum 2017, das zu den beliebtesten Regionalmuseen Österreichs zählt, rund 10.000 Gäste. Rund 100 Führungen wurden von den Klimt-Vermittlern des Vereins abgehalten.

Neue Mitglieder willkommen

In einem Workshop wird der neue Vorstand Ideen und Maßnahmen zur Erhaltung des Gustav Klimt Zentrums am Attersee erarbeiten. Man setzt dabei verstärkt auf die gute Zusammenarbeit mit Partnern wie der Klimt-Foundation, dem Tourismusverband und der Gemeinde Schörfling. Außerdem freut man sich über jedes neue Mitglied im Verein. Das sei ein Signal aus der Bevölkerung und ein Auftrag, Kunst und Kultur in der Region zu fördern und zu erhalten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Pflege-Ausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

Pflege-Ausbildungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege

VÖCKLABRUCK. Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Bad Ischl ermöglicht es am 28. März Pflege-Ausbildungen ganz nahe zu erleben. Neben Information wird es Pflege ... weiterlesen »

„Entsorgung wird nicht einfacher,  sondern im Gegenteil immer teurer“

„Entsorgung wird nicht einfacher, sondern im Gegenteil immer teurer“

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Mit einem Überschuss von 500.000 Euro konnte der Bezirksabfallverband Vöcklabruck das Jahr 2018 abschließen. weiterlesen »

Hörgeräte: Signia Styletto mit ultradünnem Design

Hörgeräte: Signia Styletto mit ultradünnem Design

ST. GEORGEN/A. Signia Styletto ermöglicht die natürlichste Wahrnehmung der eigenen Stimme und benötigt durch die neueste Lithium-Ionen Akku-Technologie mit mobiler Ladebox keinen Batteriewechsel. ... weiterlesen »

Improtheater

Improtheater

ATTNANG-PUCHHEIM. Die amtierende Micetra Birgit Michalke (beste Spielerin des Abends) stellt sich am Freitag, 22. März, um 19.30 Uhr, mit ihrer Improgruppe N2O in der Kellerbühne Attnang-Puchheim ... weiterlesen »

Besten Arbeitskollegen gekürt

Besten Arbeitskollegen gekürt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) machte zur AK-Wahl mit der Suche nach dem besten Arbeitskollegen auf die Bedeutung des Arbeitsklimas und Werte ... weiterlesen »

Park and Ride Anlage Bahnhof Vöcklabruck: Analyse wird gefordert

Park and Ride Anlage Bahnhof Vöcklabruck: Analyse wird gefordert

VÖCKLABRUCK. Der vor ein paar Jahren errichtete Parkplatz, ist längst schon wieder zu klein geworden und zu einem aktuellen politischen Thema. Handlungsbedarf sieht hier auch FPÖ-Vizebürgermeister ... weiterlesen »

Ignaz Heigl holt Cuptitel, Wenninger auf Rang zwei

Ignaz Heigl holt Cuptitel, Wenninger auf Rang zwei

FRANKENMARKT. Das große Finalturnier des 22. Hausruckviertler Tarockcups fand vergangenes Wochenende traditionell im Gasthof Greisinger in Frankenmarkt statt. Ein Teilnehmerfeld von 132 Tarockfreunden ... weiterlesen »

Runder Tisch: Heimische Lebensmittel sichern die Region

Runder Tisch: Heimische Lebensmittel sichern die Region

VÖCKLABRUCK. Mehrmals im Jahr treffen sich die Vertreter der Sozialpartner und der Bezirkshauptmann von Vöcklabruck zu einem Runden Tisch. Dabei werden vor allem aktuelle Themen gemeinsam besprochen. ... weiterlesen »


Wir trauern