Klimt-Zentrum in Kammer-Schörfling ist ein Publikumsmagnet
12

Klimt-Zentrum in Kammer-Schörfling ist ein Publikumsmagnet

Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 10.04.2018 12:37 Uhr

SCHÖRFLING. Der Verein „Klimt am Attersee“ zählt rund 230 Mitglieder und bietet jedes Jahr für alle Kulturinteressierten ein abwechslungsreiches Programm. 

So auch in diesem Jahr, in dem in Ausstellungen in Wien und auch im Gustav Klimt Zentrum in Schörfling dem 100. Todestag von Gustav Klimt, Egon Schiele und Kolo Moser gedacht wird. Geöffnet wird das Gustav Klimt Zentrum heuer am 12. Mai.

Bewährtes Team

Bei der Generalversammlung wurden Judith Burgstaller-Legat als Obfrau und ihr bewährtes Team mit Werner Arnitz, Elisabeth Löcker, Elfriede Mandl und Elisabeth Reiter wiedergewählt. Neu im Vorstand sind der Pharmazeut Julian Heiter und der Neurologe Thomas Salletmayr, beide aus Schörfling. Sylvia Gebetsberger, Steuerberaterin aus Seewalchen, ist neue Rechnungsprüferin. Die beiden Gründungsmitglieder Hans Rauchenzauner und Leo Gander, die wesentlich zum großen Erfolg des Leader-Leuchtturmprojekts „Gustav Klimt Zentrum“ beigetragen haben, wechselten in den Beirat, dem auch die Stv. Direktorin der Klimt-Foundation Sandra Tretter angehört. An 165 Öffnungstagen verzeichnete das Klimt-Zentrum 2017, das zu den beliebtesten Regionalmuseen Österreichs zählt, rund 10.000 Gäste. Rund 100 Führungen wurden von den Klimt-Vermittlern des Vereins abgehalten.

Neue Mitglieder willkommen

In einem Workshop wird der neue Vorstand Ideen und Maßnahmen zur Erhaltung des Gustav Klimt Zentrums am Attersee erarbeiten. Man setzt dabei verstärkt auf die gute Zusammenarbeit mit Partnern wie der Klimt-Foundation, dem Tourismusverband und der Gemeinde Schörfling. Außerdem freut man sich über jedes neue Mitglied im Verein. Das sei ein Signal aus der Bevölkerung und ein Auftrag, Kunst und Kultur in der Region zu fördern und zu erhalten.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ernst Schallauer: vom Küchenchef zum Krippenchef beim Mondseer Advent

Ernst Schallauer: vom Küchenchef zum Krippenchef beim Mondseer Advent

MONDSEE. Die Krippenausstellung beim Mondseer Advent ist bis über die Landesgrenzen bekannt und beispielgebend für die großartige Handwerkskunst, die im Mondseeland gelebt wird. Ernst Schallauer ... weiterlesen »

Verkehrsunfall im Schneetreiben

Verkehrsunfall im Schneetreiben

FRANKENBURG. Bei dichtem Schneetreiben kollidierten ein Pkw und Klein-Lkw auf der L509 im Gemeindegebiet von Frankenburg. weiterlesen »

Die Queen of Sand Irina Titova gastiert in Vöcklabruck und Wels: Es gibt nur eine Chance ein Bild zu sehen

Die "Queen of Sand" Irina Titova gastiert in Vöcklabruck und Wels: "Es gibt nur eine Chance ein Bild zu sehen"

VÖCKLABRUCK/WELS. Die Queen of Sand Irina Titova ist mit ihrer faszinierenden Sandmalerei-Show Verliebt in Österreich in Vöcklabruck und Wels zu erleben. Tips hat sich mit der gebürtigen ... weiterlesen »

Traditionelles Christbaum-Aufstellen

Traditionelles Christbaum-Aufstellen

VÖCKLAMARKT. Auch heuer schmückt ein beleuchteter Christbaum den Marktplatz. Dieser Baum, gespendet von der Familie Leist aus Schmidham, wurde traditionell durch Mitglieder des Gemeinderates ... weiterlesen »

Ortstafeln: erschreckend hohe Werte bei Geschwindigkeitsmessungen

Ortstafeln: erschreckend hohe Werte bei Geschwindigkeitsmessungen

FRANKENBURG. Um bis zu 400 Meter wurden die Frankenburger Ortstafeln im Sommer von der Verkehrsabteilung der Bezirkshauptmannschaft weiter nach außen verlegt. Seither fällt es vielen schwer, ... weiterlesen »

Zug fast zum Entgleisen gebracht

Zug fast zum Entgleisen gebracht

VÖCKLAMARKT, ST. GEORGEN. Ein marokkanischer Asylwerber (27), algerischer Asylwerber (33) und ein gambischer Asylwerber (20) werden unter anderem wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung angezeigt. ... weiterlesen »

Besinnlich in den Advent

Besinnlich in den Advent

ATTNANG-PUCHHEIM. Traditionell am Freitag vor dem ersten Adventsonntag fand in der Georgskirche Puchheim das Konzert Besinnlich in den Advent statt. Mitwirkende waren das Kammerorchester Attnang-Puchheim, ... weiterlesen »

Hausruckchor Adventsingen für wohltätige Zwecke

Hausruckchor Adventsingen für wohltätige Zwecke

OTTNANG/MANNING. Auch heuer stellt der Hausruckchor Ottnang-Manning den Reinerlös der Adventsingen wieder wohltätigen Zwecken zur Verfügung.   weiterlesen »


Wir trauern