Großartiger Griechischer Abend in Schwarzenau

Großartiger „Griechischer Abend“ in Schwarzenau

Uli Küntzel, Leserartikel, 05.09.2018 19:42 Uhr

SCHWARZENAU. Die innovative Eventplanung bei EUROPA in SCHWARZENAU wurde eindrucksvoll gut geheißen. Die Kombination von feinem Essen und guter Musik führte zum vollbesetzten Schloss-Saal in der Kaminstube Zlabinger.

Kulinarischem mit musikalischem Genuss, also Gaumen- wie Ohrenschmaus plus Augenweide, zu verbinden, ist neu gewesen bei EUROPA in SCHWARZENAU. Am 31. August 2018 wurde in der Kaminstube Zlabinger ein von Silvia Zobernig zusammengestelltes Menü serviert, zu dem drei Musiker mit griechischer bzw. griechisch-zypriotischer Herkunft populäre Musikstücke interpretierten; der Kontakt zu ihnen wurde über Mitarbeiter des Kunstmuseums Schrems hergestellt.

Bekannte Melodien

Viele der Lieder, die entweder nur instrumental von Kostas Liaskos (Bouzouki) und Aleksandar Pandilovski (Keyboard) oder mit der herzhaften Stimme von Loukia Agapiou vorgetragen wurden, erkannte das Publikum früher oder später und sang dazu die deutschen Schlagertexte, die seinerzeit von Vicky Leandros und anderen Sängerinnen bekannt gemacht worden waren. Die Stimmung war großartig, es wurden Zugaben gefordert und auch gegeben. Manche Damen wagten dazu ein Tänzchen rund um den passend dekorierten Schloss-Saal des Etablissements.

Gastronomische Herausforderung

Das Team der Kaminstube hat die spezielle Aufgabe, fünfzig bis dato unbekannte Menüs so zuzubereiten, dass alle Gäste gleichzeitig in den Genuss des jeweiligen Ganges kamen und die Kenner griechischer Küche dabei nicht enttäuscht wurden. Dies gelang weitestgehend, scharfe Kritiker gibt es bekanntlich immer und überall. Als Vorspeise wurde Tzatziki mit Pita gereicht, als Hauptgang gab es Kotopulo lemonato sto furno, also im Rohr gebratene Hühnerkeule mit Zitrone und Salzkartoffeln, und als Dessert servierten Werner Zlabinger sowie Manuela und ihre Kolleginnen köstlichen Galaktobureko (Griesauflauf) mit Vanilleeis, Obers und Minzblättchen. Im Preis inkludiert war auch ein feiner Begrüßungs-Ouzo.

Gutes Konzept

Auch wenn für manche Gäste die Musik zu laut war, kam die Kombination von Kulinarik und Musik (aus-)landestypischer Prägung ganz überwiegend so gut an, dass ähnliche Events auch für die zukünftig vorzustellenden europäischen Länder eingeplant werden dürften. Teamleiter Wolfgang Leidenfrost bedankte sich nach einem langen Abend leidenschaftlich bei allen Mitwirkenden und wies auf die nächste Veranstaltung mit griechischem Einschlag hin, den Volkstanzfrühschoppen am Sonntag, 2. September ab 9 Uhr in Großhaselbach.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Auto prallte gegen Baum: 16-Jährige bei Unfall in Waldhausen getötet

Auto prallte gegen Baum: 16-Jährige bei Unfall in Waldhausen getötet

WALDHAUSEN. Zu einem tragischen Verkehrsunfall kam es am Mittwochabend, 17. Oktober in Waldhausen. Dabei kam eine 16-Jährige ums Leben, die drei weiteren jungen Insassen wurden zum teil schwer verletzt. ... weiterlesen »

Blutspendeaktion in Martinsberg: 130 Spender krempelten ihre Ärmel hoch

Blutspendeaktion in Martinsberg: 130 Spender krempelten ihre Ärmel hoch

MARTINSBERG. Stolze 130 Spender krempelten am Sonntag, 14. Oktober ihre Ärmel hoch, um Blut zu spenden – ein im Notfall oft lebenswichtiges Medikament, das bis heute nicht künstlich hergestellt ... weiterlesen »

Hospizmesse in Langschlag

Hospizmesse in Langschlag

LANGSCHLAG. Am 14. Oktober lud die Hospizbewegung Zwettl zu einer Hospizmesse in der Pfarrkirche Langschlag ein. weiterlesen »

Eine Siedlung fährt elektrisch: großer Feldversuch in Echsenbach

Eine Siedlung fährt elektrisch: großer Feldversuch in Echsenbach

ECHSENBACH. Es wird spannend: Eine Siedlung, 24 e-Autos, ein Feldversuch. Anfang November beginnt in Echsenbach ein großer Feldversuch in Sachen e-Mobilität im Alltag. Eine Siedlung wird mit ... weiterlesen »

Equal Pay Day: ÖGB macht in Zwettl auf Einkommensungerechtigkeit aufmerksam

"Equal Pay Day": ÖGB macht in Zwettl auf Einkommensungerechtigkeit aufmerksam

ZWETTL. Satte 20,4 Prozent verdient eine Frau in Niederösterreich weniger als ihre männlichen Kollegen, österreichweit sind es durchschnittlich 19,9 Prozent. Der ÖGB machte nun angesichts ... weiterlesen »

Bewusstseinsbildung: „Kinder lasst die Straßen erblühen“

Bewusstseinsbildung: „Kinder lasst die Straßen erblühen“

OTTENSCHLAG. Im Rahmen der Mobilitätswoche Mitte September gestalteten die Schüler der 3.und 4.Schulstufe mit der Klassenlehrerin Elisabeth Wiesinger die Verkehrsfläche vor der Schule. weiterlesen »

Digi-Bus macht Halt in Zwettl

"Digi-Bus" macht Halt in Zwettl

ZWETTL. Im NÖ Digitalisierungs-Info-Bus kann man am 17. Oktober 2018 in Zwettl von 14.30 bis 18 Uhr am Dreifaltigkeitsplatz hautnah erleben, was die digitale Zukunft alles bringt. weiterlesen »

Blühendes NÖ 2018: Friedersbach holte zweiten Platz

"Blühendes NÖ 2018": Friedersbach holte zweiten Platz

FRIEDERSBACH. Friedersbach holte anlässlich der Aktion Blühendes NÖ 2018 den zweiten Platz in der Gruppe 1 der Waldviertel-Wertung. Die Preisüberreichung fand am 11. Oktober in Friedersbach ... weiterlesen »


Wir trauern