EUROPA in SCHWARZENAU präsentierte antikes Kreta
15

EUROPA in SCHWARZENAU präsentierte antikes Kreta

Uli Küntzel, Leserartikel, 07.10.2018 11:10 Uhr

SCHWARZENAU. Mit einem großzügigen „akademischen Viertelstündchen“ – dies war nötig, weil immer wieder noch verspätete Gäste eintrudelten - begann am 5. Oktober der informative Abend zu archäologischen Besonderheiten auf der schönen, wilden Insel Kreta. Vizebürgermeister Leopold Aschauer begrüßte die Gäste und den Vortragenden, Pia Søndergaard nahm mit Blockflöten und Schellenband die Eröffnung musikalisch mit einer von 25.000 überlieferten Melodien im Siebenachteltakt vor.

Norbert Schlager, ehemaliger Professor an der Uni Wien, entführte die vierzig Besucher seines Vortrages in die minoische Bronzezeit auf Kreta und erklärte an diesem Beispiel, wie man aus teilweise sehr kleinen Fundstücken wie Siegelringen auf die Lebensweise und Kultur Jahrtausende alter Gesellschaften schließen kann. Demnach lässt sich die frühe Zivilisation auf der Mittelmeerinsel getrost als Wiege der europäischen Kultur bezeichnen, in der zum Beispiel Frauen gleicher gesellschaftlicher Stellenwert eingeräumt wurde wie Männern. Was heutzutage per Volksbegehren (wieder) eingefordert werden muss, war vor dreieinhalbtausend Jahren schon gang und gäbe.

Kunst als Kulturgut

Die vielen künstlerisch gestalteten Alltagsgegenstände lassen darauf schließen, dass es den Menschen damals so gut ging, dass sie sich dies alles - aus heutiger Sicht - leisten konnten, so auch einen riesigen Palast bei Knossos, in dem offenbar kein König residierte. Natürlich gab es damals auch schon neben potenten Handelspartnern wie Ägypten neidische Feinde und folglich kriegerische Auseinandersetzungen. Der Totenkult war stark ausgeprägt, man sorgte bereits zu Lebzeiten für sein eigenes, aufwändiges Grab. Menschenopfer dürften nicht unüblich gewesen sein.

Norbert Schlager erhielt viel Beifall und beantwortete noch eine Zeitlang danach detaillierte Fragen von interessierten Zuhörern.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






In Kürze: Ski-Opening in Kirchbach

In Kürze: Ski-Opening in Kirchbach

KIRCHBACH. Der Saisonstart im Schidorf Kirchbach steht vor der Tür - er ist für Sonntag, 16. Dezember, um 9 Uhr vorgesehen, kann aber bei ausreichender Schneelage und bereiter Piste auch schon ... weiterlesen »

Weihnachtshaus: 45.000 Lichter erstrahlen in Kronegg

Weihnachtshaus: 45.000 Lichter erstrahlen in Kronegg

KRONEGG. Schon im Herbst werden die ersten Handgriffe erledigt, Holz-Halterungen für Figuren und Lichterketten montiert oder die ersten LED-Schläuche befestigt - die Wochenenden sind verplant, ... weiterlesen »

Josef Maria Schuster übernimmt Leitung von „KASTNER AllesWein“

Josef Maria Schuster übernimmt Leitung von „KASTNER AllesWein“

ZWETTL. Weinfachmann Josef Maria Schuster wird ab sofort das KASTNER Team bereichern. Er übernimmt die Leitung des Kompetenzcenters KASTNER AllesWein. weiterlesen »

Pfadfinder-Lebkuchen-Verkauf für bedürftige Familien

Pfadfinder-Lebkuchen-Verkauf für bedürftige Familien

ZWETTL. Pfadfinder-Buben im Alter von sieben bis zehn Jahren backen und verzieren Lebkuchen und verkaufen sie für einen guten Zweck. So geschehen in der Vorweihnachtszeit in Zwettl am Dreifaltigkeitsplatz. ... weiterlesen »

Veranstaltungsüberblick über das dritte Adventwochenende

Veranstaltungsüberblick über das dritte Adventwochenende

BEZIRK ZWETTL. Nicht mehr lange – klopft das Christkind an die Tür. Am dritten Adventwochenende steht im Bezirk Zwettl ganz schön viel am Programm - Tips bietet einen Überblick über ... weiterlesen »

Die Zwettler Fachschule für wirtschaftliche Berufe präsentiert sich in neuem Gewand

Die Zwettler Fachschule für wirtschaftliche Berufe präsentiert sich in neuem Gewand

ZWETTL. Ab dem kommenden Schuljahr wird die Fachschule für wirtschaftliche Berufe in vielen Bereichen erneuert. Man setzt mit diesem Modell vor allem auf mehr Praxis und mehr Flexibilität. Am ... weiterlesen »

Polizei trifft auf Erwachsenschutz

Polizei trifft auf Erwachsenschutz

ZWETTL.  Im Zuge der berufsbegleitenden Weiterbildung wurden die Polizisten des Bezirks Zwettl zum Thema Erwachsenenvertretung geschult.   weiterlesen »

400 Euro für Sozialverein „Bad Traunstein hilft“

400 Euro für Sozialverein „Bad Traunstein hilft“

BAD TRAUNSTEIN. Gerade in der Weihnachtszeit denkt man an Menschen, mit denen es das Leben nicht so gut gemeint hat, so auch in Bad Traunstein. Dort konnte nun ein Spendenbetrag von 400 Euro an den Sozialverein ... weiterlesen »


Wir trauern