Schutz für 60 Häuser: Neue Projekte bändigen in Schwertberg künftig die Wassermassen
 

Schutz für 60 Häuser: Neue Projekte bändigen in Schwertberg künftig die Wassermassen

Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 12.02.2019 16:45 Uhr

SCHWERTBERG. Im Bereich Poneggen, wo im Sommer 2016 bei schweren Unwettern noch 1.200 Liter Regenwasser pro Sekunde und Quadratmeter für massive Schäden an Objekten sorgten, sollen Bewohner künftig auch bei Extrem-Ereignissen ruhig schlafen können. 

Geht es nach den ambitionierten Plänen der Gemeinde wird sich die Abflussmenge bei Umsetzung aller Vorhaben auf rund 100 Liter pro Sekunde reduzieren. Die Entschärfung wird durch ein Bündel von Maßnahmen – einem Mix aus Rückhaltebecken, Erweiterungen bei Durchflüssen und Ausleitungskanälen – erreicht. Nach bereits erfolgten Maßnahmen wie dem Ausbau des Rückhaltebeckens Poneggenbach – Tips berichtete im Herbst 2018 – werden nun die nächsten Schritte gesetzt.

1,1 Millionen fließen in Retentionsmaßnahmen

So gab es im Jänner seitens der zuständigen Behörden „Grünes Licht“ für Retentionsmaßnahmen bei der Liegenschaft „Lesterl“. Ein bestehender Fußweg von Doppl bis zur Reitbergstraße wird leicht erhöht, um das Hangwasser über zwei in Kaskadenform angelegte Rückhaltebecken dann in ein rund 3.200 Quadratmeter großes Staubecken zu leiten. Für die Umsetzung des Schutzprojektes in der Dimension von 1,1 Millionen Euro ist der Gewässerbezirk Linz verantwortlich. Bevor die tatsächlichen Arbeiten starten, gilt es noch auf eine endgültige Förderzusage vom Bund zu warten. „Nach dem positiven behördlichen Bescheid hoffen wir nun auch, dass das Förder-Prüfverfahren positiv verläuft, damit wir heuer im Sommer das Projekt starten können“, so Bürgermeister Max Oberleitner. Ebenfalls verbessert wird im Laufe des Jahres die Oberlächenentwässerung in den Ortsteilen Winden und Broat'n. Garantieren wird dies je ein Schlammabsatzbecken, sowie neue Kanäle. „Die Ausschreibung für die Umsetzung erfolgt im Frühjahr. Für diese beiden Projekte sind insgesamt über 410.000 Euro veranschlagt“, erklärt Ortschef Oberleitner.

Bisherige Maßnahmen haben gefruchtet

Dass bald im gesamten Gemeindegebiet Entspannung herrscht, ist für den Politiker realistisch: „Jede größere aber auch kleinere Maßnahme, die wir bereits im vergangenen Jahr gesetzt haben, hat gefruchtet. Bei stärkeren Regenfällen gab es in vormaligen Problem Hot-Spots zuletzt keine größeren Überschwemmungen. Unsere Anstrengungen und die vielen Arbeitsstunden, die vom Gemeindeteam geleistet werden, zahlen sich aus.“

Wirtschaftliche Lage der Gemeinde begünstigt Investitionen 

Die gute wirtschaftliche Lage der Marktgemeinde – das Jahr 2018 war laut Angaben Oberleitners aus budgetärer Sicht das beste in der Geschichte – ermöglichen heuer einen Investitionsspielraum von rund drei Millionen. Neben der Erweiterung des Caritas-Kindergartens, der Bauarbeiten beim neuen ASZ oder dem Breitbandausbau liegt der Fokus auf dem Hangwasserschutz.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Mühlsteinmuseum hat ein neues Highlight

Mühlsteinmuseum hat ein neues Highlight

PERG. Am Samstag, 4. Mai, öffnet das Mühlsteinmuseum wieder die Türen für die neue Saison. An diesem Tag wird auch die neue Meisingermühle eingeweiht. weiterlesen »

Mitterkirchener Musiker zeigten sich bei Vereinskonzert-Doppelvorstellung erstmals in den neuen Gewändern

Mitterkirchener Musiker zeigten sich bei Vereinskonzert-Doppelvorstellung erstmals in den neuen Gewändern

MITTERKIRCHEN. Im Zuge des Vereinskonzertes, welches am 13. April in bewährter Manier in Form einer Nachmittags- und einer Abendvorstellung in der Mehrzweckhalle abgehalten wurde, präsentierten ... weiterlesen »

Notre Dame: Mauthausener HAK-Professor bei Brandkatastrophe vor Ort

Notre Dame: Mauthausener HAK-Professor bei Brandkatastrophe vor Ort

MAUTHAUSEN/PARIS. Den verheerenden Brand in der Kathedrale Notre-Dame am Montag, 15. April, hat Christian Wartner, Professor an der Perger Handelsakademie, noch deutlich vor Augen. Er war zum Zeitpunkt ... weiterlesen »

Mords-Spaß im Pfarrheim mit der Landjugend

Mords-Spaß im Pfarrheim mit der Landjugend

MAUTHAUSEN. Drei Jahre nach dem mit dem OÖ Volkskulturpreis ausgezeichneten Theaterstück 2222 will die Landjugend Mauthausen heuer erneut ein Theaterfeuerwerk zünden. weiterlesen »

Wenn der Frühling im Kurpark Bad Kreuzen erwacht

Wenn der Frühling im Kurpark Bad Kreuzen erwacht

Bad Kreuzen weiterlesen »

Für EU-Wahl kommt auch Unterstützung aus Perg

Für EU-Wahl kommt auch Unterstützung aus Perg

PERG. Die Spitzenkandidatin der Oberösterreichischen ÖVP für die Europawahl am 26. Mai, Angelika Winzig, traf diese Woche zu Gesprächen mit Abgeordneten, Bürgermeistern und ... weiterlesen »

Vier Verletzte nach Unfall auf der B3

Vier Verletzte nach Unfall auf der B3

PERG. Zu einem Zusammenstoß zwischen zwei Autos kam es heute Vormittag auf der B3. Alle vier Unfallbeteiligten wurden dabei verletzt und ins Unfallkrankenhaus eingeliefert. weiterlesen »

Bunte und vielfältige Geschichten über das Leben

Bunte und vielfältige Geschichten über das Leben

LUFTENBERG. In den letzten Monaten hat sich der Luftenberger Robert Wöss vermehrt seiner Vergangenheit gewidmet. Er hat Geschichten aus seinem Leben niedergeschrieben, die so bunt und vielfältig ... weiterlesen »


Wir trauern