#gscheidgsund: Kreative Ernährungsprojekte von Schulen und Kindergärten vor dem Vorhang

#gscheidgsund: Kreative Ernährungsprojekte von Schulen und Kindergärten vor dem Vorhang

Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 26.11.2018 16:24 Uhr

OÖ/GREIN/MARCHTRENK/SCHWERTBERG. Tips hat sich gemeinsam mit Landesrätin Christine Haberlander und Landesrat Max Hiegelsberger auf die Suche nach ideenreichen Ernährungsprojekten in Kindergärten und Schulen gemacht. Die drei Siegerprojekte wurden vom Kindergarten Bunte Welt in Schwertberg, der Volksschule 1 Marchtrenk und der Neuen Mittelschule Grein eingereicht.

Bewerben konnten sich beim Wettbewerb #gscheidgsund Kindergärten, Volksschulen und Neue Mittelschulen mit ihren bereits bestehenden Projekten, welche einen wichtigen Beitrag zu einer bewussten Ernährung in der Pause leisten.

„Vom Korn zum Brot“:Getreide im Mittelpunkt

In der Kategorie Kindergärten überzeugte die BUNTE WELT in Schwertberg mit dem Projekt „Vom Korn zum Brot“. Weil Brot und Gebäck ganz wesentlich zur Ernährung dazugehören, hat man sich wochenlang mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt. Neben einer kleinen Kornkunde wurde das Wachsen von Getreidepflanzen beobachtet, es wurde gemeinsam Brot gebacken und ein Erntedankfest veranstaltet. „Was gibt es Schöneres, als gemeinsam ein selbstgebackenes Brot zu teilen, zu riechen und es sich schmecken zu lassen“, so Kindergartenassistein Erika Harringer überzeugt. Zum krönenden Abschluss durften die Kinder dem Bauernhof von Rosi Reisinger in Tragwein einen Besuch abstatten.

„Gemüsefreaks“ setzen auf gesunde Snacks

Die Schüler der zweiten Klassen der Neuen Mittelschule Grein haben ihre Vorliebe für Gesundes zwischendurch im Zuge einer Erlebniswoche im Thayatal entdeckt. „Es gab täglich eine Gemüsebox und die ist so gut angekommen, dass wir diese Idee gleich auch in die Schule mitgenommen haben“, erzählen dei Klassenvorstände der Michaela Sattler und Harald Klammer. Seither dürfen sich die „Gemüsefreaks“ nicht zu unrecht so nennen: Täglich wird am Morgen bereits für die große Pause geschnibbelt. Karottensticks, Paprikastreifen, Gurkenscheiben und Tomatenspalten sind längst der Renner und finden schnell Abnehmer. Als Lieferanten haben sich bereits viele Eltern eingestellt und künftig kommt auch eine Bio-Kiste direkt in die Schule. „Vielleicht tauschen die Schüler auch zuhause vor dem Fernseher bald ab und zu Popcorn und Chips gegen Gemüsestick, wenn es ihnen so schmeckt“, hoffen die Projektverantwortlichen.

Das „ausgeFUCHSte kleine Ernährungsprojekt“

der 3C der Volksschule 1 Marchtrenk hat mit seinem Naschkorb überzeugt. Dieser wird einmal in der Woche von den Eltern mit gesunden Naschereien wie Müsliriegel, Obst oder Nüssen gefüllt. Gemeinsam richten die Kinder den Naschkorb und die Jause her. Im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes zieht sich die Gesunde Ernährung aber schon seit der ersten Klasse durch. Man hat sich mit der Ernährungspyramide und den Inhaltsstoffen von Lebensmitteln beschäftigt. Außerdem schrieb man ein Rezept für eine Kürbissuppe auf. Gemeinsam besuchte man den Welser Wochenmarkt, kaufte dort die Zutaten für die Suppe ein und bereitete sie in der Schule zu. Natürlich wurden Mengen und Geld auch berechnet. Bei allen Aktivitäten dabei: das Klassenmaskottchen Foxi, ein kleiner Stofffuchs als Namensgeber für das Projekt. So macht Kochen, Essen und Lernen mit allen Sinnen Spaß, erklären die engagierten Lehrerinnen der 3C Eveline Starlinger und Susanne Lehner.

„Kinder sind wichtige Multiplikatoren“

„Man sieht, gesunde Ernährung ist durch einfache Schritte erlernbar. Schön, wenn die Kinder zu Hause von dem Projekt erzählen, denn Kinder sind wichtige Multiplikatoren. Es ist wichtig, sich in der Familie Zeit zu nehmen fürs gemeinsame Einkaufen, Kochen und Essen“, sagt Landesrätin Christine Haberlander.

„Aktion hat viele ermuntert, gesunde Ernährung in den Alltag einzubauen“

„Diese Aktion hat viele dazu ermuntert, die gesunde Ernährung in den Alltag einzubauen. Es ist wichtig, dass die Kinder so den Geschmack von unverfälschten Lebensmitteln kennenlernen“, zeigt sich Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger begeistert über die tollen Ideen.

Auf die Gewinner warteten tolle und vor allem gesunde Leckerbissen des Genusslandes Oberösterreich sowie ein Workshop der Seminarbäuerinnen.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bezirk Perg verliert 18 Plätze bei Zukunftsranking

Bezirk Perg verliert 18 Plätze bei Zukunftsranking

BEZIRK PERG. Kürzlich wurde ein Zukunftsranking für die einzelnen Bezirke Österreichs erstellt. Der Bezirk Perg ist dabei Verlierer - denn er fällt um 18 Plätze zurück.   ... weiterlesen »

Erfolgreicher Tag des Kinderliedes

Erfolgreicher Tag des Kinderliedes

BEZIRK PERG. Oberösterreich und seine Landeshauptstadt feierten am 17. Mai einen ganzen Tag lang das Kinderlied. Musikschulen, Volksschulen, Kindergärten, Chöre und Kulturinitiativen beteiligen ... weiterlesen »

Einstimmung auf Europa-Wahl

Einstimmung auf Europa-Wahl

PERG. Die ehemalige österreichische Justizministerin und Richterin am Europäischen Gerichtshof Maria Berger (SPÖ) hielt kürzlich in Perg einen Vortrag unter dem Motto Ein Europa für ... weiterlesen »

Rilke trifft auf Bach, Ferroud, Debussy, Ibert und Telemann

Rilke trifft auf Bach, Ferroud, Debussy, Ibert und Telemann

BAUMGARTENBERG. Literatur- und Musikbegeisterte kommen am 27. Mai im Kultur-Glashaus Baumann auf ihre Kosten. Die ungarische Schauspielerin Eszter Hollósi wird das bevorstehende Querflötenkonzert ... weiterlesen »

Landesliga Ost: Naarn setzt unter Neo-Coach die Erfolgsserie fort

Landesliga Ost: Naarn setzt unter Neo-Coach die Erfolgsserie fort

NAARN. Auch im dritten Auftritt unter der Regie von Eric Rössl verließ die Union Naarn als Sieger den Platz. weiterlesen »

Tage der Artenvielfalt am Mühlbergerhof in Grein

Tage der Artenvielfalt am Mühlbergerhof in Grein

GREIN. Der Naturschutzbund lädt gemeinsam mit dem Biologiezentrum des OÖ. Landesmuseums am 31. Mai und 1. Juni zu den Tagen der Artenvielfalt rund um den Mühlbergerhof in Grein ein. weiterlesen »

Kulinarische Schmankerl und beste Unterhaltung bei Mostfest am Schwertberger Reindlhof

Kulinarische Schmankerl und beste Unterhaltung bei Mostfest am Schwertberger Reindlhof

SCHWERTBERG. Am Samstag, 25.Mai, findet ab 15 Uhr die Schwertberger Mostkost am Hof der Familie Reindl in Furth statt.   weiterlesen »

Motorradfahrer bei Kollision mit PKW auf der B119 verletzt

Motorradfahrer bei Kollision mit PKW auf der B119 verletzt

DIMBACH. Beim Zusammenstoß mit einem PKW wurde ein 30-jähriger Motorradfahrer aus Wien am 18. Mai kurz vor 16 Uhr auf der B119 verletzt. weiterlesen »


Wir trauern