#gscheidgsund: Kreative Ernährungsprojekte von Schulen und Kindergärten vor dem Vorhang

#gscheidgsund: Kreative Ernährungsprojekte von Schulen und Kindergärten vor dem Vorhang

Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 26.11.2018 16:24 Uhr

OÖ/GREIN/MARCHTRENK/SCHWERTBERG. Tips hat sich gemeinsam mit Landesrätin Christine Haberlander und Landesrat Max Hiegelsberger auf die Suche nach ideenreichen Ernährungsprojekten in Kindergärten und Schulen gemacht. Die drei Siegerprojekte wurden vom Kindergarten Bunte Welt in Schwertberg, der Volksschule 1 Marchtrenk und der Neuen Mittelschule Grein eingereicht.

Bewerben konnten sich beim Wettbewerb #gscheidgsund Kindergärten, Volksschulen und Neue Mittelschulen mit ihren bereits bestehenden Projekten, welche einen wichtigen Beitrag zu einer bewussten Ernährung in der Pause leisten.

„Vom Korn zum Brot“:Getreide im Mittelpunkt

In der Kategorie Kindergärten überzeugte die BUNTE WELT in Schwertberg mit dem Projekt „Vom Korn zum Brot“. Weil Brot und Gebäck ganz wesentlich zur Ernährung dazugehören, hat man sich wochenlang mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt. Neben einer kleinen Kornkunde wurde das Wachsen von Getreidepflanzen beobachtet, es wurde gemeinsam Brot gebacken und ein Erntedankfest veranstaltet. „Was gibt es Schöneres, als gemeinsam ein selbstgebackenes Brot zu teilen, zu riechen und es sich schmecken zu lassen“, so Kindergartenassistein Erika Harringer überzeugt. Zum krönenden Abschluss durften die Kinder dem Bauernhof von Rosi Reisinger in Tragwein einen Besuch abstatten.

„Gemüsefreaks“ setzen auf gesunde Snacks

Die Schüler der zweiten Klassen der Neuen Mittelschule Grein haben ihre Vorliebe für Gesundes zwischendurch im Zuge einer Erlebniswoche im Thayatal entdeckt. „Es gab täglich eine Gemüsebox und die ist so gut angekommen, dass wir diese Idee gleich auch in die Schule mitgenommen haben“, erzählen dei Klassenvorstände der Michaela Sattler und Harald Klammer. Seither dürfen sich die „Gemüsefreaks“ nicht zu unrecht so nennen: Täglich wird am Morgen bereits für die große Pause geschnibbelt. Karottensticks, Paprikastreifen, Gurkenscheiben und Tomatenspalten sind längst der Renner und finden schnell Abnehmer. Als Lieferanten haben sich bereits viele Eltern eingestellt und künftig kommt auch eine Bio-Kiste direkt in die Schule. „Vielleicht tauschen die Schüler auch zuhause vor dem Fernseher bald ab und zu Popcorn und Chips gegen Gemüsestick, wenn es ihnen so schmeckt“, hoffen die Projektverantwortlichen.

Das „ausgeFUCHSte kleine Ernährungsprojekt“

der 3C der Volksschule 1 Marchtrenk hat mit seinem Naschkorb überzeugt. Dieser wird einmal in der Woche von den Eltern mit gesunden Naschereien wie Müsliriegel, Obst oder Nüssen gefüllt. Gemeinsam richten die Kinder den Naschkorb und die Jause her. Im Rahmen eines fächerübergreifenden Projektes zieht sich die Gesunde Ernährung aber schon seit der ersten Klasse durch. Man hat sich mit der Ernährungspyramide und den Inhaltsstoffen von Lebensmitteln beschäftigt. Außerdem schrieb man ein Rezept für eine Kürbissuppe auf. Gemeinsam besuchte man den Welser Wochenmarkt, kaufte dort die Zutaten für die Suppe ein und bereitete sie in der Schule zu. Natürlich wurden Mengen und Geld auch berechnet. Bei allen Aktivitäten dabei: das Klassenmaskottchen Foxi, ein kleiner Stofffuchs als Namensgeber für das Projekt. So macht Kochen, Essen und Lernen mit allen Sinnen Spaß, erklären die engagierten Lehrerinnen der 3C Eveline Starlinger und Susanne Lehner.

„Kinder sind wichtige Multiplikatoren“

„Man sieht, gesunde Ernährung ist durch einfache Schritte erlernbar. Schön, wenn die Kinder zu Hause von dem Projekt erzählen, denn Kinder sind wichtige Multiplikatoren. Es ist wichtig, sich in der Familie Zeit zu nehmen fürs gemeinsame Einkaufen, Kochen und Essen“, sagt Landesrätin Christine Haberlander.

„Aktion hat viele ermuntert, gesunde Ernährung in den Alltag einzubauen“

„Diese Aktion hat viele dazu ermuntert, die gesunde Ernährung in den Alltag einzubauen. Es ist wichtig, dass die Kinder so den Geschmack von unverfälschten Lebensmitteln kennenlernen“, zeigt sich Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger begeistert über die tollen Ideen.

Auf die Gewinner warteten tolle und vor allem gesunde Leckerbissen des Genusslandes Oberösterreich sowie ein Workshop der Seminarbäuerinnen.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bei Medienwoche der HAK Perg lag auch ein Hauch von Liebe in der Luft

Bei Medienwoche der HAK Perg lag auch ein Hauch von Liebe in der Luft

PERG. In der HAK/HAS Perg drehte sich vor den Semesterferien wieder alles rund um das Thema Medien.   weiterlesen »

Längstdienender Ortschef des Bezirkes feierte runden Geburtstag

Längstdienender Ortschef des Bezirkes feierte runden Geburtstag

BAUMGARTENBERG. Seit 1990 lenkt Erwin Kastner (ÖVP) die politischen Geschicke der Machlandgemeinde als Bürgermeister. Rund um seinen 60. Geburtstag nutzte der längstdienende Ortschef ... weiterlesen »

Meistersinger-Gütesiegel: Singfreudige Stunden in den Schulen des Bezirks

Meistersinger-Gütesiegel: Singfreudige Stunden in den Schulen des Bezirks

BEZIRK PERG. Das Meistersinger-Gütesiegel wird an jene Schulen verliehen, die einen besonders singfreudigen Unterricht haben. Darunter waren auch Schulen aus dem Bezirk.   weiterlesen »

Schware Partie kürt sich zum Kreuzener Faustball-Ortsmeister

"Schware Partie" kürt sich zum Kreuzener Faustball-Ortsmeister

BAD KREUZEN. Zehn Teams waren am Wochenende in der NMS Sporthalle bei der Faustball-Ortsmeisterschaft der Union Bad Kreuzen im Einsatz.  weiterlesen »

Derby-Punkt reicht der SG Prinz Brunnenbau Volleys zum direkten Halbfinaleinzug

Derby-Punkt reicht der SG Prinz Brunnenbau Volleys zum direkten Halbfinaleinzug

PERG. Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereines steht die SG Prinz Brunnenbau Volleys aus Perg im Halbfinale der Austrian Volley League Women.   weiterlesen »

Krieg, Seuchen und kein Stück Brot beim Frick in Perg

"Krieg, Seuchen und kein Stück Brot" beim Frick in Perg

PERG. Der Autor Ernst Gusenbauer stellt am Donnerstag, 28. Febuar, sein aktuelles Buch Krieg, Seuchen und kein Stück Brot vor. weiterlesen »

Infoabend: Familienbonus entlastet über 14.100 Familien im Bezirk Perg

Infoabend: Familienbonus entlastet über 14.100 Familien im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Ein Großteil der Familien hat seit 1. Jänner ein deutliches Plus fürs Familienbudget zur Verfügung, so die Landesobfrau der initiative Freiheitliche Frauen, iFF, Bundesrätin ... weiterlesen »

Faschingszeit ist in der Bezirkstadt Perg heuer wieder Kabarettzeit

Faschingszeit ist in der Bezirkstadt Perg heuer wieder Kabarettzeit

PERG. Nach einjähriger Pause steht in der Bezirksstadt zum Faschingsfinale wieder das Perg Kabarett am Programm. Bei den bunten und unterhaltsamen Abenden werden politische Themen, sowie Besonderheiten ... weiterlesen »


Wir trauern