Pater Stefan Gruber ist verstorben

Pater Stefan Gruber ist verstorben

Reinhard Leeb Reinhard Leeb, Tips Redaktion, 08.01.2019 14:58 Uhr

SEITENSTETTEN. Am 29. Dezember 2018 verstarb nach längerem schweren Leiden Pater Stefan Gruber im Krankenhaus der Elisabethinen in Linz. Der Benediktiner war Gymnasialprofessor und Wirtschafter des Stiftes und Pfarrer von Biberbach und St. Georgen in der Klaus.

P. Stefan wurde am 23. September 1954 als viertes von sieben Kindern der Bauersleute Maria und Franz Gruber auf dem Hof Hochsonnleiten in der Stiftspfarre Ybbsitz geboren und auf den Namen Franz von Assisi getauft. Nach der Volksschule in seiner Heimatgemeinde kam Franz in das Juvenat und Stiftsgymnasium nach Seitenstetten, wo er 1973 maturierte. Noch im selben Sommer trat er in die Benediktiner-Gemeinschaft ein und erhielt bei der Einkleidung am 13. August 1973 von Abt Albert Kurzwernhart den Ordensnamen Stephanus. Nach dem Noviziat kam Fr. Stefan 1974 in das Kolleg St. Benedikt nach Salzburg, wo er an der Universität Theologie studierte. Er legte am 29. September 1977 in Seitenstetten die ewigen Gelübde ab, wurde hier am 26. Juni 1978 zum Diakon geweiht und konnte 1979 das Theologiestudium abschließen. Am 30. Juni 1979 weihte ihn der St. Pöltner Weihbischof Alois Stöger in seiner Heimatpfarre Ybbsitz zum Priester. In den Jahren 1979 bis 1981 war P. Stefan Kaplan in Seitenstetten und 1981 bis 1985 Erzieher im Konvikt. 1985 ernannte der neu gewählte Abt Berthold P. Stefan zum neuen Stiftsschaffner. Als solcher strukturierte er die Landwirtschaft um und verpachtete die Äcker. Er führte die Wirtschaft des Stiftes bis zu seinem Tod mit großer Umsicht. Von 1989 bis zur Auflösung des Internates 1995 war P. Stefan Konviktsdirektor, seit 1991 auch Religionsprofessor am Stiftsgymnasium. Als junger Lehrer spielte er begeistert Fußball und war bei Skikursen gerne als Begleiter dabei. 2002 wurde P. Stefan Pfarrer in Windhag, 2011 übernahm er die Pfarre Biberbach und 2014 zusätzlich die Pfarre St. Georgen in der Klaus.„Mit seinem ruhigen und ausgeglichenen Wesen war P. Stefan ein wertvoller und liebenswürdiger Mitbruder, der auch in den von ihm betreuten Pfarren sehr geschätzt wurde“, würdigen die Mitbrüder Pater Stefan.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Frühlingskonzert: Musikverein Stift Ardagger spielt auf

Frühlingskonzert: Musikverein Stift Ardagger spielt auf

ARDAGGER. Der Musikverein Stift Ardagger lädt zum traditionellen Frühlingskonzert. weiterlesen »

Olympiasieger Toni Innauer über „Mut zur Veränderung“

Olympiasieger Toni Innauer über „Mut zur Veränderung“

WALLSEE. Der Olympiasieger Toni Innauer hielt in der Donauhalle Wallsee einen Motivationsvortrag unter dem Titel Mut zur Veränderung. weiterlesen »

JAMstetten: Jamsession mit grooveable

JAMstetten: Jamsession mit grooveable

AMSTETTEN. Der Verein JAM­stetten lädt zur nächsten Jamsession in den Cafeti Club. Den Opener macht grooveable. weiterlesen »

Die Region Mostviertel auf Kurs halten

Die Region Mostviertel auf Kurs halten

MOSTVIERTEL. Am 19. März fanden in Pöchlarn die Generalversammlung und die Hauptregionsversammlung des Regionalverbands noewest-mostviertel statt. Der Regionalverband noewest-mostviertel ... weiterlesen »

NMS Wallsee: Lerntyp ermittelt

NMS Wallsee: Lerntyp ermittelt

WALLSEE. In fünf Einheiten konnten die Schüler der 1. Klassen der NMS Wallsee durch Selbsttests herausfinden, welchen Lerntypen sie eher entsprechen. weiterlesen »

NÖ Jugendhilfefonds ermöglichte 554 Kindern unbeschwerte Ferientage

NÖ Jugendhilfefonds ermöglichte 554 Kindern unbeschwerte Ferientage

MOSTVIERTEL. Die Pfingstsammlung 2019 findet vom 1. bis 31. Mai statt. weiterlesen »

Schmuck Charly hat Ruhestand angetreten

Schmuck Charly hat Ruhestand angetreten

STADT HAAG. Karl Hinternberger, jedem bekannt als der Schmuck Charly, geht mit 84 Jahren in den Ruhestand – nach 69 Jahren in seinem Beruf. weiterlesen »

Besuchsdienst: Gesprächssituationen trainiert

Besuchsdienst: Gesprächssituationen trainiert

AMSTETTEN. 22 Teilnehmern aus zehn Pfarren im Bezirk Amstetten nahmen am Tagesseminar Kommunikation im Besuchsdienst im Pfarrhof Amstetten St. Marien teil.  weiterlesen »


Wir trauern