Blasmusiker feierten Marschbewerb mit einem Voixfest

Blasmusiker feierten Marschbewerb mit einem „Voixfest“

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 26.06.2018 10:08 Uhr

SIPBACHZELL. Die Mitglieder von 40 Musikkapellen (rund 1800 Musiker) aus den Bezirken Wels-Land, Linz-Land, Grieskirchen, Kirchdorf, Gmunden, Steyr und sogar einer Musikkapelle aus Niederösterreich sind am Wochenende im Gleichschritt marschiert. 32 Musikkapellen haben ihr Können im Marschieren auch bewerten lassen.

„Haaaabt Acht!“, „Im Schritt Marsch!“ - die Anweisungen bei einer Marschwertung sind sehr exakt, trotzdem kann die Ausführung recht schwierig sein und muss fleißig geübt werden. Gilt es doch einen oder gar mehrere Märsche auswendig zu spielen, dabei im Gleichschritt zu marschieren und dann noch auf die Zeichen des Stabführers fehlerfrei zu reagieren. „Musik in Bewegung“ ist ein wichtiger Bestandteil bei den Aktivitäten von Musikkapellen.

Der Musikverein Sipbachzell hat anlässlich seines 140-jährigen Bestehens ein großes Fest, ein „MusiVoixFest“, rund um die Marschwertung des Blasmusikbezirkes Wels auf die Beine gestellt. Als Rahmenprogramm gab es ein großes Sipbachzeller Treffen mit Gruppenfoto, ein Oldtimer-Treffen, Fahrgeschäfte beim „Voixfest“ und ein Gewinnspiel.

Die Marschwertung wurde wegen der großen Teilnehmeranzahl erstmals an zwei Tagen durchgeführt. Von den 32 bewerteten Kapellen kommen 22 aus Wels-Land, drei davon haben besonders intensiv geprobt und auch eine Marschshow gezeigt (Stufe E). Die höchsten Punkte gab es für die Vereine aus Neukirchen (E) und Gunskirchen (D).

Teilgenommen haben insgesamt 40 Musikkapellen, acht Musikvereine sind als Gäste und Gratulanten zum Fest gekommen und haben sich keiner Bewertung gestellt. Alle Musikkapellen aus Wels-Land waren gekommen.

Neben den zahlreichen Ehrengästen besuchten uns Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und der designierte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, der seinen selbst komponierten Marsch „Hoch-Österreich“ beim Festakt am Samstag persönlich dirigierte.

Die Mischung aus Blasmusiker, Familien, Kinder, Oldtimer-Fans und Vergnügungspark ließ richtige MusiVoixFest-Stimmung aufkommen.

Punkte der teilgenommenen Musikkapellen:

Bachmanning: 90,47 / D

Bad Wimsb.-Neydh.: 88,70 / D

Buchkirchen: 89,41 / D

Eberstalzell: 92,60 / E

Fischlham: 91,70 / D

Gunskirchen: 93,47 / D

Holzhausen: 91,05 / D

Krenglbach: 90,35 / D

Lambach-Edt: 89,88 / D

Marchtrenk: 90,58 / D

Neukirchen: 93,40 / E

Offenhausen: 91,05 / D

Pennewang: 91,11 / D

Pichl: 93,29 / D

Sattledt: 93,05 / E

Schleißheim: 92,70 / D

Sipbachzell: 92,23 / D

Stadl-Paura: 90,82 / D

Steinerkirchen: 92,47 / D

Steinhaus: 90,52 / D

Thalheim: 91,11 / D

Weißkirchen: 89,82 / D

Eggendorf (Linz-Land): 89,82 / D

 

Kirchham (Gmunden): 88,64 / D

Kematen-Piberbach (Linz-Land): 91,35 / E

Rohr im Kremstal (Steyr): 91,10 / E

Pinsdorf (Gmunden): 92,60 / E

Roitham am Traunfall (Gmunden): 92,94 / D

Leobendorf-Kreuzenstein (Korneuburg): 90,75 / E

Hinterstoder (Kirchdorf): 89,17 / D

Kremsmünster (Kirchdorf): 90,30 / D

Ried im Traunkreis (Kirchdorf): 92,95 / D

Inzersdorf-Magdalenaberg (Kirchdorf): 92,47 / D

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

Feuerwehr Marchtrenk baut endlich aus

MARCHTRENK. Noch müssen sich die Kameraden der Feuerwehr in der Halle hinter den Einsatzfahrzeugen umziehen. Dieser Zustand wird bis in das kommende Frühjahr andauern. Dann ist der Umbau beendet. ... weiterlesen »

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

Gefühl und Haltung bestimmen die Pinselführung: Karin Zorn im Fokus

WELS. Es ist ein Atelier mit Wohnung – oder ist es doch umgekehrt –, in dem Karin Zorn in der Hafergasse lebt und arbeitet. Seit Anfang dieses Jahres ist die Künstlerin wieder in Österreich: ... weiterlesen »

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

Anna Köbrunner ist die Nahversorgerin in Steinhaus

STEINHAUS. Wenn Sie sich für sorgfältig ausgewählte Lebensmittel aus der Region entscheiden, schmeckt es nicht nur besser, es fühlt sich auch besser an, sagt Anna Köbrunner.  ... weiterlesen »

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

Waschaechter Österreichischer Kunstpreis

WELS. Bereits seit 1981 tritt der Kulturverein Waschaecht - damals noch Welser Kulturinitiative - als Veranstalter in den Bereichen Musik, Literatur und Kleinkunst vor allem im Schlachthof in Erscheinung. ... weiterlesen »

In Wels werden Rekorde geschrieben

In Wels werden Rekorde geschrieben

WELS. Mit Oktober 2016 übersiedelte die gesamte HOGO-Gruppe von Krenglbach nach Wels. Eine goldrichtige Entscheidung, wie man nach knapp zwei Jahren am neuen Standort feststellen kann. weiterlesen »

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

Spende an Marchtrenker Sozialmarkt

MARCHTRENK. Die Stadt beteiligte sich am Mobilitätstag und brachte den zahlreichen Besuchern die Vorteile der E-Mobiliät, vom E-Auto bis zum E-Roller, näher. Bei dieser Gelegenheit ... weiterlesen »

Kalabrien in Wels

Kalabrien in Wels

WELS. Die Pizzeria Rustica, die feine Trattoria in der Welser Freiung, ist die Adresse für alle Liebhaber der traditionellen italienisch-kalabrischen Küche, egal ob Pizza, Pasta, Fisch, Fleisch ... weiterlesen »

Auf Schutzweg angefahren

Auf Schutzweg angefahren

WELS. Beim Linksabbiegen übersah ein 77-jähriger Autolenker eine Fußgängerin, die auf dem Zebrastreifen die Straße überqueren wollte. weiterlesen »


Wir trauern