Meisterliches Orgelmittagskonzert

Meisterliches Orgelmittagskonzert

Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 17.08.2018 10:58 Uhr

SONNTAGBERG. Vor 400 Jahren begann 1618 der 30-jährige Krieg. Diese Erinnerung nahm der junge Organist Julius Zeman zum Anlass, dem Orgelmittagkonzert am 12. August auf dem Sonntagberg das Motto zu geben „EX BELLO PAX“ (Aus dem Krieg zum Frieden).

Zur Verarbeitung des Kriegsgeschehens wählte er Werke von A. Banchieri „La Battaglia“ und von B. Storace „Ballo della Battaglia“. Beide Werke stellen den Krieg unterschiedlich dar. Das Stück von Banchieri schlägt zarte Töne an, die Orgel ersteht in registrierter Farbigkeit. Eher ist es eine Klage über das Leid des Krieges, kein Kampfgeschehen wird nachgezeichnet. In Storaces Auseinandersetzung mit kriegerischen Handlungen wird viel mit Effekten gearbeitet, es ist ein ansprechendes Werk mit überraschenden Wendungen und einer eher positiven Haltung dem Krieg gegenüber. In beiden Werken aber erkannte man die überragende Beherrschung des Organisten der Orgel mit ihren Registerfarben.

Vergnüglicher Kuckucksruf

Ganz anders stellten sich die weiteren Werke dar, die Zeman darbot. Heiter-ironisch kamen die das „Henner und Hannergeschrey“ von A. Poglietti und das „Capriccio über den Kuckuck“ von J. K. Kerll daher. In letzterem Werk hört man den Kuckucksruf einmal in den Höhen, dann in der Tiefe, einmal leise, dann laut: ein einziges Vergnügen! Das gesamte Konzert stellte Julius Zeman, übrigens ein Schüler von Professor Heribert Metzger, in einen Rahmen geistlicher Besinnung: Er begann das Konzert mit D. Buxtehudes Choralvorspiel „Erhalt uns Herr bei deinem Wort“, in welchem er die Melodie in berückender Registrierung über die bewegte Begleitung zog.

Junge Sopranistin

Zum Ausklang und als Abrundung des Konzerts sang Claire Craig, eine jugendliche Sopranistin, das „Exultate, jubilate“ von W. A. Mozart. Der Wohlklang der volltönigen Stimme beeindruckte und gab dem Werk einen satten Klang. Wundervoll perlend nahm sie die Koloraturen, die Höhen kamen selbstverständlich ohne Kraftanstrengung. Die Stimme glitt über das Werk und berauschte die Zuhörerschaft. Der Orgelbegleitung kommt in diesem Werk große Bedeutung zu. Julius Zeman spielte und registrierte vorzüglich. Das Werk war bei beiden Künstlern in besten Händen und die Interpretation war gefühlvoll und berührend. Der Applaus der zahlreichen Zuhörer fiel demensprechend lautstark und frenetisch aus.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Waidhofner Einkaufsnacht Flower Power

Waidhofner Einkaufsnacht "Flower Power"

WAIDHOFEN/YBBS. Waidhofen goes Flower Power – bei der Einkaufsnacht am Freitag, 10. Mai 2019. Jetzt, 50 Jahre nach Woodstock, holen wir die Happiness dieser Zeit nach Waidhofen. Der Sound der ... weiterlesen »

Und es geht weiter: Zweiter Klimaprotest in Waidhofen/Ybbs

Und es geht weiter: Zweiter Klimaprotest in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Wessen Erde? – Unsere Erde! heißt es am Samstag, 4. Mai, wenn in Waidhofen wieder für das Klima demonstriert wird. Standen bei der ersten Demonstration die Forderungen ... weiterlesen »

Zwei neue Attraktionen im Museum nach der Winterpause

Zwei neue Attraktionen im Museum nach der Winterpause

WAIDHOFEN/YBBS. Museum in progress heißt es vor allem in der Winterpause. Dank des Umbaus und der neuen Präsentation zeigt das 5-Elemente-Museum die Stadtgeschichte Waidhofens jetzt ... weiterlesen »

Vorspiel als lustvolles Musikfestival

"Vorspiel" als lustvolles Musikfestival

WAIDHOFEN/YBBS. Seit über einem Jahrzehnt holt nunmehr Intendant Thomas Bieber namhafte Künstler und Interpreten in den Kristallsaal und etablierte so den Klangraum zum weit über die Ybbstaler ... weiterlesen »

„All in Rad“ am Ybbstalradweg:  Saison wird mit Festreigen am Lunzer See eröffnet

„All in Rad“ am Ybbstalradweg: Saison wird mit Festreigen am Lunzer See eröffnet

EISENSTRASSE. Der Ybbstalradweg startet in seine dritte Saison – und dieser Start wird mit einem großen All in Rad-Anradelfest in Lunz am See am Samstag, 4. Mai, gefeiert. Bei freiem Eintritt ... weiterlesen »

Fachvortrag und Ehrung langjähriger Mitglieder des Waidhofner Pensionistenverbandes

Fachvortrag und Ehrung langjähriger Mitglieder des Waidhofner Pensionistenverbandes

WAIDHOFEN/YBBS. Zur diesjährigen Jahresberichtsversammlung konnte die Bezirksvorsitzende Erna Petroczy neben den zahlreich erschienen Mitgliedern und Jubilaren auch Notar Martin Sonnleitner begrüßen. Die ... weiterlesen »

Lesermeinung zur Verkürzung der Citybahn bis zur HTL

Lesermeinung zur Verkürzung der Citybahn bis zur HTL

WAIDHOFEN/YBBS. Die Verkürzung der Citybahn bis zur HTL erregt die Gemüter, vor allem die der ProYbbstalbahn-Freunde. Für sie und ihren Obmann ist die von WVP-Bürgermeister Werner Krammer ... weiterlesen »

Dritte Auflage des Rock'n'Roll-Circus im Waidhofner Plenkersaal

Dritte Auflage des Rock'n'Roll-Circus im Waidhofner Plenkersaal

WAIDHOFEN/YBBS. Die Jungs von Eastwood Haze laden am Samstag, 4. Mai, um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) zur dritten Runde des Rockn Roll-Circus in den Waidhofner Plenkersaal. weiterlesen »


Wir trauern