Verborgene Fenster: Ausstellung im Augustiner Chorherrenstift St. Florian
16

Verborgene Fenster: Ausstellung im Augustiner Chorherrenstift St. Florian

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 08.03.2018 18:22 Uhr

ST. FLORIAN. Noch nie ist auch nur ein Sonnenstrahl durch die drei gotischen Blindfenster im Stift St. Florian gedrungen. Nun haben sich elf Künstler gefunden, die den Kirchenfenstern neues Leben eingehaucht haben. Die Ausstellung der Kunstobjekte feiert am Donnerstag, 15. März 2018 im Stift St. Florian ihre Eröffnung. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr im Altomontesaal. Die ausgestellten Kunstwerke stehen unter dem Motto „Verborgene Fenster — Gotische Blindfenster in neuem Licht“ und sind an den Wochenenden und Feiertagen von 24. März bis einschließlich 6. Mai 2018, frei zugänglich zu besichtigen.
 

Die gotische Stiftskirche von St. Florian (geweiht 1291) war eine nicht nur für damalige Verhältnisse respektable Bauleistung. Im aktuellen barocken Kirchenbau der Stiftsbasilika stecken heute noch das alte Fundament und der gotische Kern – von diesem ist aber bis auf wenige Spuren nichts zu sehen.

Fenster, die nie Fenster waren

Die gotische Kirche hatte ursprünglich nur einen Turm, dessen Mauerreste im heutigen Südturm verborgen sind. Vom Dachboden aus kann man hier noch interessente Relikte der damaligen Kirche entdecken: Fragmente von drei gotischen Blindfenstern, die den Turm damals an den Außenseiten schmückten. Der Augustiner Chorherr Ferdinand Reisinger war von diesen verborgenen Fenster, die nie Fenster waren, fasziniert. Er fand die grafische Gestalt der drei Fenster ästhetisch derart ansprechend und interessant und meint, dass „sie dem versteckten Dasein da oben unterm Dach entrissen werden müssten.“

Alt und neu verbinden

So entstand die Idee, Spezialisten aus seinem Künstlerfreundeskreis dafür zu gewinnen, Entwürfe für imaginäre Glasfenster zu gestalten, um daraus eine gemeinsame Ausstellung zu schaffen. Eine Verbindung von Alt und Neu – ein Versuch die gotischen Blindfenster, Fenster durch die nie ein Sonnenstrahl gedrungen ist, in einem neuen Licht erscheinen zu lassen und so Historisches und Verborgenes neu zu interpretieren.

Ausstellungseröffnung

Elf Künstler hauchen nun mit ihren Arbeiten diesen Fenstern neues Leben ein. Gezeigt werden die Werke in den unterschiedlichsten Techniken, die von Entwurfszeichnungen auf Papier bis zur Hinterglasmalerei reichen, ab 24. März 2018 im Primizstock des Stiftes St. Florian. Die Ausstellungseröffnung ist am 15. März 2018 um 19 Uhr im Altomontesaal des Stiftes.

Verborgene Fenster

Wann: Vernissage am Donnerstag, 15. März 2018 um 19 Uhr, Altomontesaal, Stift St. Florian

Ausstellung von 24. März bis einschließlich 6. Mai 2018, jeweils an den Wochenenden und Feiertagen geöffnet (Samstags von 14 bis 17 Uhr, Sonntags und Feiertags von 9 bis 12 Uhr)

Wo: Stift St. Florian, Stiftstraße 1, 4490 St. Florian

Eintritt frei!

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






8 Feuerwehren bei Brand auf Astener Schrottplatz im Einsatz

8 Feuerwehren bei Brand auf Astener Schrottplatz im Einsatz

ASTEN. Aufgrund dicker schwarzer Rauchwolken, die von einem Schrottplatz in Asten aufstiegen, gingen mehrere Notrufe am 15. Dezember vormittags in der Landeswarnzentrale ein. weiterlesen »

SPÖ St. Valentin lädt zum Glühmoststand

SPÖ St. Valentin lädt zum Glühmoststand

ST. VALENTIN. Die Sektion II der SPÖ lädt am Samstag, 22. Dezember von 13 bis 18.30 Uhr zum Glühmost- und Beerenpunschtrinken. Auch Kinderpunsch, Raclettebrote und hausgemachte ... weiterlesen »

Orgelmusik zum Jahresausklang im Stift St. Florian

Orgelmusik zum Jahresausklang im Stift St. Florian

ST. FLORIAN. Stiftsorganist Klaus Sonnleitner präsentiert in seiner Matinée am 31. Dezember um 11.15 Uhr in der Stiftsbasilika St. Florian nicht nur brucknerische Klängen.  weiterlesen »

JVP Enns sammelte für den guten Zweck

JVP Enns sammelte für den guten Zweck

ENNS. Auch im Jahr 2018 sammelte die JVP Enns wieder Weihnachtspackerl für den guten Zweck:  Christkindl aus der Schuhschachtel der OÖ. Landlerhilfe, die der Ennser JVPler Nico Praus ... weiterlesen »

Astener Resolution gegen Stadionbau beim Pichlingersee einstimmig beschlossen

Astener Resolution gegen Stadionbau beim Pichlingersee einstimmig beschlossen

ASTEN. In der letzten Gemeinderatssitzung wurde eine Resolution an den Landtag und die Landesregierung einstimmig beschlossen. Gegenstand der Resolution ist der geplante Stadionbau beim Pichlingersee. weiterlesen »

Tourismusinfo Enns ist wieder umgesiedelt

Tourismusinfo Enns ist wieder umgesiedelt

ENNS. Nachdem das Büro der Tourismusinfo für den Zeitraum der Landesausstellung in das Büro gegenüber umgesiedelt ist, findet man die Mitarbeiter nun wieder an ihrem gewohnten Platz ... weiterlesen »

UPDATE: 16-jährige Kronstorferin rettet Geschwister vor Brand

UPDATE: 16-jährige Kronstorferin rettet Geschwister vor Brand

KRONSTORF. Nachdem gestern Abend eine 16-Jährige aus Kronstorf ihre beiden Geschwister vor einem Brand gerettet hat, haben wir soeben mit ihrem Vater gesprochen. weiterlesen »

Ennsdorfs ehemaliger Bürgermeister Alfred Buchberger wurde ausgezeichnet

Ennsdorfs ehemaliger Bürgermeister Alfred Buchberger wurde ausgezeichnet

ENNSDORF. Alfred Buchberger wurde mit dem Goldenen Ehrenzeichen für die Verdienste um das Bundesland Niederösterreich durch Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) ausgezeichnet. ... weiterlesen »


Wir trauern