Lange Nacht der Museen: Astner und St. Florianer Museen in der Nacht erkunden

Lange Nacht der Museen: Astner und St. Florianer Museen in der Nacht erkunden

Rafael Haslauer Rafael Haslauer, Tips Redaktion, 06.10.2018 08:45 Uhr

ST. FLORIAN/ASTEN. Kulturinteressierte kommen heute, 6. Oktober 2018 in Asten und St. Florian voll auf ihre Kosten. Im Rahmen der Langen Nacht der Museen gibt es in sechs Museen allerhand zu entdecken. 

Vom Brot über die Feuerwehr bis hin zum Stift St. Florian, das kein Museum im klassischen Sinn darstellt, als kulturelles Zentrum in der Region aber vor allen in Sachen Barock einiges zu bieten hat, warten bei der Langen Nacht der Museen einzigartige Eindrücke auf die Besucher.

Paneum 

Besucher erleben die Geschichten rund ums Brot sowie atemberaubende Architektur. Im Paneum warten Kunst- und Kulturobjekte aus 9000 Jahren. Die Sonderschau „Brot für Legion“ lädt zu einer Reise in die Römerzeit und das Legionärsbrot zur Kostprobe. Ein Stück davon wartet auf jeden Besucher, solange der Vorrat reicht.

Sumerauerhof

Im eindrucksvollen Vierkanthof werden vor allem Arbeitsbereiche präsentiert, die auf einem Bauernhof im oberösterreichischen Zentralraum angefallen sind: So können die „Fleischbank“, der große Backofen, die Mosterzeugung, die Göpelhütte mit den zur Drusch notwendigen Maschinen oder der Pferdestall entdeckt werden. Die holzgetäfelte Stube, die Küche und die zum Teil original erhaltenen Wohnräume geben Einblick in die Wohnverhältnisse der wohlhabenden Bauern des Florianer Landls. Daneben bietet das Museum eine der größten Sammlungen oberösterreichischer Bauernmöbel.

Jagdmuseum

Seit Jahrtausenden ist die Jagd Bestandteil des menschlichen Lebens. Das Jagdmuseum in Schloss Hohenbrunn zeigt Jagdkultur in all ihren Facetten und widmet sich neben einem ausführlichen kulturhistorischen Überblick auch dem Zusammenspiel von Mensch und Natur. Weiters zeigt das Museum eine bedeutende jagdkynologische Sammlung, also Utensilien rund um den Jagdhund, Wildererwaffen und vieles mehr.      

Feuerwehrmuseum

Kurzfilme über frühe Feuerlöschtechnik, Rettungswesen bei der Feuerwehr, Dampfspritzen, die Motorisierung der Feuerwehr, die Feuerwehr im Krieg,  Atemschutz, Zielspritzen mit Feuerwehrstrahlrohr für Kinder, Geräteschau und Feuerwehrausrüstung zum Angreifen - das alles und noch vieles mehr wartet auf die Besucher im Feuerwehrmuseum in St. Florian. 

Florianerbahn

1913 als zweite Bahnverbindung zwischen Linz und Steyr geplant, blieb das einzig errichtete Teilstück Ebelsberg – St. Florian bis zur Stilllegung 1974 die Hauptverkehrsader zwischen der Landeshauptstadt und dem Stifts- und Tourismusort. Die denkmalgeschützte Jugendstilremise und die historische Fahrzeugsammlung zeigen einen umfassenden Einblick in den Bahn- und Werkstättenbetrieb. Die aktuelle Fotoausstellung zeigt seltene Details von den Menschen um den ehemaligen Betrieb (sowohl Fahrgäste als auch vom legendären Fahrpersonal rund um die Gebrüder Hirtmayr), der aktuellen Nutzung der Remise als Event- und Veranstaltungslocation und Ausblick auf einen möglichen zukünftigen touristischen Fahrbetrieb auf einem kurzen Teilstück.

Stift St. Florian

Das Augustiner Chorherrenstift St. Florian bei Linz ist kein klassisches Museum. Es ist ein Ort der Begegnung und der Andacht, das kulturelle Zentrum der Region und ein Schatz des Österreichischen Barocks. Und es ist auch im Kunst- und Kulturbereich ein Ort lebendiger Tradition. Im Jahr 2018 kann man sich an diesem beeindruckenden Ort besonders auf den Spuren der Römer bewegen und auch in den Kunstsammlungen, der Geschichte des Hauses und in der Architektur immer wieder Bezüge zum römischen Reich entdecken.

        

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Johann Allacher begeistert Zuhörer in St. Valentin

Johann Allacher begeistert Zuhörer in St. Valentin

ST. VALENTIN. Ein variantenreicher Hörgenuss war die Lesung von Johann Allacher in der Stadtbibliothek St. Valentin. Mit seinem zweiten Buch, dem Knochentandler gelang dem Autor ... weiterlesen »

Kennenlerntage der ersten Jahrgänge an der HLBLA St. Florian

Kennenlerntage der ersten Jahrgänge an der HLBLA St. Florian

ST. FLORIAN. Vor kurzem fanden die Kennenlerntage der ersten Jahrgänge der HLBLA St. Florian statt. Die neuen Florianer verbrachten eine spannende Zeit im Ereignishaus Holzschlag in Klaffer am ... weiterlesen »

Gesunde Schulen: Volksschule Ennsdorf erhielt Plakette

Gesunde Schulen: Volksschule Ennsdorf erhielt Plakette

ENNSDORF. Die Volksschule (VS) Ennsdorf erhielt die goldene Gesunde Schule-Plakette für die Teilnahme am Gesundheitsprogramm der NÖ. Gebietskrankenkasse.  weiterlesen »

Ereignisreiche Woche für Schüler der NMS Schubertviertel St. Valentin

Ereignisreiche Woche für Schüler der NMS Schubertviertel St. Valentin

ST. VALENTIN. Hinter den Schülern der Neuen Mittelschule Schubertviertel liegt eine ereignisreiche, informative und sportliche Woche.  weiterlesen »

Biomasseheizwerk lädt zum Tag der offenen Tür

Biomasseheizwerk lädt zum Tag der offenen Tür

KRONSTORF. Das Biomasseheizwerk in Kronstorf lädt am 26. Oktober von 13 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür. weiterlesen »

Workshop: Zeichnen wie ein Modedesigner

Workshop: Zeichnen wie ein Modedesigner

ENNS. Das Familienbundzentrum Enns Bunter Kreis lädt zu einem besonderen Workshop ein. Interessierte können lernen wie ein Modedesigner zu zeichnen. weiterlesen »

Zukunft durch Bildung: Tag der offenen Tür an der HLBLA St. Florian

Zukunft durch Bildung: Tag der offenen Tür an der HLBLA St. Florian

ST. FLORIAN. Die HLBLA St. Florian öffnet am Samstag, 10. November 2018 in der Zeit von 9 bis 13 Uhr die Türen. weiterlesen »

Fotoklub St. Valentin stellt zu Allerheiligen wieder aus

Fotoklub St. Valentin stellt zu Allerheiligen wieder aus

ST. VALENTIN. Mit der Vernissage am Mittwoch, 31. Oktober eröffnet der Fotoklub St. Valentin die diesjährige Allerheiligenausstellung. Beginn ist wie immer um 19 Uhr in der Volksschule Langenhart. ... weiterlesen »


Wir trauern