Alles elektrisch: St. Georgens Bauhof-Mitarbeiter fahren in Zukunft mit Strom

Alles elektrisch: St. Georgens Bauhof-Mitarbeiter fahren in Zukunft mit Strom

Michael Hairer Online Redaktion, 21.05.2019 07:16 Uhr

Die e-Mobilität hat nun auch in der Gemeinde St. Georgen an der Leys Einkehr gehalten. Ab sofort stehen den fünf Bauhof-Mitarbeitern ein Elektro-Fahrzeug zur Verfügung. 

ST. GEORGEN/LEYS.  „Elektrofahrzeuge sind für den Einsatz im kommunalen Betrieb (Kurzstrecken, Stop- and Go-Verkehr) prädestiniert. Durch den Umstieg auf ein e-Fahrzeug ersparen wir uns als Gemeinde nicht nur laufende Kosten, sondern leisten auch einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz“, zeigt sich St. Georgen an der Leys Bürgermeister Stefan Schuster begeistert.

Förderung für Gemeinden

„Mit über 6.000 zugelassenen e-Autos auf Niederösterreichs Straßen sind wir in Sachen Elektromobilität bereits Vorreiter in Österreich“, erklärt Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Neben Privatpersonen setzen auch immer mehr Gemeinden auf e-Mobilität. Förderungen des Landes NÖ machen es möglich. So können noch bis 29. Jänner 2020 alle interessierten Gemeinden zu günstigen Konditionen eine entsprechende Anschaffung tätigen. Zur Auswahl stehen die Modelle Renault ZOE und Renault Kangoo ZE.

Landtagsabgeordneter Anton Erber zeigt sich über den Elektro-Trend erfreut: „Damit schaffen wir im Bereich Elektromobilität einen echten Mehrwert für unsere ländlichen Regionen und können aufzeigen, dass Elektrofahrzeuge 100 Prozent praxistauglich sind.“

Full-Service: Von der Beratung bis hin zur Beschaffung

Über 50 Niederösterreichische Gemeinden sowie die Dienststellen des Landes NÖ haben sich bisher an der gemeinsamen Beschaffungsaktion beteiligt. „Als Energie- und Umweltagentur NÖ möchten wir die Gemeinden bestmöglich unterstützen. Von der firmenunabhängigen Beratung zur Fuhrparkumstellung, über die Förderberatung bis zur Organisation der gemeinsamen Beschaffung. Ich freue mich, dass unser Angebot einen derart guten Anklang findet“, erklärt Herbert Greisberger, Geschäftsführer der Energie- und Umweltagentur NÖ und ergänzt: „Bei diesem Angebot handelt es sich um die österreichweit mit Abstand größte Beschaffungsaktion mit 200 e-Autos.“

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Lange Nacht mit kurzweiliger Unterhaltung in Scheibbs

Lange Nacht mit kurzweiliger Unterhaltung in Scheibbs

Mit viel Witz, Bier und Prominenz trumpfte die Lange Nacht der Wirtschaft in Scheibbs auf. Über eine besondere Auszeichnung durfte sich die Tischlerei Hahnebacher aus Gaming freuen. weiterlesen »

Lunzer Wellenklaenge als nachhaltige Veranstaltung ausgezeichnet

Lunzer Wellenklaenge als nachhaltige Veranstaltung ausgezeichnet

Bei der Green Events Gala im Schloss Esterhazy in Eisenstadt wurden zum achten Mal die nachhaltigsten Feste, Kulturveranstaltungen, Sportevents und Sportvereine im Rahmen des Wettbewerbs nachhaltig gewinnen! ... weiterlesen »

Über 20 Erlauftaler Minis bei Ministranten-Großveranstaltung

Über 20 Erlauftaler Minis bei Ministranten-Großveranstaltung

Zum 18. Minitag der Katholischen Jungschar der Diözese Sankt Pölten strömten am Pfingstdienstag über 2100 Ministranten aus über 130 Pfarren in das Stift Zwettl. Darunter auch Vertreter ... weiterlesen »

Schloss Weinzierl lädt zum internationalen Jagdhornblas-Wettbewerb

Schloss Weinzierl lädt zum internationalen Jagdhornblas-Wettbewerb

Rund 1.000 Jagdhornbläser aus ganz Europa werden am 21. und 22. Juni um den musikalischen Sieg spielen. weiterlesen »

JUSY Jugendservice lädt zur Themenwochen zum Thema Sexualität

JUSY Jugendservice lädt zur Themenwochen zum Thema Sexualität

JUSY Jugendservice in Wieselburg ist eine Beratungsstelle für Jugendliche, welche auch für den Bezirk Melk zuständig ist. In den nächsten Wochen (von 25. Juni bis 12. Juli) widmen sich ... weiterlesen »

Frühwald: Das Bindeglied zwischen Eisen- und Moststrasse

Frühwald: Das Bindeglied zwischen Eisen- und Moststrasse

MOSTVIERTEL/REINSBERG. Daniela und Augustin Frühwald leiten gemeinsam den Mostbaronbetrieb am Höhenberg. In der Mundart wird dieser Hechaberg genannt, was die Familie und den Hof als die ... weiterlesen »

Purgstaller Nachwuchs-Volleyballerinnen mischen bei Staatsmeisterschaften vorne mit

Purgstaller Nachwuchs-Volleyballerinnen mischen bei Staatsmeisterschaften vorne mit

Als Vizelandesmeister qualifizierte sich die U11 der ASKÖ Volksbank Purgstall für die Staatsmeisterschaften in Tirol. Dort kämpften die 16 besten Volleyball-Nachwuchsteams aus ganz ... weiterlesen »

Rund 800 Musiker laden zum Bezirksmusikfest nach Gresten

Rund 800 Musiker laden zum Bezirksmusikfest nach Gresten

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Blasorchesters Gresten findet das traditionelle Bezirksmusikfest des Musikbezirks Scheibbs, dem insgesamt 18 Kapellen angehören, dieses Jahr ... weiterlesen »


Wir trauern