Dorfladen soll der neue Treffpunkt in St. Johann werden

Dorfladen soll der neue Treffpunkt in St. Johann werden

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 19.04.2019 08:20 Uhr

ST. JOHANN. Ein Ort zum Einkaufen, aber auch ein Ort der Begegnung, soll der Dorfladen sein, der in St. Johann entstehen soll. Gemeinsam mit den Gemeindebürgern wird ein ganzheitliches Konzept entwickelt.

Im laufenden Agenda 21 Follow up-Prozess sucht St. Johan gemeinsam mit den Bürgern nach einem neuen Nahversorgermodell. Denn das letzte Geschäft hat 2018 geschlossen, damit ist auch ein wichtiger Teil eines lebendigen Ortszentrums verloren gegangen. Dem will man mit einem Dorfladen entgegenwirken. „Der Ort, in dem ich lebe, sollte lebendig sein und dazu gehört ein Geschäft als Ort der Begegnung“, sagt Doris Peherstorfer, die sich als junge Erwachsene für das Thema engagiert. Sie würde sich ein Geschäft wünschen, das Wert auf biologische, regionale Produkte Wert legt.

Kooperation mit regionalen Partnern

Das ist ganz im Sinne des Projektteams rund um Bürgermeister Albert Stürmer: Denn gesucht wird die Kooperation mit regionalen Selbstvermarktungsinitiativen, lokaler Gastronomie und den Vereinen. Die Landjungend etwa arbeitet aktiv mit und unterstützt das Vorhaben.

Den veränderten Lebensgewohnheiten will man mit digitalen Technologien gerecht werden. So könnten etwa Online-Bestellungen Teil der Lösungssuche sein.

Suche nach kreativen Ideen

Bei einer Exkursion nach Eidenberg (Bezirk Urfahr-Umgebung) und Kaltenberg (Bezirk Freistadt) hat das Kernteam erfolgreiche Beispiele eines Dorfladens kennengelernt. Die Beteiligung der Bürger, engagiertes Personal und ein gut durchdachtes Konzept ermöglichen, dass auch in kleineren Gemeinden ein Geschäft im Ort überleben kann. An diesen Erfolgspunkten will sich das Modell in St. Johann orientieren.

Alle Hansinger sind zum Mitgestalten und Mitentwickeln eingeladen. Wer die Projektgruppe unterstützen will, kann sich unter Tel. 07217/7155 oder per Mail an gemeinde@stjohannamwimberg.at melden.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

Beratung wirkt: Frauennetzwerk ist seit 30 Jahren wichtige Anlaufstelle

ROHRBACH-BERG. Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen, die professionelle Unterstützung suchen, finden diese seit mittlerweile 30 Jahren im Frauennetzwerk Rohrbach. Mit einer Fachtagung am 6. ... weiterlesen »

Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall in Ulrichsberg

Schwer Verletzter bei Verkehrsunfall in Ulrichsberg

ULRICHSBERG. Ein Mofa-Lenker wurde beim Zusammenstoß mit einem Auto am Freitag Vormittag auf der Glöckelbergstraße schwer verletzt. weiterlesen »

Blühende Schönheiten tauschen in der Arena Granit wieder den Besitzer

Blühende Schönheiten tauschen in der Arena Granit wieder den Besitzer

ST. MARTIN. Die Arena Granit erblüht auch heuer wieder zum Saisonauftakt – nämlich beim dritten Gartenfest mit Blumen- und Pflanzentauschmarkt. weiterlesen »

Warm-up gibt einen Vorgeschmack auf die Motorrad-Weltmeisterschaft

Warm-up gibt einen Vorgeschmack auf die Motorrad-Weltmeisterschaft

AIGEN-SCHLÄGL. Zwei Monate, bevor auf der Modellauto-Rennstrecke die Motorrad-Weltmeister gekürt werden, findet hier ein Warm-up-Rennen statt. weiterlesen »

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

Imkerei Hüttner lädt zum Bienen-Erlebnis

PEILSTEIN. Naturliebhaber sollten sich kommenden Sonntag freihalten und die Erlebnisimkerei Hüttner besuchen. Denn dort findet ab 13 Uhr der Tag des offenen Bienenstocks statt. weiterlesen »

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

BioRegion Mühlviertel eröffnet Bio-Laden auf der Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. Die OÖ Landesgartenschau Bio.Garten.Eden öffnete vergangenen Freitag ihre Pforten für die Besucher. Und mit ihr: Der Bio-Laden der BioRegion Mühlviertel in der Bio-Schule ... weiterlesen »

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

Thomas Ammerstorfer ist bester Landjugend-Forstarbeiter

ULRICHSBERG/JULBACH. Vor vielen Jahren gab es ihn bereits - den Forstwettbewerb der Landjugend im Bezirk Rohrbach. Nun wurde er wiederbelebt. weiterlesen »

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

Aus alt mach neu: Ulrichsberger Sanierungsprojekt im Selbstversuch

ULRICHSBERG. Obwohl viele alte Gebäude leer stehen, entschließen sich immer mehr dafür, ein Haus neu zu bauen. Dabei kann mit kluger Planung und fachkundiger Ausführung ganz nach dem ... weiterlesen »


Wir trauern