Volksschule St. Leonhard ist Gesunde Schule

Volksschule St. Leonhard ist Gesunde Schule

Regina Wiesinger Regina Wiesinger, Tips Redaktion, 05.12.2017 08:07 Uhr

ST. LEONHARD. In einem feierlichen Rahmen wurde der Volksschule St. Leonhard das Gütesiegel „Gesunde Schule“ überreicht. Bürgermeister Josef Langthaler, das Gesundheitsteam der Volksschule und die Schuldirektorin Elfriede Kriechbaumer nahmen die Auszeichnung entgegen. 

Drei Jahre lang beschäftigten sich die Lehrerinnen und die Schulkinder intensiv mit Ernährung, Bewegung, psychosozialer Gesundheit, Suchtprävention und Rahmenbedingungen. Die Pausenordnung wurde geändert, sodass die Bewegungszeit im Freien erhöht wurde. Neue ansprechende Bewegungsgeräte wurden angekauft und mit den Vereinen des Ortes intensiver zusammengearbeitet (Tennis, Faustball).

Bewegte Schule

Bewegtes Lernen im Schulalltag ist schon lange eine Selbstverständlichkeit. Die Auszeichnung „Bewegte Schule“ in Gold konnte die Volksschule St. Leonhard bereits im Frühling entgegen nehmen. Eine Elternhaltestelle bei der Raiffeisenbank wurde errichtet, damit der Bereich vor dem Schulhaus verkehrssicherer wird. Mit einer Seminarbäuerin wurden verschiedene Ernährungsworkshops organisiert und Kochkurse für die Eltern abgehalten. Der tägliche Apfel kann aufgrund einiger Sponsoren weiterhin angeboten werden. Das soziale Miteinander der Schüler wurde durch verschiedene gemeinsame Aktivitäten gestärkt und Workshops wie „Mein Körper gehört mir“, „ICH-DU-WIR“, „Miteinander sind wir stark“, „Streiten, aber richtig“ mit kompetenten Fachleuten durchgeführt. Auch auf die Lehrerinnengesundheit wurde verstärkt geachtet. „Diese Auszeichnung freut uns sehr und bedeutet aber, unsere gesteckten Ziele weiterhin zu beachten und auszubauen“, ist sich die Schulleiterin bewusst.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

MÜK macht Mode: erste Modenschau im Kreativhaus

FREISTADT. Unter dem Titel Frühlingserwachen zeigen die Designerinnen aus dem Mühlviertel Kreativ Haus am Samstag, 3. März ihre aktuellen Frühjahrsmodelle. weiterlesen »

Du bist, was du sprichst

Du bist, was du sprichst

BAD ZELL. Praktische Mentaltipps zur Gedanken- und Sprachhygiene gibt die Mentaltrainerin Sabine Reichsthaler am Mittwoch, 7. März, auf Einladung der Bücherei Bad Zell. weiterlesen »

Causa technosert: Weitere Meldungen von ehemaligen Mitarbeitern, Geschäftsführung schweigt nach wie vor

Causa technosert: Weitere Meldungen von ehemaligen Mitarbeitern, Geschäftsführung schweigt nach wie vor

WARTBERG/OÖ. Weiterhin melden sich ehemalige Mitarbeiter der Firma technosert bei Tips zu Wort, um über ihre Erfahrungen als Angestellte in der Elektronik-Firma zu berichten. Nach wie vor gibt es aber ... weiterlesen »

Kabarettist Christopher Seiler gastiert im Salzhof Freistadt

Kabarettist Christopher Seiler gastiert im Salzhof Freistadt

FREISTADT. Das kreative Allroundgenie Christopher Seiler hat Bock auf die Bühnen des Landes: Am Mittwoch, 7. März, gastiert er mit seinem neuen Programm im Salzhof Freistadt. Tips verlost 5x2 Freikarten. ... weiterlesen »

Auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt

Auf schneeglatter Fahrbahn verunglückt

SCHÖNAU. Zwei Verletzte forderte heute Früh ein Verkehrsunfall auf der Mühlviertler Alm-Straße in der Wolfgruber Senke: Eine junge Wartbergerin war mit ihrem Wagen ins Schleudern geraten und gegen ... weiterlesen »

Rotes Kreuz belohnt ehrenamtliches Engagement mit dem Freiwilligenpreis

Rotes Kreuz belohnt ehrenamtliches Engagement mit dem Freiwilligenpreis

BEZIRK FREISTADT. Freiwilliges Engagement ist der Kitt, der eine Gesellschaft zusammenhält: Rund 700.000 Oberösterreicher sind in Sportvereinen, Musikkapellen, Gemeinden, Feuerwehren oder dem Roten Kreuz ... weiterlesen »

Sir John verzaubert eine ganze Schule

Sir John verzaubert eine ganze Schule

FREISTADT. Seine Zauberkünste stelle Direktor Hannes Peherstorfer am Faschingdienstag unter Beweis. weiterlesen »

Kater nach vier Tagen in 25 Meter Höhe von Baum gerettet

Kater nach vier Tagen in 25 Meter Höhe von Baum gerettet

GALLNEUKIRCHEN/NEUMARKT. Nachdem Kater Tapsi in Gallneukirchen auf eine 25 Meter hohe Föhre geklettert war, verließ ihn der Mut und er traute sich nicht mehr runter. Nach vier Tagen auf dem Baum alarmierte ... weiterlesen »


Wir trauern