Blackout-Diskussion: Wenn die Lichter ausgehen

Blackout-Diskussion: Wenn die Lichter ausgehen

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 21.11.2017 09:44 Uhr

ST. MARTIN. Ein großer Erfolg war die Podiumsdiskussion des OÖ Zivilschutzes, bei der eine Expertenrunde im Martinussaal über das Katastrophenszenario „Blackout“ diskutierte.

Damit wird ein längerdauernder, großflächiger Stromausfall bezeichnet, der mehrere Staaten gleichzeitig betreffen kann und dessen Auswirkungen weitreichend sind, auch wenn sie konkret, aufgrund der fehlenden Erfahrungswerte, schwer abschätzbar sind.

Krise jederzeit möglich

Die Expertenrunde mit Bezirkshauptfrau Zivilschutz-Bezirksleiterin Yvonne Weidenholzer, Bürgermeister Hans Peter Hochhold, Zivilschutz-Landesgeschäftsführer Josef Lindner, dem Landesfeuerwehrarzt und Zivilschutzbeauftragten Clemens Novak, Bezirkspolizeikommandant Major Stefan Haslberger, Hermann Feichtlbauer vom Roten Kreuz, Bezirksfeuerwehrkommandant Friedrich Prenninger und Karl Feichtenschlager vom Amateurfunk, war sich einig: die Folgen eines solchen Blackouts wären katastrophal – und eine derartige Krise kann jederzeit eintreffen.

Info zur Vorsorge

Deswegen ist die Eigenvorsorge in der Bevölkerung besonders wichtig. Der Zivilschutz bietet neben einem „Blackoutfolder“ und der Broschüre „Sicherheit durch Vorrat“ auch eine Bevorratungstasche an, die über die Homepage www.zivilschutz-ooe.at erhältlich ist.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr Ort ehrte zahlreiche Mitglieder

Feuerwehr Ort ehrte zahlreiche Mitglieder

ORT/INNKREIS. Beim Wirt zOrt blickte die Feuerwehr Ort auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurück. Kommandant Bernhard Ranseder freute sich über die zahlreichen Ehrungen und Beförderungen. ... weiterlesen »

Großer Rieder Faschingsumzug: Jeder kann mitmachen

Großer Rieder Faschingsumzug: Jeder kann mitmachen

RIED. Nach der erfolgreichen Wiederbelebung des Rieder Faschingsumzugs im Jahr 2017 organisiert die Landjugend Bezirk Ried in Kooperation mit dem Stadtmarketing Ried einen großen Faschingsumzug am ... weiterlesen »

Auftrag nach dem Tod

Auftrag nach dem Tod

PETERSKIRCHEN. Die Theatergruppe Peterskirchen lädt am Samstag, 26. Jänner und Samstag, 2. Februar um jeweils 20 Uhr zur Komödie in drei Akten Da Himme wart net ins Gasthaus Sternbauer ... weiterlesen »

ZaWaDa ausverkauft

ZaWaDa ausverkauft

RIED. Das Konzert von ZaWaDa am Freitag, 1. Februar, im KiK, ist ausverkauft. weiterlesen »

Obernberger Schüler waren von der Sprachwoche begeistert

Obernberger Schüler waren von der Sprachwoche begeistert

OBERNBERG. Eine Woche lang arbeiteten drei englische Muttersprachler im Jänner als Lehrer an der Mittelschule Obernberg. Mit großem Erfolg führten sie in zwei Kleingruppen die Schüler ... weiterlesen »

Ursula Strauss gewährte ganz persönliche Einblicke in ihr Leben

Ursula Strauss gewährte ganz persönliche Einblicke in ihr Leben

RIED. Sehr persönliche Einblicke gab die bekannte Schauspielerin Ursula Strauss bei ihrer Buchpräsentation auf Einladung der Buchhandlung Dim im Saal der Raiffeisenbank Ried.  weiterlesen »

FACC weiterhin auf Wachstumskurs

FACC weiterhin auf Wachstumskurs

RIED. FACC hat sowohl im dritten Quartal als auch in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2018/19 ein solides Umsatzwachstum erzielt. Der Umsatz in den ersten neun Monaten erhöhte sich ... weiterlesen »

Musikkapelle Tumeltsham lud zur Jahreshauptversammlung

Musikkapelle Tumeltsham lud zur Jahreshauptversammlung

TUMELTSHAM. Bei der Jahreshauptversammlung der Musikkapelle Tumeltsham im Gasthaus Zwingler konnten als Ehrengäste Bürgermeister Erwin Diermayr und Bezirksjugendreferentin Daniela Rauber begrüßt ... weiterlesen »


Wir trauern