FF Plöcking stellt Sommerfest auf ganz neue Beine

FF Plöcking stellt Sommerfest auf ganz neue Beine

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 06.03.2018 16:27 Uhr

ST. MARTIN. Das Schlossfest Neuhaus ist nach 45 Jahren Geschichte. Stattdessen hat die Feuerwehr Plöcking den alten Stadl neben dem Schloss von Grund auf saniert, einen neuen dazugestellt und somit eine neue Festl-Location geschaffen. Und das Linzer Traditionswürstlstandl „Warmer Hans“ kommt ebenfalls zum Einsatz.

Schon seit eineinhalb Jahren laufen die Planungen und Arbeiten am neuen Standort für das Neuhauserfest. „Die gesetzlichen Auflagen im Schlosshof zu erfüllen wurde einfach zu schwierig. Aber wir wollten das Fest nach 45 Jahren auch nicht einfach sterben lassen“, sagt dazu Thomas Schweiger von der FF Plöcking. 5700 ehrenamtlicheStunde haben er und seine Kameraden bereits in die Komplettsanierung des 1840 erbauten Stadls gesteckt. Dort kommt beim neuen Neuhauserfest die Disco rein.

Auch Ü20-Jährige sollen angesprochen werden

Gleich daneben wurde ein neuer Stadl hingestellt, der innen an eine Skihütte erinnert. Hier werden Oldie-Bereich und Weinstube untergebracht. Denn: „Wir wollen nicht nur den jungen Festlbesuchern etwas bieten, sondern auch älteres Publikum über 20 ansprechen“, betont Schweiger. Nicht zuletzt haben die Plöckinger Feuerwehrer den Außenbereich neu gestaltet, Obstbäume und Roteichen gepflanzt und so einen ansprechenden Platz für die Rockbar und auch fürs Festzelt geschaffen.

Würstlstandl am Anhänger

Der „Warme Hans“ findet ebenfalls seinen Platz: Die FF-Kameraden haben das Linzer Würstlstand gekauft und auf einem Anhänger wieder aufgebaut. Beim ersten Neuhauserfes von 10. bis 12. August erfolgt die Einweihung: Dann können sich die Festlbesucher das bewährte Angebot von Bosner bis zu den Pusztalaibchen schmecken lassen.

Mehr dazu auf der Facebookseite zum Neuhauserfest.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Topotheken sollen Geschichtsunterricht in den Schulen bereichern

Topotheken sollen Geschichtsunterricht in den Schulen bereichern

BEZIRK. Ein Imagefilm soll den Topothekaren den Zugang zu den Schulen und damit zur jüngeren Generation erleichtern. weiterlesen »

Convivium: Drei Mediziner stellen Homöopathie vor

Convivium: Drei Mediziner stellen Homöopathie vor

HASLACH. Ganz dem Thema Homöopathie verschreibt sich die jüngste Episode der Informations- und Vortragsreihe Convivium am 29. und 30. März im Pfarrsaal Haslach. weiterlesen »

Gerhard Doppelhammer eröffnet Ausstellung bei Kunstmelange

Gerhard Doppelhammer eröffnet Ausstellung bei Kunstmelange

ROHRBACH-BERG. Dem Thema Tango widmen die Schüler der Landesmusikschule Rohrbach die nächste Kunstmelange am Sonntag, 24. März. weiterlesen »

Pilotprojekt: Putzleinsdorfer Mobilitätsrat will Vorbild für weitere Regionen sein

Pilotprojekt: Putzleinsdorfer Mobilitätsrat will Vorbild für weitere Regionen sein

PUTZLEINSDORF. Wie man die Mobilitätsbedürfnisse von Menschen in ihrer Heimat kreativ befriedigen kann, damit hat sich ein Mobilitätsrat in Putzleinsdorf auseinandergesetzt. Interessierte ... weiterlesen »

Videos drehen, Roboter bauen, Trendsports ausprobieren: Schüler entdecken ihre Talente

Videos drehen, Roboter bauen, Trendsports ausprobieren: Schüler entdecken ihre Talente

ST. MARTIN. Verborgene Talente und Fähigkeiten können die Schüler der NMS St. Martin entdecken. weiterlesen »

Spielplätze quer durch den Bezirk Rohrbach entdecken

Spielplätze quer durch den Bezirk Rohrbach entdecken

BEZIRK ROHRBACH. Stolze 17 Spielplätze im gesamten Bezirk Rohrbach – von St. Veit bis hinauf nach Schwarzenberg – werden im neuen Spielplatzführer des Familienreferates OÖ beschrieben. ... weiterlesen »

Der Hollerberg hat heuer Männerschnupfen

Der Hollerberg hat heuer Männerschnupfen

AUBERG. Der Hollerberg-Freitag ist für mich wie ein Schülertreffen. Jedes Jahr treffe ich dort Freunde und Bekannte von früher, freute sich letztes Jahr eine Besucherin über das Programm ... weiterlesen »

Judo-Bundesliga legt wegen Hochzeit Frühstart hin

Judo-Bundesliga legt wegen Hochzeit Frühstart hin

NIEDERWALDKIRCHEN. Dass die Bundesliga-Heimkämpfe des UJZ Mühlviertel samstags stattfinden, gilt als ungeschriebenes Gesetz. Für Ernst Hofer macht man aber nur zu gerne eine Ausnahme - schließlich ... weiterlesen »


Wir trauern