Nach der Matura machen sich vier Mühlviertler auf zum Nordkap

Nach der Matura machen sich vier Mühlviertler auf zum Nordkap

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 30.01.2018 06:05 Uhr

ST. PETER. Während die einen schon ihre Pauschal-Partyreise gebucht haben, planen der HTL-Schüler Jakob Hanner und drei Klassenkameraden nach der Matura ein Abenteuer: Sie fahren mehr als 7000 Kilometer zum Nordkap und wieder zurück. Finanzieren wollen sie diese Reise durch Sponsoring und eine vollwertige Medienkampagne.

Vier Mühlviertler, zehn Länder, 24 Tage, 7529 Kilometer: Die Eckdaten für das Vorhaben stehen bereits fest. „Wir wollen im Juli mit dem Auto bis zum Nordkap und wieder zurück fahren und dabei Länder sehen, die wir noch nicht kennen“, beschreibt Jakob Hanner aus St. Peter den Reiseplan.

Reisebericht auf verschiedensten Medien

Der 19-Jährige und seine drei Mitstreiter - allesamt Maturanten des Medientechnik-Zweiges an der HTL in Leonding - wollen ihre sicherlich eindrucksvollen Erlebnisse aber auch festhalten. „Auf unserer Tour posten wir Bilder und Blog-Beiträge“, informiert Hanner; dazu kommt eine professionelle Videodokumentation und eine interaktive Website. Mit verschiedensten Medien kennnen sich die HTLer eben bestens aus.

Sponsoren gesucht

Jetzt suchen die vier Mühlviertler Sponsoren, die sie bei ihrem Vorhaben unterstützen. Als Gegenleistung werden deren Produkte im Blog und auf Social Media beworben. Nach der Maturareise wollen die Burschen mit Vorträgen und Foto-Kalendern weitere Geldquellen auftun.

www.roadadventure.at

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Unternehmer aus dem Mühlviertel mit dem Selfie geehrt

Unternehmer aus dem Mühlviertel mit dem Selfie geehrt

ROHRBACH-BERG. Besonders engagierte Wirtschaftstreibende aus dem Mühlviertel wurden von Tips und dem Sozialdemokratischen Wirtschaftsverband (SWV) Oberösterreich mit dem Selfie-Unternehmerpreis ... weiterlesen »

Von der Vergangenheit in die Zukunft: Podiumsdiskussion zur Mühlkreisbahn

Von der Vergangenheit in die Zukunft: Podiumsdiskussion zur Mühlkreisbahn

AIGEN-SCHLÄGL. Ein historischer Rückblick und Zukunftsvisionen für die Mühlkreisbahn kommen bei einer Veranstaltung am Samstag, 6. Oktober in der Bioschule Schlägl anlässlich ... weiterlesen »

Smartes Zuhause von Loxone erleichtert das Familienleben

Smartes Zuhause von Loxone erleichtert das Familienleben

KOLLERSCHLAG. Zum Weltkindertag am 20. September hat Loxone die fünf Lieblings-Funktionen für den Familienalltag im Smart Home hinterfragt. weiterlesen »

Solarkraftwerk am Hausdach eröffnet: Auch die Sonne arbeitet nun fürs Hotel Aviva

Solarkraftwerk am Hausdach eröffnet: Auch die Sonne arbeitet nun fürs Hotel Aviva

ST. STEFAN. Rund ein Viertel seines Strombedarfs erzeugt das Superior-Hotel Aviva künftig mit seiner neuen Photovoltaik-Anlage auf dem Hoteldach selbst. Man wolle auf einen möglichst geringen ... weiterlesen »

Rohrbacher Mülltrennung weckt internationales Interesse

Rohrbacher Mülltrennung weckt internationales Interesse

ROHRBACH-BERG. Von der Trennbereitschaft im Bezirk Rohrbach beeindruckt zeigten sich internationale Gäste, die sich über die Abfallwirtschaft hierzulande informierten. weiterlesen »

Im kleinen Korn steckt volle Kraft

Im kleinen Korn steckt volle Kraft

BEZIRK ROHRBACH. Auch wenn in unserer Region der Getreideanbau eine eher untergeordnete Rolle spielt, wachsen doch auf den heimischen Feldern viele verschiedene Getreidesorten. Wertvolles Futter für ... weiterlesen »

Verkehrsunfall und vermisste Person: Zum Glück nur eine Übung

Verkehrsunfall und vermisste Person: Zum Glück nur eine Übung

ST. MARTIN. Die Freiwillige Feuerwehr Neuhaus-Untermühl veranstaltete eine Übung im Echtmodus um im Ernstfall gut darauf vorbereitet zu sein.      weiterlesen »

Polizei warnt: Auf Märkten ist Falschgeld im Umlauf

Polizei warnt: Auf Märkten ist Falschgeld im Umlauf

BEZIRK ROHRBACH. Vor gefälschten 100-Euro Banknoten warnt die Polizei. Auch im Bezirk Rohrbach sind solche Blüten im Umlauf. weiterlesen »


Wir trauern