Roadtrip zum Nordkap: Vier Maturanten und das ganz große Abenteuer

Roadtrip zum Nordkap: Vier Maturanten und das ganz große Abenteuer

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 11.07.2018 18:33 Uhr

ST. PETER. Die Matura endlich in der Tasche, brechen vier junge Mühlviertler am Sonntag auf zu einem ganz besonderen Abenteuer: Sie wagen einen Roadtrip zum Nordkap.

Im Jänner kündigten die vier Schüler der HTL Leonding ihr Vorhaben groß an (Tips berichtete) und suchten so nach Sponsoren. Und diese stellten sich danach auch ein: „Ford Österreich unterstützt uns mit einem Ford Tourneo Custom, ein echter Luxusbus, mit dem wir die Reise machen werden“, sagt Jakob Hanner aus St. Peter. Zudem gab's unter anderem eine komplette Campingausrüstung der Firma Outdoorer, Jacken von Northland und einen Ausbau fürs Auto von Easycoinc aus Gunskirchen. Freunde und Nachbarn unterstützten das Abenteuer mit Geldspenden. 

Elf Länder, 7.500 Kilometer, 24 Tage

Hinter der Reise, die den Burschen natürlich auch viel Spaß machen soll, steckt jede Menge Vorbereitungsarbeit. 7.500 Kilometer wollen die vier - neben Jakob Hanner sind das auch noch Bernd Breitenauer aus Sonnerberg, Bernhard Fröschl aus Mitterkirchen und Roman Peherstorfer aus Lichtenberg bei Linz - in 24 Tagen zurücklegen und dabei elf Länder durchqueren. Dabei werden die HTL-Absolventen bloggen, fotografieren, filmen - auch mit Drohnen - und damit die Produkte ihrer Sponsoren bewerben. 

Live dabei im Blog

Kommenden Sonntag geht es also los, bis dahin steht noch viel Arbeit am Programm. Ihre Fans und Freunde halten sie im Blog am Laufenden: http://www.roadadventure.at/category/blog/

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


Kommentare

  1. Marty Bauer 11.07.2018 19:50 Uhr

    Hut ab! - Hut ab vor diesen Maturanten und vor den Unternehmen, die sie unterstützen! Und ich finde es gut, dass sich knapp 20-Jährige nach der Matura nicht gleich mit Partys, sondern mit dem Nordkap befassen.

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Feuerwehr-Freundschaft hält seit 40 Jahren

Feuerwehr-Freundschaft hält seit 40 Jahren

AIGEN-SCHLÄGL. Mehr als vier Jahrzehnte ist es her, seit neun junge Feuerwehrmänner aus Schlägl gemeinsam Bewerbe gelaufen sind und auch mehrere Siege nach Hause gebracht haben. Die Auftritte ... weiterlesen »

Auf Schatzsuche im Böhmerwald

Auf Schatzsuche im Böhmerwald

BÖHMERWALD. Was gibt es Aufregenderes als eine Schatzsuche? Im Böhmerwald können kleine Entdecker wieder auf die Suche gehen. weiterlesen »

Textile Kultur Haslach wird wieder bunt und international

Textile Kultur Haslach wird wieder bunt und international

HASLACH. Das Sommersymposium Textile Kultur Haslach ist DAS Ereignis für Textilkünstler und -schaffende aus dem europäischen Raum und darüber hinaus. Seit Montag finden am Vonwiller-Areal ... weiterlesen »

Rohrbacher Rotarier haben einen neuen Präsidenten

Rohrbacher Rotarier haben einen neuen Präsidenten

ROHRBACH-BERG. Thomas Neuhold heißt der neue Mann an der Spitze der Rohrbacher Rotarier. weiterlesen »

Musik-Kulturclub Lembach sorgt seit 30 Jahren für Kulturgenuss abseits vom Mainstream

Musik-Kulturclub Lembach sorgt seit 30 Jahren für Kulturgenuss abseits vom Mainstream

LEMBACH. Wer kulturelle Events abseits vom Mainstream sucht, ist beim Musik-Kulturclub Lembach richtig. Bereits seit 1988 schafft der Kulturverein den Spagat zwischen alt und neu, zwischen traditionell ... weiterlesen »

Zillenfahrer-Elite kämpfte auf der Donau

Zillenfahrer-Elite kämpfte auf der Donau

UNTERMÜHL. 88 Zillenbesatzungen kämpften beim diesjährigen Hubert Huemer Gedenkrennen der Feuerwehren auf der Donau um die Stockerlplätze. weiterlesen »

Jugendzentrumsleiter im Auslandseinsatz: Vom Movido nach Malawi

Jugendzentrumsleiter im Auslandseinsatz: Vom Movido nach Malawi

PUTZLEINSDORF. Fünf junge Oberösterreicher, unter ihnen auch Severin Falkinger (30) aus Putzleinsdorf, starten demnächst ihren freiwilligen Auslandsdienst mit Volontariat bewegt. Sie wurden ... weiterlesen »

Was die junge Wirtschaft braucht: weniger Bürokratie, weniger Abgaben, alternative Geldquellen

Was die junge Wirtschaft braucht: weniger Bürokratie, weniger Abgaben, alternative Geldquellen

BEZIRK ROHRBACH. Auch wenn die wirtschaftliche Stimmung unter den Jungunternehmern gut ist, braucht es Unterstützung. Andreas Höllinger, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft, weiß, ... weiterlesen »


Wir trauern