Roadtrip zum Nordkap: Vier Maturanten und das ganz große Abenteuer

Roadtrip zum Nordkap: Vier Maturanten und das ganz große Abenteuer

Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 11.07.2018 18:33 Uhr

ST. PETER. Die Matura endlich in der Tasche, sind vier junge Mühlviertler am Sonntag zu einem ganz besonderen Abenteuer aufgebrochen: Sie wagen einen Roadtrip zum Nordkap.

Im Jänner kündigten die vier Schüler der HTL Leonding ihr Vorhaben groß an (Tips berichtete) und suchten so nach Sponsoren. Und diese stellten sich danach auch ein: „Ford Österreich unterstützt uns mit einem Ford Tourneo Custom, ein echter Luxusbus, mit dem wir die Reise machen werden“, sagt Jakob Hanner aus St. Peter. Zudem gab's unter anderem eine komplette Campingausrüstung, Jacken und einen Ausbau fürs Auto von verschiedenen Sponsoren. Freunde und Nachbarn unterstützten das Abenteuer mit Geldspenden. 

Elf Länder, 7.500 Kilometer, 24 Tage

Hinter der Reise, die den Burschen natürlich auch viel Spaß machen soll, steckt jede Menge Vorbereitungsarbeit. 7.500 Kilometer wollen die vier - neben Jakob Hanner sind das auch noch Bernd Breitenauer aus Sonnberg, Bernhard Fröschl aus Mitterkirchen und Roman Peherstorfer aus Lichtenberg bei Linz - in 24 Tagen zurücklegen und dabei elf Länder durchqueren. Dabei werden die HTL-Absolventen bloggen, fotografieren, filmen - auch mit Drohnen.

Live dabei im Blog

Am Sonntag sind die vier losgefahren. Ihre Fans und Freunde halten sie im Blog am Laufenden: http://www.roadadventure.at/category/blog/

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


Kommentare

  1. Marty Bauer 11.07.2018 19:50 Uhr

    Hut ab! - Hut ab vor diesen Maturanten und vor den Unternehmen, die sie unterstützen! Und ich finde es gut, dass sich knapp 20-Jährige nach der Matura nicht gleich mit Partys, sondern mit dem Nordkap befassen.

    0   0 Antworten
+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neuer Verein will Jugendkultur in der Grenzregion fördern

Neuer Verein will Jugendkultur in der Grenzregion fördern

SCHWARZENBERG/BAYERN. Der Schwarzenberger Sebastian Hain nimmt sich gemeinsam mit sieben jungen Bayern um die Jugendkultur in der Grenzregion an und hat zu diesem Zweck einen Verein ins Leben gerufen. weiterlesen »

Buchpräsentation bei Genussabend - Verkaufserlös hilft Angelika

Buchpräsentation bei Genussabend - Verkaufserlös hilft Angelika

HELFENBERG. Sein Erstlingswerk präsentiert Reinhold Mitterlehner am Freitag im Gasthof Haudum und verkauft dieses zugunsten der verunglückten jungen Ahornerin Angelika Preining. weiterlesen »

Rallycrosser Alois Höller fährt in Ungarn wieder aufs Siegerstockerl

Rallycrosser Alois Höller fährt in Ungarn wieder aufs Siegerstockerl

OEPPING. Trotz zweimaliger Ausritte durfte sich Rallycrosser Alois Höller biem FIA-Zone-Lauf in Ungarn über eine Podiumsplatzierung freuen: Der Götzendorfer sah nach einem turbulenten Rennen ... weiterlesen »

UPDATE: Brandursache ermittelt - Wohnhausbrand forderte acht Feuerwehren heraus

UPDATE: Brandursache ermittelt - Wohnhausbrand forderte acht Feuerwehren heraus

ST. STEFAN-AFIESL. Funkenflug verursachte vermutlich den Brand eines Einfamilienhauses am Dienstag Früh, bei dem acht Feuerwehren gegen die Flammen kämpften. weiterlesen »

Gehen für Geli: BBS-Schüler marschieren für ihre verunglückte Schulkameradin

Gehen für Geli: BBS-Schüler marschieren für ihre verunglückte Schulkameradin

ROHRBACH-BERG. Weil Angelika Preining selbst nicht mehr gehen kann, machen das ihre Schulkollegen für sie: Mit einer Benefizaktion am Tag der Bewegung sammeln sie Spenden für Geli und wollen ... weiterlesen »

Faire Mode und Klimabündnis rücken ins Rampenlicht

Faire Mode und Klimabündnis rücken ins Rampenlicht

LEMBACH. Mit der fairen Modeschau am 4. Mai zeigt der Lebensraum Donau-Ameisberg auf, dass man auch bei der Kleidung nicht auf faire Produktion und fairen Handel verzichten muss. Zugleich stellt sich das ... weiterlesen »

Ostereierverterilaktion

Ostereierverterilaktion

FPÖ-Fraktion verteilt Ostereier und Zuckerl weiterlesen »

Kraxler und Aufpasser für den Rohrbacher Maibaum gesucht

Kraxler und Aufpasser für den Rohrbacher Maibaum gesucht

ROHRBACH-BERG. Wenn der Maibaum am Rohrbacher Stadtplatz aufgestellt wird, darf dieser auch gleich erklommen werden. weiterlesen »


Wir trauern