Warnwesten machen Kinder sichtbar

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 18.10.2012 18:25 Uhr

ROHRBACH. Reflektierende Warnwesten machen Kinder sichtbar: Auch heuer verteilte der Zivilschutzverband Kinderwarnwesten an die Taferlklassler.

Erstmals wurde die Aktion nicht zu Schulanfang, sondern bei der Landes-Zivilschutzwoche Anfang Oktober durchgeführt. Bezirksleiter Thomas Sigl stellte sich dazu auch in der Volksschule St. Peter ein, um die sicherheitsbringenden Westen zu verteilen. Dass die Kinder ihr Geschenk gleich anprobierten, macht Sinn: Schließlich ist das schöne Wetter vorbei und bei Dunkelheit und Nebel in den Herbst- und Wintermonaten werden Fußgänger oft sehr spät von Autolenkern gesehen. „Wir wollen, dass die Kinder die Westen nicht nur auf dem Schulweg, sondern auch in ihrer Freizeit tragen“, betont ZSV-Landesgeschäftsführer Josef Lindner, der damit Eltern und Lehrer in die Pflicht nimmt: Sie sollen auf das Tragen der Sicherheitswesten achten, um eine entsprechende Nachhaltigkeit zu erzielen. Auf Sichtbarkeit achten Denn viele Unfälle könnten vermieden werden, wenn die Kinder für die Autofahrer besser sichtbar wären. Dunkel gekleidete Passanten sind aus rund 30 Metern erkennbar, mit der Sicherheitsweste schon aus gut 150 Metern. Sigl empfiehlt grundsätzlich helle Kleidung, dazu rückstrahlende Teile auf Kleidung, Schuhen und Schultaschen (www.zivilschutz-ooe.at).

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fußball: Gäste gewannen Bezirksderbys, Magauer-Elf überraschte im Aisttal

Fußball: Gäste gewannen Bezirksderbys, Magauer-Elf überraschte im Aisttal

BEZIRK ROHRBACH. Mehr als 850 Fans wollten den Derbykracher Rohrbach/Berg gegen St. Martin im Mühlkreis erleben. In einer packenden Partie setzte sich am Ende der favorisierte Absteiger aus der höchsten ... weiterlesen »

Musik voller Lebenslust und Wärme: Höfler und Mittermayr gehen wieder auf Tour

Musik voller Lebenslust und Wärme: Höfler und Mittermayr gehen wieder auf Tour

ST. MARTIN. Songs and Tales haben Georg Höfler und Sigi Mittermayr in ihrem zweiten Album auf CD gebannt. Jetzt ist diese fertig und die beiden Musiker gehen damit auf Tour. Start ist am Samstag in St. ... weiterlesen »

Spaß beim Kindertanzkurs

Spaß beim Kindertanzkurs

ROHRBACH-BERG. Kinder und Jugendliche, die Freude am Tanzen erleben möchten, sind beim Tanzsportclub Rohrbach richtig: Dieser startet am Freitag, 6. Oktober wieder das Kinder- und Jugendtraining. weiterlesen »

Kunstprojekt am Gym dreht sich um Friede, Freiheit und Fairness

Kunstprojekt am Gym dreht sich um Friede, Freiheit und Fairness

ROHRBACH-BERG. Bildende Kunst, Literatur, Musik und Visualisierung verbinden das Gymnasium Rohrbach, Kunst Julbach und Leaderregion Böhmerwald in einem gemeinsamen Projekt. weiterlesen »

Aus alt mach neu: Sammelzentrum am neuen Standort eröffnet

Aus alt mach neu: Sammelzentrum am neuen Standort eröffnet

ST. MARTIN. Als fünftes Altstoffsammelzentrum in Oberösterreich wurde 1989 jenes in St. Martin eröffnet. Fast 30 Jahre später hat dieses ausgedient, künftig werden die Altstoffe an einem neuen Standort ... weiterlesen »

Motorsport: Finaler Sieg und Gesamtrang zwei

Motorsport: Finaler Sieg und Gesamtrang zwei

Mit dem zweiten Platz in der BTR Performance Superbike Gesamtwertung den größten Erfolg seiner Rennfahrerkarriere feierte Motorrad-Ass Wolfgang Pühringer vom MSC Hofkirchen im Mühlkreis. weiterlesen »

Ein Genuss für Gaumen und Ohren

Ein Genuss für Gaumen und Ohren

HASLACH. Ein Abend für alle, die es verstehen, das Leben mit allen Sinnen zu genießen, steht mit dem Concerto Kulinario vor der Tür. weiterlesen »

Haus- und Medizintechniker: Die Allrounder des Rohrbacher Krankenhauses

Haus- und Medizintechniker: Die Allrounder des Rohrbacher Krankenhauses

ROHRBACH-BERG. Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr, sorgen 17 Mitarbeiter der Haus- und Medizintechnik im Landeskrankenhaus Rohrbach dafür, dass Ärzte, Pfleger und alle anderen Mitarbeiter ungehindert ihren ... weiterlesen »


Wir trauern