Das Hauserl in Radlberg hat nun ein knallbuntes Indianertipi

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 28.08.2017 12:31 Uhr

ST. PÖLTEN. Im Kunst-, Kultur- und Kommunikationshaus „Das Hauserl“ in Unterradlberg wurde vergangenen Samstag das Indianertipi eingeweiht, das Eigentümerin Brigitte Lindner 2016 gemeinsam mit den Pfadfindern Viehofen errichtet hat.

Gegen Abend versammelten sich die Teilnehmer im geräumigen Tipi, das heuer außen mit Farbe bunt besprayt worden war. Eva Fertner begann mit einer etwa halbstündigen Klangschalenmeditation. Danach führte Werner Sandhacker, St. Pöltens historischer Nachtwächter, die Teilnehmer in die Kunst des Trommelns ein. Sandhacker sang dazu in selbst verfassten Dialekt- sowie indianischen Texten.

 

Exotische Instrumente

Musiker und Instrumentenbauer Joe Haunlieb klinkte sich wenig später ein und erzeugte durch verschiedene Instrumente wie die indianische Flöte, das Didgeridoo oder den Hang (besteht aus zwei miteinander verklebten Halbkugelsegmenten aus Stahlblech) ein beeindruckendes Klangerlebnis. Danach ließ man den Sommerabend im Garten des Hauserls bei angenehm milden Temperaturen, Speis und Trank sowie Wetterleuchten am Nachthimmel ausklingen.

Gesundheitstag im Hauserl

Am 1. September findet im Hauserl der 2. EIM-Gesundheitstag statt, ein Tag für Körper, Geist und Seele mit verschiedenen Ausstellern und Angeboten, stündlichen oder halbstündlichen Vorträge, praktischer Anwendung der präsentierten Produkte, Aufstrichen sowie Kaffee und Kuchen für die Gäste.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Noch nie gab es so viele archäologische Ausgrabungen in St. Pölten wie heuer

Noch nie gab es so viele archäologische Ausgrabungen in St. Pölten wie heuer

ST. PÖLTEN. Mit 16 archäologischen Maßnahmen und der Rekordzahl von 3971 freigelegten Individuen war 2017 das bisher intensivste Grabungsjahr seit der Institutionalisierung eines Stadtarchäologen am ... weiterlesen »

Krempl-Spörk setzt sich für eine mutige Bewerbung St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 ein

Krempl-Spörk setzt sich für eine mutige Bewerbung St. Pöltens zur Kulturhauptstadt 2024 ein

ST. PÖLTEN. Nachdem er vor genau zwei Wochen seine Kandidatur bekannt gegeben hat, präsentierte der ÖVP-Landtagskandidat Markus Krempl-Spörk heute im St. Pöltner Kulturbezirk sein erstes Themenpaket ... weiterlesen »

Wirtschaft forciert Kampf gegen Bürokratie

Wirtschaft forciert Kampf gegen Bürokratie

ST. PÖLTEN, NÖ.  Gestern tagte das Wirtschaftsparlament der Wirtschaftskammer NÖ. Präsidentin Sonja Zwazl stellte dabei einmal mehr etliche Forderungen an die hohe Politik. weiterlesen »

Auszeichnungen für Citizen Science-Projekte aus Niederösterreich

Auszeichnungen für Citizen Science-Projekte aus Niederösterreich

WIEN/NÖ. Bereits zum dritten Mal lud das Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) Bürger, vor allem Schüler, in Österreich ein, am Citizen Science Award teilzunehmen. Gestern ... weiterlesen »

Gegen Gewalt an Frauen muss noch einiges getan werden

Gegen Gewalt an Frauen muss noch einiges getan werden

ST. PÖLTEN, NÖ. Am 25. November findet der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen statt. Von 25. November bis 10. Dezember wird die internationale Kampagne 16 Tage gegen Gewalt abgehalten. Heute gaben ... weiterlesen »

100 Schüler lesen aus ihren Schulhausromanen vor

100 Schüler lesen aus ihren Schulhausromanen vor

ST. PÖLTEN. Am Mittwoch, 13. Dezember, 17 Uhr, werden unter der Schirmherrschaft von Landesrätin Barbara Schwarz (ÖVP) die Resultate der Schulhausromanprojekte vom Herbst 2017 – eine Initiative der ... weiterlesen »

St. Pölten trauert um verstorbenen Gemeinderat Andreas Fiala

St. Pölten trauert um verstorbenen Gemeinderat Andreas Fiala

ST. PÖLTEN. Gestern verstarb Gemeinderat Andreas Fiala (SPÖ) im 53. Lebensjahr in St. Pölten. Die Landeshauptstadt trauert um einen engagierten Mandatar. Fiala hinterlässt eine Ehefrau und zwei Kinder. ... weiterlesen »

Feuerwehrmänner absolvierten BFI-Intensivkurs für das Führen von Fahrzeugkranen

Feuerwehrmänner absolvierten BFI-Intensivkurs für das Führen von Fahrzeugkranen

ST. PÖLTEN. 18 Feuerwehrmänner nutzten Anfang November die Möglichkeit, in St. Pölten die Ausbildung für das Führen von Fahrzeugkranen über 300 Kilonewtonmeter zu absolvieren. Im Intensivkurs konnten ... weiterlesen »


Wir trauern