Verschobener S34-Straßenbau freut Piloten, Anrainer, Landwirte und vor allem Naturschützer

Verschobener S34-Straßenbau freut Piloten, Anrainer, Landwirte und vor allem Naturschützer

Werner Pelz, Leserartikel, 16.08.2014 14:00 Uhr
Nicht nur Einsprüche die einige Instanzen zu durchlaufen haben, sondern auch nicht allzu rosige Budgetsituationen sollen Grund für die Verschiebung des S34-Baus von St. Pölten Richtung Wilhelmsburg. Der ursprüngliche Baustart im heurigen Jahr ist ins Wasser gefallen und wird vorausichtlich auf 2017 verschoben. Damit haben sich die Haupt-Financiers der Straße, ASFINAG und Bund sowie partiell das Land NÖ und die Stadt St. Pölten eine (unfreiwillige) Atempause verschafft.   Anrainer, Naturschützer, zahlreiche ansässige Landwirte und die Grünen freut das und die Hoffnung steigt, dass diese zusätzliche Verkehrsader, die die Stadtvorderen St. Pöltens allerdings als Entlastung der Nord-Süd-Achse erachten und vehement fordern, gar nicht gebaut wird. Im St. Pöltner Rathaus wird dies allerdings als „No-Go“ erachtet. Die kalkulierten Kosten des umstrittenen Bauprojekts liegen knapp über 200 Mio Euro.   Freude gibt es auch bei der Pilotenschaft des privaten Völtendorfer Flugplatzes, wo man jüngst ein spannendes Fest ausrichtete (>siehe Fotoserie<): Denn der Flugverkehr müsste für einige Zeit ausgesetzt werden, da ein geplanter Tunnelbau für die S34 durch das Flugplatzareal (Eigentümer Didi Mateschitz) jegliche Vereinstätigkeit verunmöglicht.    Kontakt: REDAKTION TIPS ST. PÖLTEN Werner Pelz (Postfach 39, 3101 St. Pölten)Mobil: 0676/700 11 75Mail: w.pelz@tips.at (oder alternativ we_pe@gmx.at)>> INSERIEREN in der Printausgabe „TIPS St. Pölten - total regional“? Werbeberaterin Christine Renner freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme: Mobil 0664 815 76 93 / MAIL: c.renner@tips.at <<  Weitere Artikel aus St. Pölten
Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Maulkorb-Debatte: „Das Problem entsteht immer am oberen Ende der Hundeleine“

Maulkorb-Debatte: „Das Problem entsteht immer am oberen Ende der Hundeleine“

BEZIRK. Nachdem in Wien ein einjähriger Bub nach einem Rottweiler-Biss gestorben ist, gingen nicht nur in der Hundewelt die Wogen hoch. Tips bat Hundetrainerin Tamara Leitner und Harald Zehetner, ... weiterlesen »

Alp-Con Cinema Tour in St. Pölten: Abenteuer auf der großen Leinwand

Alp-Con Cinema Tour in St. Pölten: Abenteuer auf der großen Leinwand

ST. PÖLTEN. Die Alp-Con CinemaTour kommt nach St. Pölten. Auf der großen Kinoleinwand warten Reisen zu atemberaubenden Naturschauplätzen, gepaart mit Spitzensport. Drei Filmblöcke ... weiterlesen »

Vorweihnachtlicher 5-Uhr Tee

Vorweihnachtlicher 5-Uhr Tee

Besuchen Sie unseren 5-Uhr Tee mit Tanz und genießen Sie eine schöne Zeit in vorweihnachtlicher Atmosphäre! weiterlesen »

8,6 Millionen Minuten Bewegung in Niederösterreichs Gemeinden

8,6 Millionen Minuten Bewegung in Niederösterreichs Gemeinden

NIEDERÖSTERREICH. Drei Monate lang wurde im Zuge der NÖ-Challenge gelaufen, gewandert und mit dem Rad gefahren. In diesem Zeitraum suchte das SPORT.LAND.Niederösterreich mithilfe von ... weiterlesen »

Das sind Niederösterreichs Sportler des Jahres

Das sind Niederösterreichs Sportler des Jahres

SANKT PÖLTEN. In der NV Arena wurden die niederösterreichischen Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften des Jahres 2018 ausgezeichnet. Bei der 43. Ausgabe dieser Veranstaltung ... weiterlesen »

HERBSTFLOHMARKT

HERBSTFLOHMARKT

Charity Flohmarkt in St.Pölten , Saal der Begegnung weiterlesen »

FPÖ NÖ fordert einen Wertekodex an niederösterreichischen Schulen

FPÖ NÖ fordert einen Wertekodex an niederösterreichischen Schulen

ST. PÖLTEN. FP-Klubobmann Udo Landbauer und Landtagsabgeordnete Ina Aigner stellten heute im FPÖ-Landtagsklub einen Maßnahmenkatalog vor, um fehlenden Deutschkenntnissen, Radikalisierung, ... weiterlesen »

Neues Hochwasserrückhaltebecken schützt Harland vor Überflutungen

Neues Hochwasserrückhaltebecken schützt Harland vor Überflutungen

PYHRA/ST. PÖLTEN. Da der Harlanderbach in der Vergangenheit bei Starkregen und Hochwässern regelmäßig zu Überflutungen und erheblichen Schäden im St. Pöltner Stadtteil ... weiterlesen »


Wir trauern