Videokünstler Lukas Fleisch: „Mir gefallen die Projekte, bei denen ich mich kreativ austoben kann“

Videokünstler Lukas Fleisch: „Mir gefallen die Projekte, bei denen ich mich kreativ austoben kann“

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 12.07.2017 13:31 Uhr

ST. PÖLTEN. Der St. Pöltner Lukas Fleisch gründete 2012 sein Filmproduktionsunternehmen Lukas Films. Voriges Jahr erhielt er mit einem Imagevideo über das Gartenbau-Unternehmen des ehemaligen SKN-Co-Trainers Thomas Nentwich den Goldenen Hahn für Österreichs bestes Werbevideo.

Fleisch studierte von 2012 bis 2015 Film und Animation auf dem SAE Institute in Wien. Zum Drehen von Image- und Werbevideos kam der 24-Jährige durch die Arbeit für die Firma seines Vaters, der in der NV Arena für die technische Umsetzung aller Formen multimedialer Werbung wie beispielsweise die Videowalls und die gesamte Stadiontechnik verantwortlich ist.

In den Projekten steckt viel Herzblut

Seit einem halben Jahr betreibt Fleisch eine eigene Agentur in Wien. 2014 drehte er einen Kinowerbespot für NXP Lasertron, der ihm eine breitere Bekanntheit einbrachte. Darauf folgten weitere Projekte wie beispielsweise der SKN-Entrance-Spot, Teaservideos für das Mittelalterspektakel im VAZ St. Pölten, der IGEL Technology Fachkongress für Green IT & Green Mobility mit VW Österreich, eine Neuinszenierung der Hypo NÖ-Damen oder eben das Gartenbau-Imagevideo für Thomas Nentwich. Heuer drehte Fleisch erneut einen Kinowerbespot für NXP Lasertron, in den er wie bei all seinen Projekten viel Herzblut steckte.

Am liebsten „hollywoodlike“

Grundsätzlich übernimmt Fleisch nur Aufträge, die ihn überzeugen und die Vorgängerprojekten nicht zu ähnlich sind. Großprojekte wie die Lasertron-Werbespots, die im VAZ gedreht wurden, haben es dem Künstler besonders angetan. „Mir gefällt alles, was “hollywoodlike„, also extravagant, ist, und bei dem ich mich kreativ austoben kann“, sagt er. Je größer das Projekt, desto größer ist auch der Aufwand. Für den Lasertron-Werbespot arbeitete Fleisch mit einer Crew von 40 Leuten zusammen, die aus freien Mitarbeitern, selbstständigen Kameraleuten, Lichttechnikern, Statisten und Makeup-Artists bestand. Die Requisiten für das pompöse Video stammen von Wiener Cosplay-Künstlern.

Projekt für Wettbewerb in Cannes eingereicht

„Das Schwierigste ist grundsätzlich, etwas zu finden, was man noch nie gemacht hat. Schwierig ist auch die Anfangsphase, wenn man sich nächtelang den Kopf zerbricht und nicht weiß, wie man ein neues Video angehen soll“, berichtet Fleisch. Eines seiner jüngsten Projekte sind Kurzpräsentationen verschiedener Jobs der Erber Group aus Getzersdorf. Die Jobclips wurden für die Cannes Corporat Media & TV Awards eingereicht, bei denen jährlich die weltbesten Werbefilme prämiert werden. Beim Freundschaftsspiel des SKN St. Pölten gegen den AS Monaco vergangene Woche produzierte Fleisch die „SKN Season Opening Show 2017“, eine Facebook-Liveproduktion, bei der Radiomoderatorin Katie Weleba durch den Abend führte.

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in St. Pölten



Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Die NÖ Gebietskrankenkasse und die NÖ Ärztekammer haben die Honorarverhandlungen für Niederösterreichs Kassenärzte abgeschlossen. Dabei wurde für alle Fachgruppen eine ... weiterlesen »

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

WIEN/NÖ. Technologielandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) zog heute im Palais Niederösterreich Bilanz über die heuer Anfang des Jahres gestartete niederösterreichische Digitalisierungsstrategie. ... weiterlesen »

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

ST. PÖLTEN. Mit großem Aufwand und Hingabe präsentierten sich Schüler und Lehrer der Tourismusschule St. Pölten beim Tag der offenen Tür im November für Interessierte. ... weiterlesen »

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

ST. PÖLTEN. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert im Rahmen von regelmäßigen Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für ... weiterlesen »

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

REGION. 26 Umweltgemeinderäte, Energiebeauftragte sowie Bürgermeister aus ganz Niederösterreich dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss des zweiten Lehrgangs zum Kommunalen ... weiterlesen »

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

ST. PÖLTEN. Der Tauschkreis St. Pölten hat eine neue Bleibe gefunden. Im Saal der Begegnung (Gewerkschaftsplatz 2; am Bahnhof Nordausgang neben dem Busbahnhof) ist nun viel Platz für den ... weiterlesen »

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

ST. PÖLTEN. Vor kurzem wurde der neue Bildband über die Landeshauptstadt präsentiert. Dieser hat 240 Seiten und ist in monatelanger Arbeit der beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein ... weiterlesen »

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

TRAISENTAL. Am 9. Dezember erfolgte der diesjährige europäische Fahrplanwechsel. Das Land Niederösterreich nutzte ihn, um unter anderem auch auf der Traisentalbahn umfassende Verbesserungen ... weiterlesen »


Wir trauern