Das Team Sieberer verzaubert Volksschulkinder mit lehrreichen Musiktheaterstücken
12

Das Team Sieberer verzaubert Volksschulkinder mit lehrreichen Musiktheaterstücken

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 24.01.2018 13:39 Uhr

ST. PÖLTEN. Seit über zwanzig Jahren schreibt Paul Sieberer pädagogische Kindermusiktheaterstücke, die er gemeinsam mit seinem „Team Sieberer“ an Kindergärten und Volksschulen in Niederösterreich aufführt. Aus der Feder des ehemaligen Hauptschullehrers stammen auch die Kurzgeschichten rund um den Buben Wendelin, in denen es um Themen geht, die Kinder tagtäglich bewegen.

Als Kind war Paul Sieberer Mitglied der Wiener Sängerknaben. Später fing er an, Lieder zu schreiben, wobei er sich auf Kinderlieder spezialisierte, aus denen er in der Folge Theaterszenen entwickelte. Die ersten Aufführungen des Team Sieberer fanden im ehemaligen Stadttheater St. Pölten statt. Das Hauptaugenmerk der einstündigen Stücke, die viel Musik und Humor beinhalten, liegt auf der Vermittlung von Botschaften zu Themen wie Suchtprävention, Leseförderung, die Beziehung zur Natur oder Gesundheit. Jedes Jahr schreibt Sieberer durchschnittlich zwei neue Stücke. Heuer wird eines zum Thema Leseförderung uraufgeführt. Mittlerweile spielt das 17-köpfige Team 250 Aufführungen pro Jahr und erreicht damit 20.000 Kinder.

Wendelin-Geschichten in sieben Sprachen

Zusätzlich zu den Theaterstücken schreibt Paul Sieberer seit einem Jahr Kurzgeschichten rund um Wendelin, einen Buben im Volksschulalter. Unter dem Titel „Wendelins Friday“ erscheint jeden Freitag eine neue Geschichte, die per Mail an die Abonnenten ausgeschickt wird. „Es geht darin nicht um Räuber und Gendarm-Spielen, sondern darum, was sich tagtäglich in der Seele der Kinder abspielt“, erklärt der 56-Jährige. Die Geschichten, die zum Vorlesen oder Selberlesen geeignet sind, behandeln Themen wie den Umgang mit Medien, Freundschaft, Trauer, Kränkung, Mobbing oder die Beziehung zur Natur und sollen Eltern und Kinder dabei helfen, wieder mehr miteinander zu sprechen. Da sie in sieben verschiedenen Sprachen erscheinen (neben Deutsch auf Englisch, Finnisch, Spanisch, Japanisch, Türkisch und Tschechisch) werden auch die Mehrsprachigkeit von Kindern und die Sprachkenntnisse der Eltern gefördert. Zusätzlich zu den Geschichten erscheinen eine Audiodatei und eine Zeichnung zum Ausmalen. Für kleine Kinder gibt es auch einen Kinderreim zu einem bestimmten Thema.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Dominik Mesner folgt Josef Wildburger als Obmann der Plattform 2020 nach

Dominik Mesner folgt Josef Wildburger als Obmann der Plattform 2020 nach

ST. PÖLTEN. Bei der Jahreshauptversammlung des Wirtschaftsvereins Plattform 2020 wurde Dominik Mesner, geschäftsführender Gesellschafter des Vermessungsbüros Schubert, gestern Abend ... weiterlesen »

Ex-Snowboardprofi Thomas Bruckner und seine Reise zu mystischen Wunderheilern und Scharlatanen

Ex-Snowboardprofi Thomas Bruckner und seine Reise zu mystischen Wunderheilern und Scharlatanen

ST. PÖLTEN. Der in Herzogenburg wohnhafte Ex-Snowboardprofi und Reisereporter Thomas Bruckner las gestern im Cinema Paradiso aus seinem Buch Wundersuche – von Heilern, Geblendeten und Scharlatanen. ... weiterlesen »

Haus der Natur präsentiert das umfangreiche Waffenarsenal des Pflanzen- und Tierreichs

Haus der Natur präsentiert das umfangreiche Waffenarsenal des Pflanzen- und Tierreichs

ST. PÖLTEN. Im Haus der Natur des Museums Niederösterreich beginnt im März 2019 die Sonderausstellung Stechen. Kratzen. Beißen. Mit den Waffen der Natur. weiterlesen »

St. Pöltner Musiker spenden Einnahmen aus Online-Single-Verkauf an das Ö3-Weihnachtswunder

St. Pöltner Musiker spenden Einnahmen aus Online-Single-Verkauf an das Ö3-Weihnachtswunder

ST. PÖLTEN. Mit Wenn die Kinderaugen hölla stroin haben die zwei St. Pöltner Christoph Hödl und Bernhard Habusta alias Bernsn ein Weihnachtslied für das Ö3-Weihnachtswunder ... weiterlesen »

Ö3-Weihnachtswunder erfüllt Musikwünsche rund um die Uhr

Ö3-Weihnachtswunder erfüllt Musikwünsche rund um die Uhr

ST. PÖLTEN. Seit 3. Dezember laufen die Aufbauarbeiten für das Ö3-Weihnachtswunder am Rathausplatz. Vom 19. bis 24. Dezember senden die Ö3-Moderatoren Robert Kratky, Gabi Hiller und ... weiterlesen »

Bürger planen im Zuge des Projekts Stadtoase die Begrünung der Kremsergasse

Bürger planen im Zuge des Projekts Stadtoase die Begrünung der Kremsergasse

ST. PÖLTEN. Nach den Treffen am Robinson Spielplatz und am Schillerplatz fand vergangene Woche der dritte Planungsworkshop des Bürgerbeteiligungsprojekts Stadtoase in der Kremsergasse statt. weiterlesen »

Weihnachtsmarkt im Löwenhof mit vielen verschiedenen Ausstellern

Weihnachtsmarkt im Löwenhof mit vielen verschiedenen Ausstellern

ST. PÖLTEN. Die Plattform KulturhauptSTART veranstaltet am Donnerstag, 14. Dezember, von 14 bis 22 Uhr gemeinsam mit dem Paradies der Fantasie und Kunst:Werk des St. Pöltner Künstlerbundes ... weiterlesen »

Institut für Medienarchäologie startete neues Projekt „Wir haben eine Wahl“

Institut für Medienarchäologie startete neues Projekt „Wir haben eine Wahl“

ST. PÖLTEN. Seit Mitte Oktober hat sich das IMA (Institut für Medienarchäologie) in einem Wahlbüro in der Linzerstraße eingemietet. Dort setzt man sich noch bis Ende April 2019 ... weiterlesen »


Wir trauern