Brotfestival Kruste & Krume - Alles rund um das traditionelle Lebensmittel Brot

Brotfestival Kruste & Krume - Alles rund um das traditionelle Lebensmittel Brot

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 28.02.2018 11:12 Uhr

ST. PÖLTEN/WIEN. Beim diesjährigen Brotfestival „Kruste & Krume“ am 10. März im Kursalon Hübner im Wiener Stadtpark sind nicht nur 27 Bäcker aus ganz Österreich anwesend, sondern auch Slow Food-Bäcker aus dem Piemont und aus der Slowakei. Mit dabei ist auch die Bäckerei Hager aus St. Pölten und die Langer Mühle aus Ober-Grafendorf.

Fast 30 Bäcker aus ganz Österreich haben Slow-Food Aktivistin Barbara van Melle und Bäckermeister Simon Wöckl für das diesjährige Brotfestival ausgewählt, viele davon sind noch Geheimtipps. Es sind Bäcker, die langsam geführtes und daher sehr zuträgliches Brot backen, die mit Produkten aus regionaler Herkunft arbeiten und alte Rezepte wieder aufleben lassen.

Börse zum Sauerteig-Tauschen

Brotliebhaber, die gerne selbst backen, kommen bei Kruste & Krume voll auf ihre Rechnung. Denn die Grundlagen des Brotbackens werden im Detail aufgearbeitet. Das gesamte Obergeschoss des Kursalons wird den Zutaten und Arbeitsgeräten gewidmet sein. Verschiedenste Bäckermehle werden angeboten. Ausserdem werden unterschiedliche Getreide, Malze und Malzmehle, Hefen, Honige, Salze und Getreidemühlen zu erstehen sein. Bei einer Sauerteig-Börse können Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis ihre selbstgezüchteten Sauerteige tauschen und dabei Erfahrungen mitgeben und -nehmen. Für Jugendliche wird es ausführliche Informationen zur Bäckerlehre geben.

Ursprünge des Brotbackens

Um die Begriffe und Traditionen des Brotbackens besser verständlich zu machen, ist auch Österreichs erstes und einziges Brotmuseum bei Kruste & Krume vertreten: das Paneum - Wunderkammer des Brotes - aus Asten bei Linz wird anhand von historischen Exponate aus der Bäckerzunft die Ursprünge des österreichischen Brotbackens illustrieren.

Tickets und nähere Infos

Die Tickets sind ab sofort bei ntry.at um 10 Euro erhältlich. Eventuelle Resttickets werden am 10. März an der Tageskasse um 15 Euro angeboten (Schüler, Studenten und Pensionisten um 10 Euro). Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt.  Nähere Infos gibt es hier

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Programm zum Höfefest 2018 in St. Pölten

Programm zum Höfefest 2018 in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Am Samstag, 29. September, kommt das Höfefest zurück in die Innenstadt, mit abwechslungsreicher Musik, Literatur, Theater und viel Vergnügen. Künstler hautnah und live ... weiterlesen »

Musiktheaterrevue „Endlich wird die Arbeit knapp“ im Forumkino

Musiktheaterrevue „Endlich wird die Arbeit knapp“ im Forumkino

ST. PÖLTEN. Die Musiktheaterrevue Endlich wird die Arbeit knapp kommt nach St. Pölten. Die Gruppe 150 years after bringt das Stück für den Verein Lames am 22. September, 19 Uhr, in ... weiterlesen »

Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra: Eine Schule – viele Chancen

Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra: Eine Schule – viele Chancen

PYHRA. In der Fachrichtung Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik arbeiten die Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra sowohl in unterschiedlichen Bereichen der Lebensmittelerzeugung und ... weiterlesen »

Paradise in the City - entspannte Atmosphäre im Stadtmuseum St. Pölten

Paradise in the City - entspannte Atmosphäre im Stadtmuseum St. Pölten

ST. PÖLTEN. Im Stadtmuseum St. Pölten findet Mitte Oktober das insgesamt achte Paradise in the City-ErlebnisMarktFest statt. weiterlesen »

24 Stunden-Betreuung ist ein ständig steigender Markt für Anbieter

24 Stunden-Betreuung ist ein ständig steigender Markt für Anbieter

ST. PÖLTEN. Aufgrund der demographischen Entwicklung wird die 24 Stunden-Pflege immer wichtiger. Wir sprachen mit Karl Peter Giller, Geschäftsführer von GutBetreut24 GmbH St. Pölten, ... weiterlesen »

Landesrechnungshof Niederösterreich feierte sein zwanzigjähriges Bestehen

Landesrechnungshof Niederösterreich feierte sein zwanzigjähriges Bestehen

ST. PÖLTEN. Im Landtagssaal fand vergangene Woche ein großer Festakt zum zwanzigjährigen Jubiläum des Landesrechnungshofs Niederösterreich statt. weiterlesen »

Projekt „Stadtgesprudel“ sorgt sich um Restaurierung und Verschönerung der Brunnen in der Innenstadt

Projekt „Stadtgesprudel“ sorgt sich um Restaurierung und Verschönerung der Brunnen in der Innenstadt

ST. PÖLTEN. Beim Young Campus konnten Jugendliche Ende August an der FH St. Pölten eine Woche lang Hochschulluft schnuppern und bei Forschungsprojekten teilnehmen. Eine vierköpfige Gruppe ... weiterlesen »

Spatenstich für das WSZ Traisental im Betriebsgebiet Wilhelmsburg

Spatenstich für das WSZ Traisental im Betriebsgebiet Wilhelmsburg

WILHELMSBURG. Der Gemeindeverband für Umweltschutz und Abgabeneinhebung im Bezirk St. Pölten (GVU) baut in Kürze mit dem WSZ Traisental sein erstes gemeindeübergreifendes Wertstoffsammelzentrum ... weiterlesen »


Wir trauern