Mit Virtual Reality in die Landschaft Sri Lankas eintauchen

Mit Virtual Reality in die Landschaft Sri Lankas eintauchen

Thomas Lettner   Anzeige, 11.07.2018 12:00 Uhr

ST. PÖLTEN. Sri Lanka ist ein Inselstaat südöstlich von Indien gelegen. Die Schönheit des Landes mit seinen exotischen Tempeln und Tieren begeisterte die Ober-Grafendorferin Jacqueline Posch so sehr, dass sie ein eigenes Online-Reisebüro gründete.

In ihrem Job als Verkäuferin im Anlagenbau reiste Posch durch die ganze Welt. Im kalifornischen Silicon Valley lernte sie die Virtual Reality (VR)-Technologie kennen, die sie auch für das eigene Unternehmen nutzt. Setzt man die VR-Brille auf, wird man wie mit einem Teleporter an malerische Orte in Sri Lanka katapultiert, die man sich mit einer 360 Grad-Rundumsicht ansehen kann. So steht man plötzlich auf dem Löwenfels, einem Monolith, auf dem sich die Ruinen einer historischen Felsenfestung befinden, fährt in einem Jeep-Konvoi auf Elefantensafari und mit dem Zug durch die Landschaft oder besichtigt Hotels.

Reisevortrag im September

Die in der VR-Brille gezeigten Videos stammen von einer Hotelgruppe aus Sri Lanka und einem Fernsehsender, der Posch die Lizenz überließ. Wer die Brille einmal ausprobieren will, kann sich einen Termin im Restaurant Mandas to go in der Rathausgasse ausmachen. Getestet werden kann sie auch bei einem Reisevortrag Anfang September, bei der es traditionellen Tanz und Musik aus Sri Lanka gibt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Der SKN St. Pölten verliert erstmals in der Saison

Der SKN St. Pölten verliert erstmals in der Saison

ST. PÖLTEN. In der NV Arena trafen heute Spitzenreiter Red Bull Salzburg und der Tabellenzweite SKN St. Pölten aufeinander. Beide Teams waren vor dem Spiel noch ungeschlagen. weiterlesen »

Beislfest St. Pölten 2018 - Neuer Rekord bei der Anzahl der teilnehmenden Gastronomen

Beislfest St. Pölten 2018 - Neuer Rekord bei der Anzahl der teilnehmenden Gastronomen

ST. PÖLTEN. In der St. Pöltner Innenstadt findet Anfang Oktober wieder das traditionelle Beislfest statt. Heuer kann mit 22 teilnehmenden Beisln, Bars, Cafés und Restaurants ein neuer ... weiterlesen »

Das Hilfswerk Niederösterreich wird 40

Das Hilfswerk Niederösterreich wird 40

ST. PÖLTEN. Das Hilfswerk Niederösterreich feiert heuer sein 40-jähriges Bestehen. 1978 wurde das Hilfswerk Niederösterreich von Erich Fidesser mit sechs Mitarbeitern als privater Verein ... weiterlesen »

Zubau der FH St. Pölten wird sich um einige Monate verzögern

Zubau der FH St. Pölten wird sich um einige Monate verzögern

ST. PÖLTEN. Da mit dem Bieterkonsortium zur Errichtung des Zubaus der Fachhochschule keine Einigung über die Verringerung der Errichtungskosten erzielt werden konnte, wird das Ausschreibungsverfahren ... weiterlesen »

Zöchling Abfallverwertung GmbH könnte Deponie Am Ziegelofen und MBA um 4,7 Millionen Euro kaufen

Zöchling Abfallverwertung GmbH könnte Deponie "Am Ziegelofen" und MBA um 4,7 Millionen Euro kaufen

ST. PÖLTEN. Anfang des Jahres beschlossen die Stadt St. Pölten sowie die Abfallbehandlung und -verwertung Am Ziegelofen GmbH, die Deponie Am Ziegelofen sowie die mechanisch-biologische Abfallbehandlungsanlage ... weiterlesen »

Mario Sturmlechner gewinnt Landhauslauf in St. Pölten

Mario Sturmlechner gewinnt Landhauslauf in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Der Manker Mario Sturmlechner gewann den Landhauslauf am 30. August mit einem eindrucksvollen Start-Ziel-Sieg. weiterlesen »

Ausstellung Verstorben, begraben und vergessen? - St. Pöltner Friedhöfe erzählen im Stadtmuseum St. Pölten

Ausstellung "Verstorben, begraben und vergessen? - St. Pöltner Friedhöfe erzählen" im Stadtmuseum St. Pölten

ST. PÖLTEN. Eine Ausstellung im Stadtmuseum St. Pölten vom 12. September bis 3. November beschäftigt sich mit dem Umgang der Menschen mit dem Tod. weiterlesen »

Als Weihnachtsmann verkleideter Russe fuhr auf die A4 Ostautobahn auf

Als Weihnachtsmann verkleideter Russe fuhr auf die A4 Ostautobahn auf

SCHWECHAT. Weil er sich einen Kindheitstraum erfüllen will, radelt ein junger Russe derzeit in einem Weihnachtsmannkostüm durch die Welt. In der Nähe von Schwechat verirrte er sich versehentlich ... weiterlesen »


Wir trauern