Halbzeit beim P3tv 4-Städte-Crosscup 2018

Halbzeit beim P3tv 4-Städte-Crosscup 2018

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 29.01.2018 09:59 Uhr

ST. PÖLTEN. Gestern ging bei guten Bedingungen und etwas Gegenwind der P3tv 4-Städte-Crosscup 2018 rund um den Ratzersdorfer See über die Bühne. Die nächste Lauf findet im Februar in Amstetten statt, bevor im März in Melk das große Cup-Finale steigt.

Organisiert wurden die Läufe in St. Pölten von der Laufgruppe der Naturfreunde St. Pölten. Beim Schülerlauf über 1500 Meter traten 40 Teilnehmer an. Klemens Oberleitner von RATS Amstetten SU siegte in einer Endzeit von fünf Minuten, zwölf Sekunden vor Stefan Scheiflinger vom USKO Melk (5:24). Dritter Schüler wurde Tilen Dorninger vom RATS Amstetten SU (5:31). Beste Schülerin wurde Nicole Bauer vom Tri Team Chaos NÖ als gesamt Achte in der Zeit von sechs Minuten, sechs Sekunden.

Krems-Siegerin auch Schnellste in St. Pölten

Beim Hauptlauf über sechs Kilometer gab es 161 Starter. Sieger wurde Andreas Silberbauer von RC Grieskirchen/ASICS Frontrunner in der Endzeit von 21 Minuten, 11 Sekunden vor Martin Hofbauer vom team2run (21:20,63) und Thomas Heigl von Kolland Topsport (21:31,2). Bei den Damen ging der Tagessieg erneut an die Siegerin von Krems, Franziska Füsselberger von SKG Welser Profile, mit der Siegerzeit von 23:38. Sehr gute Zweite wurde Birgit Schalkhammer aus Langenrohr mit der Zeit von 23:58. Den dritten Platz bei den Damen erreichte Susanne Aumair vom RC Grieskirchen/ASICS Frontrunner in 25:25.

Starke ältere Läufer

Der älteste Läufer war gestern Rudolf Adamik (Jahrgang 1947) vom SKVG Pottenbrunn. Adamik lief als 157. mit einer Zeit von 43:59 durchs Ziel. Die älteste Teilnehmerin im Feld war Franziska Painz (Jahrgang 1944) ebenfalls vom SKVG Pottenbrunn. Sie beendete den Lauf als 156. mit einer Zeit von 43:58. Beachtenswert ist auch die Leistung von Erwin Lindenthal von den Naturfreunden St. Pölten. Lindenthal (Jahrgang 1948) lief mit 29:13 als 78. durchs Ziel. Tips-Redakteur Thomas Lettner (Jahrgang 1982), der erstmals beim Cross Cup in St. Pölten teilnahm, beendete das Rennen übrigens als 66. in einer Zeit von 28:25.

Tipp: Der nächste Cup-Lauf findet am 18. Februar in Amstetten statt, das Finale mit der Cup-Gesamtwertung und großer Preisverlosung am 4. März in Melk. Alle weiteren Informationen gibt es hier.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Freunde und Bekannte trauern um den legendären Pizzabäcker „Angelo“

Freunde und Bekannte trauern um den legendären Pizzabäcker „Angelo“

ST. PÖLTEN. Der irakische Pizzabäcker Ihsan Asghar, der in St. Pölten unter dem Namen Angelo bekannt ist, ist vor einigen Tagen unerwartet im 56. Lebensjahr gestorben. Aus diesem Anlass fand heute im ... weiterlesen »

SKN St. Pölten trennt sich von Sportdirektor Markus Schupp

SKN St. Pölten trennt sich von Sportdirektor Markus Schupp

ST. PÖLTEN. Paukenschlag beim Tabellenschlusslicht der tipico-Bundesliga. Markus Schupp ist ab heute nicht mehr Sportdirektor des SKN St. Pölten. Ursache seien unterschiedliche Auffassungen über den ... weiterlesen »

Cinema Paradiso und Sparkasse besiegeln langfristige Zusammenarbeit

Cinema Paradiso und Sparkasse besiegeln langfristige Zusammenarbeit

ST. PÖLTEN. Die Sparkasse Niederösterreich Mitte West AG ist ab sofort neuer Hauptpartner des Cinema Paradiso. Somit sollen Synergien genutzt und Kunst und Kultur im NÖ Zentralraum gefördert werden. ... weiterlesen »

Fastenaktion der Diözese St. Pölten unterstützt die Diözese Same in Tansania

Fastenaktion der Diözese St. Pölten unterstützt die Diözese Same in Tansania

ST. PÖLTEN. In der Region Kilimandscharo im Norden der ostafrikanischen Republik Tansania liegt die römisch-katholische Diözese Same. Der Klimawandel und damit verbundene lange und unberechenbare Trockenphasen ... weiterlesen »

Land Niederösterreich zahlt 1,83 Millionen Euro für die Finanzierung der Lehrpraxen

Land Niederösterreich zahlt 1,83 Millionen Euro für die Finanzierung der Lehrpraxen

ST. PÖLTEN. Die Länder, der Bund, die Sozialversicherung und die Ärztekammer sind übereingekommen, die Ärzteausbildung in Lehrpraxen österreichweit umzusetzen. Nach langen Verhandlungen konnte nun ... weiterlesen »

SKN St. Pölten-Präsident Gottfried Tröstl tritt zurück

SKN St. Pölten-Präsident Gottfried Tröstl tritt zurück

ST. PÖLTEN. Gottfried Tröstl, seit April 2010 Präsident des Fußballvereins SKN St. Pölten, tritt mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion zurück. Ausschlaggebend für seinen Schritt seien persönliche ... weiterlesen »

Lehrlinge erhielten Weiterbildung in sozialer Kompetenz

Lehrlinge erhielten Weiterbildung in sozialer Kompetenz

ST. PÖLTEN. Die LM Lehrlingstraining GmbH machte Anfang Februar Station in der NÖ Landeshauptstadt. In einem zweitägigen Training wurde versucht, Lehrlinge aller Lehrjahre in verschiedenen Bereichen ... weiterlesen »

St. Pöltner Radwegenetz wird bis Ganzendorf verlängert

St. Pöltner Radwegenetz wird bis Ganzendorf verlängert

ST. PÖLTEN. Das Radwegenetz in der Landeshauptstadt umfasst derzeit rund 200 Kilometer. Für das Jahr 2018 ist zwischen den südlich gelegenen St. Pöltner Stadtteilen Eggendorf und Ganzendorf entlang ... weiterlesen »


Wir trauern