11. St. Pöltner Radmarathon mit internationaler Starbesetzung

11. St. Pöltner Radmarathon mit internationaler Starbesetzung

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 07.02.2018 11:59 Uhr

ST. PÖLTEN. Beim 11. St. Pöltner Radmarathon am 10. Juni können alle Radprofis und die, die es noch werden wollen, wieder ihren sportlichen Ehrgeiz beweisen. Eine Onlineanmeldung ist ab sofort möglich.

Beim St. Pöltner Radmarathon vereinen sich Spitzenradsport und Freizeitradsport. Außerdem gibt es einen großen Team- und Firmenradbewerb und den österreichweit einzigartigen Damenradmarathon. Auch Kinder bis zehn Jahre können ihre ersten Radsport- und Wettkampf-Erfahrungen machen. Den Beginn machen die Stars der Österreichischen Rad-Bundesliga. Aufgrund des Termins wird auch heuer wieder mit starker nationaler und internationaler Beteiligung gerechnet. Vorgestellt werden die Profis im Festzelt um 8.30 Uhr, Start ist dann um 9 Uhr.

Einziger Damenradmarathon in Österreich

Beim Radmarathon können die sportlich ambitionierten Teilnehmer bei den Herren zwischen den Bewerben Extrem (158 Kilometer und 2728 Höhenmeter) und Classic (80 Kilometer und 1110 Höhenmeter) wählen. Für die weiblichen Teilnehmer besteht die Möglichkeit am einzigen Damenradmarathon in Österreich teilzunehmen. Auch hier sind 80 Kilometer und 1110 Höhenmeter zu absolvieren.

Eigene Wertung für Firmen, Teams und Vereine

Als besonderen Anreiz gibt es heuer auch erstmals eine Kombiwertung mit dem Leithaberg-Radmarathon in Purbach (Ostcup). Für Firmen, Teams und Vereine gibt es eine eigene Teamwertung. Kinder bis zehn Jahre haben die Möglichkeit gratis am Kinderbewerb teilzunehmen. Hier ist in den verschiedenen Altersklassen ein Rundkurs im Start Zielbereich zu absolvieren.

 

 

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Neues Hochwasserrückhaltebecken schützt Harland vor Überflutungen

Neues Hochwasserrückhaltebecken schützt Harland vor Überflutungen

PYHRA/ST. PÖLTEN. Da der Harlanderbach in der Vergangenheit bei Starkregen und Hochwässern regelmäßig zu Überflutungen und erheblichen Schäden im St. Pöltner Stadtteil ... weiterlesen »

Top-Stars der Electronic-Szene kommen zum Beatpatrol ins VAZ St. Pölten

Top-Stars der Electronic-Szene kommen zum Beatpatrol ins VAZ St. Pölten

ST. PÖLTEN. Am Donnerstag, 25. Oktober, ist die zehnte Auflage des Kronehit Beatpatrol Festivals angesagt. weiterlesen »

Mietpreise in St. Pölten befinden sich niederösterreichweit im Mittelfeld

Mietpreise in St. Pölten befinden sich niederösterreichweit im Mittelfeld

ST. PÖLTEN. Eine aktuelle Mietpreis-Analyse von immowelt.at zeigt, wie unterschiedlich die Mietpreisniveaus in den politischen Bezirken in Niederösterreich sind. weiterlesen »

Novelle zum Studentenheimgesetz bringt Mindestschutz für Studenten

Novelle zum Studentenheimgesetz bringt Mindestschutz für Studenten

WIEN/NÖ. Bildungsminister Heinz Faßmann schickte heute eine Novelle zum Studentenheimgesetz in Begutachtung. Dieses soll mehr Sicherheit und Flexibilität für Studenten bringen. weiterlesen »

Barbara Komarek folgt Gerhard Stindl als Geschäftsführerin der NÖVOG nach

Barbara Komarek folgt Gerhard Stindl als Geschäftsführerin der NÖVOG nach

ST. PÖLTEN. Gerhard Stindl, der bisherige Geschäftsführer der NÖVOG, hat sich mit 1. Oktober aus der operativen Geschäftsführung zurückgezogen. Im Landhaus wurde heute ... weiterlesen »

Soogut-Sozialmarkt St. Pölten verliert acht Transitarbeitsstellen

Soogut-Sozialmarkt St. Pölten verliert acht Transitarbeitsstellen

ST. PÖLTEN. Die SAM NÖ, der Träger der soogut-Sozialmärkte, wird 2019 vom AMS keine Förderung mehr erhalten. Von den damit verbundenen Einsparungen der Geschäftsführung ... weiterlesen »

Fördermodell „Lehre mit Matura“ erfreut sich steigender Beliebtheit

Fördermodell „Lehre mit Matura“ erfreut sich steigender Beliebtheit

St. Pölten. Im WIFI St. Pölten erfolgte Ende September der Startschuss für das Fördermodell Lehre mit Matura. Das Modell ist neu im Großraum St. Pölten, wo sich Unternehmen ... weiterlesen »

Klenk und Meder-Lehrling Philipp Schlatzer: „Geräte und Verteiler anzuschließen mache ich am liebsten“

Klenk und Meder-Lehrling Philipp Schlatzer: „Geräte und Verteiler anzuschließen mache ich am liebsten“

ST. PÖLTEN. Philipp Schlatzer ist Elektrotechniker-Lehrling bei Klenk und Meder St. Pölten im dritten Lehrjahr. Was ihm an seinem Beruf so Spaß macht, erzählte er Tips im Interview. ... weiterlesen »


Wir trauern