Julian Hager vom 1. St. Pöltner Skibobclub ist frischgebackener Dreifachweltmeister

Julian Hager vom 1. St. Pöltner Skibobclub ist frischgebackener Dreifachweltmeister

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 08.03.2018 14:14 Uhr

ST. PÖLTEN. Nach vier Mal Gold bei den niederösterreichischen Landesmeisterschaften räumte Julian Hager vom 1. Skibobclub St. Pölten kürzlich auch bei den Weltmeisterschaften in Lenggries in Bayern ordentlich ab.

Als Vorläuferin im Super-G fungierte die ehemalige deutsche Ski-Weltcupläuferin Martina Ertl, beim Riesenslalom ihre ehemalige Kollegin Hilde Gerg. Hager startete fulminant in die Weltmeisterschaft und konnte den Super-G am 2. März für sich entscheiden und seine erste Goldmedaille bei Weltmeisterschaften gewinnen.

Fünfter im Slalom

Am 2. März stand auch der Slalom-Bewerb an. Im ersten Durchgang konnte Hager seine Fähigkeiten nicht auf die Piste übertragen und wurde nur Siebter. Bei Flutlicht wurde der zweite Durchgang ausgeführt, wo er noch zwei Ränge gutmachen konnte.

Sieg auch in der Kombi

Am 3. März gab es dann noch den Riesentorlauf, bei welchem Hager bei beiden Durchgängen Bestzeit fuhr und somit seine zweite Goldmedaille gewann. In der Kombination (Summe aller gefahrenen Zeiten aller Disziplinen) konnte Hager knapp aber doch seine dritte Goldmedaille in Empfang nehmen und darf sich jetzt dreifacher Weltmeister der Schüler nennen.

Finale in Lackenhof

Zusätzlich gibt es noch den Austria Skibob Cup, eine Cupserie aus acht Rennen, die in ganz Österreich verteilt ausgetragen werden. Nach sechs Bewerben liegt Hager unerreichbar in Führung. Die beiden Finalläufe werden am 17. und 18. März in Lackenhof am Ötscher ausgeführt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Fahrplanwechsel bringt Verbesserungen für niederösterreichische Regionalbahnen

Fahrplanwechsel bringt Verbesserungen für niederösterreichische Regionalbahnen

NÖ. Mit dem europäischen Fahrplanwechsel am 9. Dezember werden auf der Kremser- und Kamptalbahn, der Erlauftal-, Traisental-, Puchberger- und Gutensteinerbahn umfassende Verbesserungen umgesetzt.  ... weiterlesen »

Tag der offenen Tür im Ziegelwerk Nicoloso

Tag der offenen Tür im Ziegelwerk Nicoloso

ST. PÖLTEN. Beim Ziegelwerk Nicoloso in Pottenbrunn fand gestern ein Tag der offenen Tür statt. Dabei wurde den Besuchern die Geschichte des Werks als auch der einzige in Österreich noch ... weiterlesen »

Programm zum Höfefest 2018 in St. Pölten

Programm zum Höfefest 2018 in St. Pölten

ST. PÖLTEN. Am Samstag, 29. September, kommt das Höfefest zurück in die Innenstadt, mit abwechslungsreicher Musik, Literatur, Theater und viel Vergnügen. Künstler hautnah und live ... weiterlesen »

Musiktheaterrevue „Endlich wird die Arbeit knapp“ im Forumkino

Musiktheaterrevue „Endlich wird die Arbeit knapp“ im Forumkino

ST. PÖLTEN. Die Musiktheaterrevue Endlich wird die Arbeit knapp kommt nach St. Pölten. Die Gruppe 150 years after bringt das Stück für den Verein Lames am 22. September, 19 Uhr, in ... weiterlesen »

Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra: Eine Schule – viele Chancen

Landwirtschaftliche Fachschule Pyhra: Eine Schule – viele Chancen

PYHRA. In der Fachrichtung Landwirtschaft mit Lebensmitteltechnik arbeiten die Schüler der Landwirtschaftlichen Fachschule Pyhra sowohl in unterschiedlichen Bereichen der Lebensmittelerzeugung und ... weiterlesen »

Paradise in the City - entspannte Atmosphäre im Stadtmuseum St. Pölten

Paradise in the City - entspannte Atmosphäre im Stadtmuseum St. Pölten

ST. PÖLTEN. Im Stadtmuseum St. Pölten findet Mitte Oktober das insgesamt achte Paradise in the City-ErlebnisMarktFest statt. weiterlesen »

24 Stunden-Betreuung ist ein ständig steigender Markt für Anbieter

24 Stunden-Betreuung ist ein ständig steigender Markt für Anbieter

ST. PÖLTEN. Aufgrund der demographischen Entwicklung wird die 24 Stunden-Pflege immer wichtiger. Wir sprachen mit Karl Peter Giller, Geschäftsführer von GutBetreut24 GmbH St. Pölten, ... weiterlesen »

Landesrechnungshof Niederösterreich feierte sein zwanzigjähriges Bestehen

Landesrechnungshof Niederösterreich feierte sein zwanzigjähriges Bestehen

ST. PÖLTEN. Im Landtagssaal fand vergangene Woche ein großer Festakt zum zwanzigjährigen Jubiläum des Landesrechnungshofs Niederösterreich statt. weiterlesen »


Wir trauern