St. Pölten bekommt mit dem FSV Uniqa eine Futsal-Bundesligamannschaft

St. Pölten bekommt mit dem FSV Uniqa eine Futsal-Bundesligamannschaft

Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 11.10.2018 13:52 Uhr

ST. PÖLTEN. In St. Pölten gibt es um die 150 Sportvereine. Nun kommt mit dem FSV Uniqa St. Pölten noch ein weiterer in der exotischen Sportart Futsal hinzu. Der Verein spielt auf Anhieb in der zweiten Bundesliga und wird seine Spiele im Sport.Zentrum.Niederösterreich austragen.

Gründer und Obmann des FSV Uniqa St. Pölten ist Ober-Grafendorfs Spielertrainer Stefan Lärnsack. Für den 26-Jährigen ist Futsal kein Neuland, denn er spielte schon beim Futsal-Bundesligaverein Fortuna Wiener Neustadt. Trainer des FSV Uniqa St. Pölten ist Emad Elqady. Der Ägypter spielte früher für das Futsal-Nationalteam seines Landes und ist Co-Trainer beim FC Ober-Grafendorf. 

Wurzeln in Lateinamerika

Futsal wurde 1989 von der FIFA als offizielle internationale Hallenfußballvariante aufgenommen. Der Name leitet sich vom portugiesischen Ausdruck „futebol de salão“ und dem spanischen „fútbol sala“ (Hallenfußball) ab. Die Wurzeln der Sportart liegen in Uruguay. Gespielt wird beim Futsal auf einem Handballfeld ohne Banden und auf Handballtore. Der Ball ist kleiner als ein normaler Fußball und springt weniger auf.

Noch kein Nachwuchsteam

Seit 2005 werden offizielle Weltmeisterschaften im Futsal ausgetragen. Österreich stellt seit 2006 eine eigene Futsal-Liga. Da es noch zu wenige Mannschaften gibt, existieren derzeit nur eine zweite und eine erste Bundesliga. Der FSV Uniqa St. Pölten wird in der Saison 2018/19 in der 2. ÖFB Futsal Liga Gruppe B antreten. Dort sind sieben Mannschaften gelistet. Mit den Heim- und Auswärtsspielen stehen zwölf Matches am Terminplan. Die Spielzeit beträgt jeweils zwei Mal zwanzig Minuten. Der Eintritt zu den Spielen im Sport.Zentrum.Niederösterreich ist kostenlos.  In der aktuellen Saison spielt der Verein nur mit einer Erwachsenenmannschaft. Mittelfristiges Ziel ist es, in die 1. ÖFB Futsal Liga aufzusteigen. Zukünftig ist auch ein Nachwuchsteam geplant.

 

Die Heimspiele in der Saison 2018/19:

  • Sonntag, 18. November, 11 Uhr, gegen FC Diamant Linz 1b
  • Samstag, 15. Dezember, 18 Uhr, gegen Internazionale Wien 2012
  • Sonntag, 20. Jänner 2019, 11 Uhr, gegen Dynamo Triestingtal
  • Samstag, 26. Jänner, 18 Uhr, gegen Stelle Rossa Juniors
  • Sonntag, 10. Februar, 18 Uhr, gegen Wr. Neustadt 1. FC Murexin Allstars II
  • Sonntag, 17. Februar, 18 Uhr, gegen Futsal Club Liberta Wien 1b

 

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen




MEISTGELESEN in St. Pölten



Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Merkliche Erhöhung der Ärztehonorare in Niederösterreich

Die NÖ Gebietskrankenkasse und die NÖ Ärztekammer haben die Honorarverhandlungen für Niederösterreichs Kassenärzte abgeschlossen. Dabei wurde für alle Fachgruppen eine ... weiterlesen »

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

Digitalisierungsstrategie soll alle Bevölkerungsgruppen digital-fit machen und ländliche Regionen stärken

WIEN/NÖ. Technologielandesrätin Petra Bohuslav (ÖVP) zog heute im Palais Niederösterreich Bilanz über die heuer Anfang des Jahres gestartete niederösterreichische Digitalisierungsstrategie. ... weiterlesen »

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

Tag der offenen Tür 2018 in der Tourismusschule St. Pölten

ST. PÖLTEN. Mit großem Aufwand und Hingabe präsentierten sich Schüler und Lehrer der Tourismusschule St. Pölten beim Tag der offenen Tür im November für Interessierte. ... weiterlesen »

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

Regelmäßige Treffen der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen im Hotel Graf

ST. PÖLTEN. Die Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs informiert im Rahmen von regelmäßigen Bezirksgruppen-Treffen über kostenlose Beratungsleistungen für ... weiterlesen »

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

Energie- und Umweltagentur NÖ bildete neue Kommunale Energie- und Umweltmanager aus

REGION. 26 Umweltgemeinderäte, Energiebeauftragte sowie Bürgermeister aus ganz Niederösterreich dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss des zweiten Lehrgangs zum Kommunalen ... weiterlesen »

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

Tauschkreis St. Pölten trifft sich jeden zweiten Mittwoch im Monat im Saal der Begegnung

ST. PÖLTEN. Der Tauschkreis St. Pölten hat eine neue Bleibe gefunden. Im Saal der Begegnung (Gewerkschaftsplatz 2; am Bahnhof Nordausgang neben dem Busbahnhof) ist nun viel Platz für den ... weiterlesen »

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

Neuer Bildband präsentiert St. Pölten in faszinierenden Bildern

ST. PÖLTEN. Vor kurzem wurde der neue Bildband über die Landeshauptstadt präsentiert. Dieser hat 240 Seiten und ist in monatelanger Arbeit der beiden St. Pöltner Fotografen Josef Bollwein ... weiterlesen »

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

Verbesserungen auf der Traisentalbahn ab 9. Dezember 2018

TRAISENTAL. Am 9. Dezember erfolgte der diesjährige europäische Fahrplanwechsel. Das Land Niederösterreich nutzte ihn, um unter anderem auch auf der Traisentalbahn umfassende Verbesserungen ... weiterlesen »


Wir trauern